CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen
Konnektor KoCoBox MED+

Die KoCoBox MED+ der neuesten Generation - Herzstück der TI

Konnektor: Die KoCoBox MED+ 

CompuGroup Medical (CGM) hat am 10.06.2022 von der gematik die Zulassung für die neueste Generation ihres Konnektors KoCoBox MED+ erhalten. Die neue Konnektoren-Generation bietet mit ihrem leistungsstarken Prozessor und vergrößertem Arbeitsspeicher noch mehr Performanz und Anwenderfreundlichkeit. Die Zulassung ist ein wichtiger Meilenstein für den anstehenden Tausch von Konnektoren in Gesundheitseinrichtungen.

 

 

Der Konnektor ist das Herz der Telematikinfrastruktur: Seine Aufgabe ist es, die Primärsysteme (also z. B. Arzt-, Zahnarzt-, Krankenhaus- oder Apothekeninformationssysteme) sicher mit der zentralen TI und den E-Health Kartenterminals zu verbinden. Über ein geschütztes Virtual Private Network (VPN) gewährleistet die KoCoBox MED+ die geforderte sichere Verbindung für den Datenaustausch.

 

Die neue Generation ist da!
KoCoBox MED+ – kompaktes Kraftpaket mit hohem Anwenderkomfort

Unterstützte Anwendungen der TI

Notfalldatenmanagement (NFDM) - im Notfall bestmöglich informiert

 

Elektronischer Medikationsplan (eMP) - sichere Verordnung und Ausgabe

Kommunikation im Medizinwesen (KIM) - Nachrichten und Dokumente wie die eAU sicher austauschen

Elektronische Patientenakte (ePA) - Daten sicher zentral dokumentieren 

 

Qualifizierte elektronische Signatur (QES) - Gewissheit über den Absender

 

Elektronisches Rezept (E-Rezept) - verbessert die Arzneimitteltherapiesicherheit

 

 

Gut zu wissen

Niedriger Energieverbrauch

Neben exzellenter Softwarearchitektur und performanter Rechenleistung bietet das Design des Konnektors KoCoBox MED+ insbesondere auch einen geringen Stromverbrauch. Der Prozessor der KoCoBox MED+ ist mit im Mittel rund 3 Watt Stromverbrauch äußerst sparsam und in seinen Verbrauchswerten kaum zu unterbieten. Das spart nicht nur Betriebskosten sondern ist auch gut für die Umwelt.

Geräuschlos

Geräte, die auf einer Architektur mit weniger sparsamen Prozessoren basieren, haben oft den 5-6-fachen Stromverbrauch. Höherer Stromverbrauch führt aber vor allem zu oft erheblicher Wärmeentwicklung. Daher benötigen solche Geräte große Kühlkörper oder gar einen störenden Lüfter. Die KoCoBox MED+ arbeitet lüfterlos und damit geräuschlos.

Sichtbarer Vorteil

Das 2“ TFT Farb-Display der KoCoBox MED+ zeigt auf einen Blick die wichtigsten Informationen zu Verbindungen in die TI, zum Secure Internet Service (SIS) und zu den Netzen (WAN oder LAN) – und das in Echtzeit. In Kombination mit der einfachen Klartext-Menü-Navigation per Steuertasten sowie hilfreichen (Fehler-) Meldungen im großen Anzeigenfeld sind Bedienung und Betrieb der KoCoBox MED+ an Nutzerfreundlichkeit kaum zu überbieten.

Kompatibilität

Der Konnektor KoCoBox MED+ ist mit allen von der gematik für die TI zugelassenen Primärsystemen kompatibel. Kunden ohne CGM-Software benötigen lediglich ein entsprechendes Integrationsmodul von ihrem Softwareanbieter.

 

 

Die  KoCoBox MED+ ist als ePA Konnektor zugelassen. Mehr Informationen zum ePA Upgrade erhalten Sie hier.

 

Impressum