CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Investor Relations
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
Karriere
Mehrere CGM-Flaggen
CGM Global
MetaKIS

DRG-Controlling & Kodierung

Erlössicherung mit MetaKIS

MetaKIS wurde speziell zur Unterstützung erlösgerechter Abrechnung konzipiert. Basis hierfür ist eine prüfungsfeste Kodierung und deren Dokumentation. MetaKIS hat den gesamten DRG-Prozess stets im Blick: von der Kodierung, über die Fallsteuerung und Abrechnung, bis hin zu Analysen und Auswertungen. Somit unterstützt das Tool auch erfahrene Kodierkräfte dabei, sich im Dschungel des komplexen Kodier- und DRG-Abrechnungssystems zurecht zu finden. Denn nur ein optimaler Kodierprozess mit zeitnaher Dokumentation ermöglicht eine ökonomisch begleitende Fallsteuerung und resultiert in einer erlösgerechten Abrechnung.

Für eine ideale Vorbereitung auf MD-Prüfungen können dank MetaKIS kritische Fälle im Vorfeld gefunden und die Kodierung durch Daten und Dokumentation untermauert werden.

Ein Tag ohne MetaKIS ist kein guter Tag.

Ekhard Wille, Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift 

Ihr Nutzen

Für die Klinikleitung

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch optimale Kodierprozesse. 

Für Ärzte

Verfügbarkeit aller relevanten Informationen für eine erlösgerechte und prüfungssichere Kodierung

Für Medizincontroller

Risiken erkennen und Potenziale heben: MetaKIS unterstützt bei der Entwicklung abteilungsspezifischer Kodierstrategien

Was ist MetaKIS?
Semantik-Lösung MetaText
Vorteile auf einen Blick

MetaKIS unterstützt die Analyse und Optimierung der DRG-Prozesse Kodierung, Fallsteuerung und Abrechnung und hilft Ihnen bei der Verbesserung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit, denn …

  • Nur ein optimaler Kodierprozess mit früher Dokumentation einer Hauptdiagnose und zeitnaher Fallsteuerung ermöglicht eine auch ökonomisch sinnvolle Behandlungsplanung.
  • Auch erfahrene Kodierer benötigen eine Lösung, die die komplexen Regeln und Algorithmen im DRG-System zielgerichtet aufbereitet und sie bei einer bestmöglichen Verschlüsselung der erbrachten Leistungen unterstützt.
  • Um MDK-Prüfungen zu vermeiden oder diese erfolgreich zu absolvieren, müssen die kritischen Fälle herausgefiltert und die medizinische Dokumentation bereits fallbegleitend prüfungssicher analysiert werden.
  • Farbliche Hinweise auf kodierte Codes oder weitere Kodier-Vorschläge.
  • Alle Vorschläge werden auch in der Kodier-Vorschlagsliste angezeigt und können von dort übernommen werden.
  • Koding direkt aus dem Text.
  • Manuelles Verknüpfen neuer Textpassagen mit Codes.
  • KI- und regelbasierte Kodier-Vorschläge.
  • Dokumente direkt aus dem KIS oder aus angeschlossenen Subsystemen / oder dem Archiv.
  • Optimale und prüfungssichere Kodierung
  • Analyse des aktuellen Kodierprozesses
  • Interpretation und Verstehen von Kennzahlen
  • Bewertung möglicher Potenziale und Risiken
  • Definition von Zielen und Maßnahmen (Anpassung des Kodiermodells notwendig?)
  • Sicherung von Nachhaltigkeit
  • Sicherung und Optimierung von Erlösen
Impressum