CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über den Purpose, Mission und die Menschen, die die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

E-Rezept in der Apotheke – Aufbruch in ein neues Zeitalter

E-Rezept als Wegbereiter der digitalen Patientenreise

Bearbeitung des E-Rezepts in WINAPO® – besonders komfortabel:

  • E-Rezepte anzeigen in maximal 4 Sekunden
  • Automatisches Öffnen in der Kasse
  • Einfacher Ablauf und Bearbeitung
  • Präsente Anzeige der E-Rezept Gültigkeit
  • Vorabprüfung auf Retax-Gefahren
  • Automatisierte Quittierung beim gematik-Server
Kurz-Video: Bearbeitung E-Rezept in WINAPO®

So kommt das E-Rezept in die Apotheke

Infografik
Video
Beschreibung
Infografik zeigt den digitalen und analogen Weg des E-Rezepts in die Apotheke

Über diese Wege kann das E-Rezept in Ihre Apotheke kommen

Online-Eingang von E-Rezepten

Papierausdruck: mitgebracht von der Patientin oder vom Patienten
QR-Code auf dem Smartphone: mitgebracht von der Patientin oder vom Patienten
Digital: in die Apotheke gesendet via angebundenen Apps und Portalen oder vorab von der Patientin bzw. vom Patienten der Apotheke zugewiesen
Messenger: über die gematik-App mit dem Kommunikationsweg des Messengers
eGK: über die elektronische Gesundheitskarte von Patienten (ab Juli 2023)

Es gibt mehrere Wege, wie ein E-Rezept in die Apotheke kommt:

Haben Sie an alles gedacht?

Das ist die optimale Vorbereitung:

Anmeldung im DAV-Portal

Kundeninformation (z.B. mit CGM GENIUS® TV)

Schulung Ihrer Mitarbeitenden

Notwendige Schnittstellen installiert

Tool zur Direktabrechnung implementiert

Einfache Bearbeitung in WINAPO®

Verschaffen Sie sich einen Überblick

WINAPO® ux
E-Rezept: Ablauf in der Kasse
WINAPO® 64
E-Rezept: Ablauf in der Kasse
WINAPO® ux
eRezeptmanagement
WINAPO® 64
eRezeptmanagement
WINAPO® ux
Online eingereichte E-Rezepte
WINAPO® ux
Das haptische E-Rezept am HV
WINAPO® 64
Das haptische E-Rezept am HV
WINAPO® ux
Die Rezeptabrechnung
WINAPO® 64
Die Rezeptabrechnung

Perfect Match: Ergänzungen zur optimalen E-Rezept Verarbeitung

CLICKDOC Videoberatung
  • Ergänzend Beratung per Video
  • Browserbasierte Anwendung
  • Keine Installation notwendig
Zukunftspakt Apotheke
  • Online-Shop für Apotheken
  • Verknüpfung mit WINAPO® durch ADAS-Schnittstelle
Botendienst SmartCourier®
  • Auslieferung von Medikamenten mit optimierter Routenführung
  • Tracking in Echtzeit
KIM
  • Sichere Kommunikation mit weiteren Gesundheitsprofis
  • Integriert in WINAPO® (?)
Ausfallschutz Maßnahmen
  • Internetausfall unproblematisch dank LTE-Ausfallschutz
  • Monitoring-System zur Echtzeitüberwachung Ihrer Hardware
CGM Direktabrechnung
  • Abrechnung von E-Rezepten gegenüber allen Krankenkassen
  • Zahlung von der Krankenkasse direkt auf das Apothekenkonto

Häufig gestellte Fragen

Wenn die Lieferung eines Medikaments länger als 28 Tage dauert, kann es dann noch beliefert werden?

Der DAV empfiehlt in seinen FAQs zum E-Rezept, zur freitextlichen Dokumentation des Abrufdatums den Schlüssel 12 aus der Wertetabelle „Rezeptänderungen“ zu nutzen. Wählen Sie als Änderungsgrund „Freitextliche Dokumentation der Änderung wenn keiner der anderen Schlüssel / Fälle vorliegt". Erfassen Sie im Freitextfeld Erklärung zum Änderungsgrund das „Vorlagedatum: ….“ und den Grund für die verspätete Lieferung.

Kann ein auf RZM ausgestelltes E-Rezept auf RZO geändert werden?

