CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Neuer Leitfaden zum E-Rezept: Wertvolle Tipps für Zahnarztpraxen

15. Oktober 2021

Das E-Rezept wird am 1. Januar 2022 zur Pflichtanwendung – auch in Zahnarztpraxen.  Ein neuer Leitfaden der KZBV für Vertragszahnärzt:innen erklärt Voraussetzungen, Rahmenbedingungen und gibt Tipps zu konkreten Anwendungsszenarien.

Anleitung zum E-Rezept aus der Praxis

Ab 1. Januar 2022 wird das E-Rezept auch für Vertragszahnärzt:innen zur Praxis-Realität. Ab diesem Stichtag dürfen sie verschreibungspflichtige Arzneimittel nur noch elektronisch verordnen. Aus diesem Anlass hat die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) ihre Leitfadenserie zur Telematikinfrastruktur (TI) ergänzt: Die Broschüre „Das elektronische Rezept: Leitfaden für die Anwendung ‚E-Rezept‘ in der Zahnarztpraxis“ bietet anschauliche Informationen von den Voraussetzungen des E-Rezepts bis hin zu konkreten Anwendungsfällen in der zahnärztlichen Versorgung.

E-Rezept in der App oder als Ausdruck

Löst das E-Rezept zum Jahresbeginn das Muster-16-Formular ab, geben Zahnärztinnen, Zahnärzte und zahnmedizinische Fachkräfte Verordnungsdaten von Patient:innen im Praxisverwaltungssystem ein und signieren diese mit einem eZahnarztausweis. Das E-Rezept wird dann verschlüsselt auf einem zentralen Dienst in der TI gespeichert. Zusammen mit dem E-Rezept wird ein Token erstellt, der den Zugriff auf die hinterlegten Daten steuert. Patient:innen können entscheiden, ob sie ihre E-Rezepte per Smartphone in der E-Rezept-App verwalten oder den Token als Schlüssel zur Einlösung von der Zahnarztpraxis als Ausdruck erhalten möchten.

Digitale Anwendungen für Zahnarztpraxen

Mit dem ePA-PLUS-PAKET für CGM-Praxissoftware sind Zahnarztpraxen für die kommenden digitalen Anwendungen bestens gerüstet. Mit dem Angebot der CompuGroup Medical erhalten sie diese aus einer Hand. Neben der Sicherheit, alle gesetzlichen Fristen einzuhalten, profitieren Praxen auch von einer finanziellen Förderung und einem attraktiven Paketpreis.

Verwandte Artikel
Impressum