CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen
Stationslogistik und Stationsdokumentation

CGM MUSE - 
Stationslogistik und -dokumentation

 

CGM MUSE ist unsere neue Softwarelösung, mit der Sie jeden Stationsarbeitsplatz zur Logistikdrehscheibe Ihrer Organisation machen. 

Mit CGM MUSE haben wir Ihnen in den letzten Jahren ein etabliertes Produkt für die abteilungsübergreifende Kommunikation zwischen den zu versorgenden Stellen und den liefernden Einheiten im Krankenhaus überlassen. Nun wurde ein 15-jähriger Technologieschritt vollzogen. CGM MUSE ist das Ergebnis modernster Technologien, verbunden mit dem fachlichen Know-how unserer umfassenden logistischen Erfahrung. 

Über kein anderes System als CGM MUSE werden aktuell mehr Krankenhausbetten am deutschen Markt versorgt. Nach der Migration auf CGM MUSE wird dies, in Verbindung mit der Vielzahl an geplanten neuen Projekten, künftig noch weiter zunehmen.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne!
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder


Vorteile von CGM MUSE

Klares Bedienkonzept

Effizient und zielgerichtete Bearbeitung von Aufgaben. Anhand selbsterklärender Symbole und nützlichen Tooltips sind sämtliche Programmpunkte ganz einfach zu bedienen. 

Verbesserte Artikelsuche

Moderne Filtermethoden verringern Ihre Recherchezeiten. Durch die Integration von Fremdkatalogen können auch Artikel schnell gefunden werden.

Neue Benutzerverwaltung

Ein rollenbasiertes Berechtigungssystem sorgt für mehr Klarheit in der Vergabe von Rechten. Damit können Sie Ihre Organisation komfortabel in CGM MUSE abbilden.

Effiziente Materialerfassung

Hier stehen Ihnen mehrere Varianten zur Verfügung, von der manuellen Eingabe, über Hitlisten, bis hin zur barcodeoptimierten Erfassung.

Transparenz und Information

Ein workflowgesteuerter Genehmigungsprozess für Arzneimittel, Implantate und Investitionsgüter informiert Sie durchgehend über anstehende Tätigkeiten.


CGM MUSE im Verbund

Übersicht CGM MUSE


CGM MUSE - Funktionsmodule

Automatisierte Standardabläufe reduzieren Fehlerquellen, wodurch Sie teure und ineffiziente Prozessschritte vermeiden. Um die Kernprozesse Ihrer Arbeit im Klinikalltag effizient abbilden zu können, umfasst die Grundversion alle wichtigen Funktionen, die im Folgenden aufgeführt und erläutert sind.

Artikelsuche
Warenkorb
Genehmigungsworkflow
Stationsinfocenter
Dokumentation
Versorgungsformen
Weitere Funktionen

Im Zentrum der manuellen Erfassung steht eine fehlertolerante Artikelsuche, die Sie auch bei stressbedingten Tippfehlern direkt und schnell zum richtigen Material führt. Dank einer integrierten Suchhistorie erhalten Sie relevante Ergebnisse bereits bei der Eingabe. Diverse Filter- und Einschränkungsmöglichkeiten erleichtern Ihnen die Suche zusätzlich.

Artikeldetailansicht

Artikelstammdaten werden in CGM MUSE umfassend abgebildet, von der Klassifi zierung über Bezugsformen bis hin zu Barcodedaten und vielem mehr. All diese Informationen können Sie mit einem einfachen Mausklick in der Artikeldetailansicht abrufen.

Barcodeerfassung

Schnell, einfach und ohne Eingabefehler erledigen Sie Ihre Anforderungen mit der Barcodeerfassung. Die Erfassung erfolgt in einer eigens für Barcodescanner optimierten Maske. Die Suche wird automatisch aufgerufen, wobei Sie eindeutige Ergebnisse gleich im Warenkorb ablegen können. Eine Doppelerfassung von Barcodes wird verhindert.

Hitlistenerfassung

Mehr Zeitersparnis im stressigen Krankenhausbetrieb. Mit der Hitlistenerfassung verfügen Sie über ein schnelles und effektives Tool zur Erfassung Ihrer stationseigenen Sortimente. Hitlisten können je Station und mit Mengenvorgaben in CGM MUSE angelegt oder aus einem angeschlossenen Materialwirtschaftssystem importiert werden. Die Artikel werden übersichtlich in einer Seite dargestellt und über die Eingabe der Positionsnummer angesteuert. Mengenvorgaben sind problemlos veränderbar.

CGM MUSE Produktansicht

Mit nur einem Klick wird der gewünschte Artikel im Warenkorb abgelegt. Anhand der Symbole erkennen Sie auf einen Blick, ob bzw. wie viele Anforderungen sich im Warenkorb befinden. Diese können Sie wahlweise sofort freigeben oder zu einem beliebigen Zeitpunkt weiterbearbeiten.

CGM MUSE - Produktbild

Mit dem Genehmigungsworkflow definieren Sie ein Freigaberecht für bestimmte Artikel über beliebig viele Genehmigungsebenen. Der Workflow ist vollständig in den Freigabeprozess integriert. Alle Informationen werden sofort in CGM MUSE bereitgestellt oder automatisch per E-Mail versandt. Die Freigabe bzw. das Ablehnen der Anforderungsposition ist mit einer eigenen Authentifizierung belegt und kann auch schriftlich begründet werden. 

