CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Digitaler Bestellprozess in Klinikapotheken mit CGM AMOR

19. Januar 2023 | Andrea Kamphausen

CGM AMOR

Apotheken- und Materialwirtschaftsorganisation

Im Krankenhaussektor werden Bestellungen in Apotheken häufig noch analog verarbeitet. Warenwirtschaftssysteme generieren die Bestellungen in der Regel nach wie vor per Fax. Was mit Medienbrüchen und manuellen Arbeitsschritten einhergeht und den Bestell-/Lieferprozess einer Klinikapotheke potentiell fehleranfällig und unnötig langsam macht. Seit September 2022 gibt es dafür eine effiziente digitale Lösung. Mit der Sandoz Deutschland und der IS Informatik hat die AESCUDATA GmbH ein Pilotprojekt erfolgreich abgeschlossen, das den Bestellprozesses von Arzneimitteln durch die Schnittstelle MSV3 (Medium Speed Version) für Klinikapotheken digitalisiert. Ein Verfahren, das in Offizinapotheken bereits etabliert ist. Intention der drei Unternehmen mit langjähriger Expertise war es, den Kundenbedürfnissen optimal gerecht zu werden, den Bestellprozess nachhaltig für alle Marktteilnehmer zu verbessern und Innovation voranzutreiben. 

IS Informatik Systeme GmbH, ein Tochterunternehmen von Apothekensoftware-Anbieter CGM LAUER, ermöglicht seit Jahren mit MSV3 ein standardisiertes, technisches Verfahren für die Übermittlung von Bestellungen an den Pharmaunternehmen. Im Pilotprojekt wurde zur Bestellabwicklung die Schnittstelle zur Anbindung zwischen dem Materialwirtschaftssystem CGM AMOR und Sandoz Deutschland, mit seinen Marken HEXAL® und 1 A Pharma®, genutzt und somit eine durchgängig digitale Plattform zur Bündelung aller bestellrelevanten Prozesse geschaffen.

Informationen über die Warenverfügbarkeit sind nun direkt im Warenwirtschaftssystem abrufbar. Weitere MSV3-Funktionalitäten, wie die Bereitstellung von Lieferavise/Lieferscheinen sowie die Übermittlung von Begleitdokumenten wie Auftragsbestätigungen, sollen künftig ebenfalls Teil dieser Lösung sein. Zudem wurde der Weg für die Anbindung weiterer Warenwirtschaftssysteme von Klinikapotheken sowie die Anbindung pharmazeutischer Hersteller geebnet.

Mit einer MSV3-Schnittstelle gelingt die Anbindung an die digitale Plattform der gebündelten bestellrelevanten Aufgaben schnell und unkompliziert. Die Registrierung erfolgt über den Sandoz Kundenservice und für die Einrichtung sind nur wenige Schritte erforderlich.

CGM AMOR ist eine etablierte Lösung für Krankenhausapotheken. Schon lange können mit einer vorhandenen MSV3-Funktionalität z. B. Bestellungen in Klinikapotheken direkt an den Pharma-Großhandel übermittelt werden. Darüber hinaus beschleunigt die Hinterlegung von Bestellmengen und Lieferterminen die Abwicklung des Bestellvorganges und schont wertvolle Ressourcen in der täglichen Arbeit des Personals. Die Überwachung des gesamten Bestellvorgangs, der mit CGM AMOR ganz einfach per Knopfdruck als Übersicht über offene und teilgelieferte Bestellungen generiert werden kann, ist ein weiterer Pluspunkt der Software.

Verwandte Artikel
Impressum