CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen
Praxis- oder Institutionskarte (SMC-B)

Die SMC-B: Zugangsschlüssel der Institution zur TI

Praxis- oder Institutionskarte (SMC-B)

Die CGM arbeitet in Bezug auf die Beschaffung der Komponente SMC-B eng mit einem erfahrenen Partner zusammen: Die D-Trust GmbH, ein Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe, verfügt ebenso wie die CGM über fundiertes Wissen aus vielen tausend erfolgreichen und pünktlichen TI-Installationen bzw. Produktionsprozessen. 

Um den Installationstermin zur Anbindung an die Telematikinfrastruktur erfolgreich und zeitsparend zu gestalten, muss eine Institution „TI-ready“ sein. Hierzu gehört u. a. die kostenpflichtige Beantragung und Freischaltung der SMC-B bei einem Trusted Service Provider (TSP) - die Inbetriebnahme der TI-Komponenten ist nur mit einer freigeschalteten SMC-B möglich. Sie dient der Authentisierung der Praxis und Apotheke gegenüber den Diensten der TI. Auch für den Betrieb der mobilen Kartenterminals in der TI ist ein Praxisausweis notwendig – und somit eine zusätzliche SMC-B zu empfehlen. 

 

Ihr Weg zur SMC-B

Ärzte, Apotheker, Krankenhäuser und Klinik-MVZ, Klinik-Ambulanzen und ermächtigte Ärzte stellen ihren Antrag auf eine SMC-B im Antragsportal der Bundesdruckerei. Zahnärzte stellen ihren Antrag auf eine SMC-B im gewohnten KZV-Portal.

Ärzte: Beantragungsweg SMC-B (PDF)

Zahnärzte: Beantragungsweg SMC-B (PDF)

Apotheker: Beantragungsweg SMC-B (PDF)

Krankenhäuser: Beantragungsweg SMC-B (PDF)

Klinik-MVZ, Ambulanz,Ermächtigte Ärzte: Beantragungsweg SMC-B (PDF)
 

Impressum