CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen
Ärztin mit Tablett in der Hand

Alles aus einer Hand - die TI-Komponenten der CGM

Komponenten der Telematikinfrastruktur

Alle CGM-Komponenten für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI) sind von der gematik zugelassen. Bereits rund 60.000 Einrichtungen wurden seit November 2017 mit diesen Komponenten ausgestattet und an die TI angebunden.

Hier finden Sie wissenswerte Informationen zu unseren Produkten und Diensten sowie zur Praxis- oder Institutionskarte (SMC-B) und zum elektronischen Heilberufsausweis (eHBA), die Ihre Einrichtung darüber hinaus im Rahmen der TI benötigen.

 

Komponenten für die Anbindung an die TI

E-Health-Konnektor

Die KoCoBox MED+: Herzstück der TI

Kartenterminals

Ein zentraler Bestandteil der TI-Komponenten

eHBA

Der elektronische Heilberufsausweis

SMC-B

Die Praxis- oder Institutionskarte

VPN-Zugangsdienst

Voraussetzung für eine sichere Anbindung an die TI

Was Sie ebenfalls brauchen

Sicherer Internetzugang

Um die Vorteile der TI nutzen zu können, muss Ihre Praxis mindestens über einen sicheren Internetzugang gemäß den Standards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (Leitfaden Informationssicherheit) verfügen. Die CGM hilft Ihnen bei der Umstellung Ihres DSL-Anschlusses und selbstverständlich auch im Falle eines erstmaligen Anschlusses Ihrer Einrichtung an das Internet. Ebenso bieten wir Ihnen Unterstützung an, wenn Sie einen bereits bestehenden Internetzugang noch sicherer machen wollen. Darüber hinaus schützen wir Ihre Praxis vollumfänglich mit optimal aufeinander abgestimmten, integrierten und markterprobten Sicherheitsprodukten, den TELEMED Protect-Paketen und unterstützen Sie bei der Umsetzung geeigneter IT-Sicherheitsmaßnahmen gemäß dem Gesetz zur IT-Sicherheit §75b SGB V.

Die Kosten für die Vorbereitung, Einrichtung und den Betrieb eines Internetanschlusses zählen zu den allgemeinen Kosten einer Vertragsarzt- bzw. Vertragspsychotherapeutenpraxis, einer Apotheke, eines Krankenhauses etc. Eine gesonderte Vergütung des Internetanschlusses sieht die Finanzierungsvereinbarung der TI nicht vor.

Zugelassene Heilberufssoftware

Damit die Anbindung an die TI und die einzelnen Anwendungen funktionieren, muss die in der Institution eingesetzte Primärsoftware das Bestätigungsverfahren der gematik erfolgreich durchlaufen haben. Generell gilt, dass die TI auf Normen und Standards aufsetzt – alle Komponenten müssen gemäß den bindenden Spezifikationen der gematik an den jeweiligen Schnittstellen miteinander kompatibel sein. Damit ist auch die Kompatibilität zwischen jeder zugelassenen Primärsoftware und den zugelassenen Konnektoren sichergestellt. Weitere Informationen zu den Zulassungen finden Sie hier.

Unsere TI-Komponenten arbeiten natürlich auch mit dem TI-Modul von Primärsystemen zusammen, die nicht aus dem Hause CGM kommen. Im Fachportal der gematik können Sie nachsehen, für welche Primärsysteme die Konformität zur Konnektorschnittstelle bestätigt worden ist. Hier finden Sie die Übersicht.

Johannes Ertelt, Apotheker in Bisingen
Durch die TI steht mir ein medizinischer Steckbrief meiner Kunden zur Verfügung, der mich in meiner Beraterrolle unterstützt – zum Wohle des Patienten.

Johannes Ertelt, Apotheker in Bisingen

Sie haben Fragen zu den Komponenten? Gerne rufen wir Sie an:
CompuGroup Medical Deutschland AG Geschäftsbereich Telematikinfrastruktur
CompuGroup Medical Deutschland AG Geschäftsbereich Telematikinfrastruktur
Impressum