CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen
Pflegerin tröstet Seniorin

Auch Pflegeeinrichtungen können von der TI profitieren

Pflegeeinrichtungen können sich an die Telematikinfrastruktur anbinden

Das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) ermöglicht die Anbindung von Pflegeeinrichtungen an das digitale Gesundheitsnetz für Deutschland, die Telematikinfrastruktur (TI), sowie deren Förderung. Die Anbindung erfolgt zunächst freiwillig. Die Kosten werden für alle teilnehmenden Pflegeeinrichtungen seit dem 1. Juli 2021 erstattet.

Der Anschluss von Pflegeeinrichtungen an die TI wird die Kommunikation mit Ärzten, Krankenhäusern, häuslicher Krankenpflege und weiteren mitbehandelnden Leistungserbringern revolutionieren und dem Wunsch nach Einbindung von Pflegeeinrichtungen in die sektorenübergreifende Kommunikation gerecht werden.

Einrichtungen, die sich für das Modellprojekt nach §125 SGB XI  beworben haben, finden hier mehr Informationen.

Mehrwertanwendungen der TI

Einen umfassenden Überblick über Mehrwertanwendungen der TI erhalten Sie hier. Insbesondere KIM (Kommunikation im Medizinwesen), ist für Pflegeeinrichtungen interessant, da KIM eine barrierefreie, authentische und sichere digitale Kommunikation zwischen allen Behandlern, Leistungserbringerinstitutionen und Kostenträgern im deutschen Gesundheitswesen über die TI ermöglicht. So können beispielsweise Rückfragen schneller geklärt werden und der Austausch von Informationen und Dokumenten kann zielgerichtet, einfach und sicher erfolgen.

Kostenerstattung für Pflegeeinrichtungen

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass die Krankenkassen für die Kosten, die für die TI-Ausstattung und den laufenden Betrieb anfallen, aufkommen müssen – auch wenn diese sich freiwillig an die TI anbinden lassen. Das Verfahren zur Erstattung der Kosten der Pflegeeinrichtungen wurde vom GKV-Spitzenverband (Spitzenverband Bund der Pflegekassen) und den Verbänden der Pflegeeinrichtungen auf Bundesebene vereinbart.

Finden Sie hier mehr Infos zur Ihrer …

Interesse geweckt? Gerne rufen wir Sie an:
Christian Pittelkau
Christian Pittelkau
Senior Business Development Manager - Division Conectivity TELEMATIKINFRASTRUKTUR
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Kurzinterview mit Dipl.-Physiotherapeutin Susan Avci zur Anbindung an die TI 
E-Rezept-Rollout: 3 Erfolgskriterien im Fokus
Rechtsgutachten für TI-Anbindung und Kostenübernahme: Betriebsärzt:innen fordern Gleichberechtigung

Treffen Sie uns

Merken Sie sich diese Termine auf jeden Fall vor und besuchen Sie uns. Buchen Sie einen exklusiven Beratungstermin mit unseren TI-Experten. 

Die nächsten Veranstaltungen
Impressum