Ja. Die Änderung wird in den Abgabedaten unter Abrechnungsbetrag-relevante Zusatzattribute mit dem Datensatz übermittelt.

Wie wird ein E-Rezept geändert? Welche Heilmöglichkeiten gibt es?

Ein E-Rezept ist durch die Apotheke änderbar. Das ist im Dialog E-Rezepte bearbeiten möglich. Hier gibt es standardisierte Änderungsgründe der gematik. Diese können mithilfe einer Auswahlliste direkt an den Rezeptdatensatz angehängt werden. Damit ist die Änderung rechtssicher dokumentiert.

Möchten Sie einen fehlerhaften E-Rezept-Verkauf in der Kasse bearbeiten, so können Sie diesen aus der Nachbearbeitung der Kasse über Ändern in den Abverkauf übernehmen. Dort kann der Verkauf geändert werden, auch wenn bereits eine Quittung für das E-Rezept eingeholt wurde. Eine bereits vorhandene Quittung ist weiterhin gültig.  

Wird ein E-Rezept geändert, das bereits an das Rechenzentrum übermittelt wurde, werden beim Verbuchen des Änderungs-Vorganges im Abverkauf die Abrechnungsdaten des „alten“ Verkaufes beim Rechenzentrum storniert. Dazu wird der Dialog Verordnungen stornieren geöffnet. Nach Bestätigen der Stornierung der Abrechnungsdaten wird der Änderungsvorgang wie gewohnt verbucht.

Wie sieht die Bearbeitung von E-Rezepten bei Nichtverfügbarkeit aus?

Bei Nichtverfügbarkeit (Rabattartikel, preisgünstige Artikel und Importartikel) wird die Nachfrage beim Großhandel vom System mit Uhrzeit und Datum zur Übernahme im Dialog E-Rezepte bearbeiten dokumentiert.

Können abrechnungsrelevante Änderungen wie Stärke oder Stückzahl nachträglich verändert werden?

Ja über E-Rezept Änderungen.

Was passiert, wenn ich den Sammelcode einscanne und der Kunde nur ein E-Rezept möchte?

Sie können die restlichen Verordnungen zurückgeben. D.h. sie werden zurück auf den Server der gematik geladen und können durch eine andere Apotheke beliefert werden.

Synchrone Vorabprüfung von E-Rezepten im Abverkauf 

Die synchrone Vorabprüfung von E-Rezept-Verkäufen ist nur nutzbar, wenn das Rechenzentrum, mit dem Sie zusammenarbeiten, die synchrone Abfrage unterstützt. 

Die synchrone Vorabprüfung einer Verordnung durch das Rechenzentrum im Abverkauf der Kasse ist auch bei E-Rezepten möglich.  

Auch die asynchrone Übertragung kann im Summendialog mittels der Schaltfläche Vorabprüfung aktiviert werden.

Kann ich das E-Rezept in meiner Apotheke "parken" und später bearbeiten?

Ja, Sie können Vorgänge, in denen E-Rezepte vorhanden sind, zurückstellen und im Nachgang bearbeiten.

Wunscharzneimittel Abgabe

Um eine Kopie des E-Rezepts zu erstellen empfehlen wir in der Nachbearbeitung über E-Rezept anzeigen / Abgabedaten / rechte Maustaste / Drucken einen Ausdruck zu erstellen.

E-Rezept Rabattvertragserfüllung bei Monatswechsel

Für die Rabattverträge ist im Rahmenvertrag explizit geregelt, dass die Rabattverträge zum Zeitpunkt der Vorlage des Rezepts maßgeblich sind.

Wann wird die Charge übergeben, wenn E-Rezepte über den Botendienst beliefert werden?

Bei der Belieferung von E-Rezepten über Mail & Sale werden die dort erfassten securPharm-Daten (incl. Charge) automatisch an die Kasse übergeben, sobald der Status der Sendung auf abgeschlossen gesetzt wird. Dabei wird gleichzeitig der E-Rezept-Verkauf als abgegeben gekennzeichnet, so dass die Abgabedaten vollständig sind und die Quittung im eRezeptmanagement eingeholt werden kann.

FAQ zur Bearbeitung in WINAPO®

In unseren PDF-Dokumenten haben wir Ihnen detaillierte Fragen zur Bearbeitung des E-Rezepts in WINAPO® 64 und WINAPO® ux zusammengestellt.