Für eine bessere Nachvollziehbarkeit wird der Workflow selbstverständlich auch in der Anforderungshistorie abgebildet. 

Handelt es sich bei den Anforderungen um verschreibungspflichtige Arzneimittel, können Sie die entsprechenden Berechtigungen mithilfe des Genehmigungsprozesses ganz leicht steuern. Sowohl für die Anforderung, als auch die passwortgestützte Freigabe bestimmen Sie die erforderlichen Personen. Damit deckt der Genehmigungsworkflow die gesetzlichen Anforderungen rund um verschreibungspflichtige Arzneimittel in vollem Umfang ab.

CGM MUSE - Produktdetails

Sie möchten wichtige Informationen aus der Materiallogistik direkt, schnell und gezielt an Ihre Mitarbeiter weitergeben? E-Mails mit der Priorität „Hoch“ und handgeschriebene Klebezettel bringen nicht den gewünschten Erfolg? Wir haben die Lösung! Mit dem Stationsinfocenter bleiben Sie garantiert immer up-to-date. 

Per Knopfdruck erhalten Sie die Daten zeitnah, kompakt und übersichtlich dargestellt. Die Anzeige erfolgt zentral und leicht zugänglich auf einem Dashboard und umfasst folgende Informationen: 

  • Die Liefervorschau gibt Ihnen Auskunft darüber, welche Materialien demnächst geliefert werden.
  • In der Artikelverfügbarkeit sehen Sie, welche Station den angeforderten Artikel zuletzt geliefert bekommen hat. Eine eventuell notwendige Ersatzbeschaffung kann damit auch außerhalb der Dienstzeiten realisiert werden.
  • Mit dem Anforderungsvorschlag riskieren Sie keine Lieferengpässe mehr, da Sie immer rechtzeitig nachbestellen werden.
  • Die kritischen Anforderungspositionen zeigen Ihnen sofort an, wenn es Probleme in der Materialwirtschaft gibt. Ist beispielsweise ein Artikel aktuell nicht verfügbar, können Sie zeitnah darauf reagieren.
  • Kommt es zu Artikeländerungen in der Schrankorganisation, wird ebenfalls eine Information ausgegeben. So können Sie die Änderungen jederzeit problemlos nachpflegen.
Anforderungshistorie

Mehr Transparenz und Sicherheit. Die Anforderungshistorie gibt Ihnen zu jedem Zeitpunkt Auskunft über offene und geschlossene Anforderungspositionen. Über das angeschlossene Materialwirtschaftssystem erhalten Sie auch Einblick in den Status Ihrer Anforderung bzw. die Artikelverfügbarkeit.

Artikeldetailansicht

Artikelstammdaten werden in CGM MUSE umfassend abgebildet, von der Klassifizierung über Bezugsformen bis hin zu Barcodedaten und vielem mehr. All diese Informationen können Sie mit einem einfachen Mausklick in der Artikeldetailansicht abrufen.

Wie viele Tabletten, Spritzen oder Implantate kommen in Ihrem Krankenhaus pro Patient zum Einsatz? 

Um punktgenau abrechnen zu können, spielt die exakte und effiziente Materialerfassung eine wesentliche Rolle. Für die Dokumentation des Materialverbrauchs stellen wir Ihnen mit der CGM MUSE Verbrauchsdokumentation genau das richtige Werkzeug für intelligentes Datenmanagement zur Verfügung. Sie bestimmen, für welche Artikel und für welche Szenarien die Verbräuche dokumentiert werden sollen. 

Die Dokumentation ist Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend flexibel einsetzbar. Der Materialverbrauch kann sowohl fallbezogen, als auch ohne Patientenkontext dokumentiert werden, beispielsweise bei Verfall oder Schwund. Innerhalb kürzester Zeit können Sie mehrere Materialien hintereinander erfassen, da bereits eingegebene Daten (z. B. die Behandlungsnummer) gespeichert und an den nächsten Datensatz übergeben werden. Die Materialerfassung erfolgt wahlweise über eine Suchfunktion, manuell oder mittels Barcodescan. 

In einer übersichtlichen Auswahlliste werden alle wichtigen Informationen zum Artikel ausgegeben. Neben Nummer, Bezeichnung, Menge und Einheit des Artikels sind dies auch das Erstellungsdatum der Dokumentation sowie die Fallnummer. Anhand von Symbolen ist erkennbar, ob eine Dokumentation unvollständig, vollständig oder bereits freigegeben ist. Mithilfe eines Filters definieren Sie Ihre persönliche Ansicht. Unvollständige Datensätze können jederzeit ergänzt werden. Darüber hinaus sind die Erfassung und Freigabe der Verbrauchsdokumentation mit Berechtigungen verknüpft. Sie entscheiden, wer für welche Aufgabe zuständig und berechtigt ist. 

Die Verbrauchsdokumentation ist vollständig in CGM AMOR integrierbar. Ihre Dokumentationsdatensätze können Sie dort problemlos weiterbearbeiten und auch anderen externen Systemen zur Verfügung stellen. Für dieses Modul können wir Ihnen auch eine mobile Lösung anbieten.

Anfordern

Effizient in der Anwendung, logisch im Aufbau. CGM MUSE unterstützt Sie beim Wiederauffüllen Ihres Stationslagers. Die durchgehend sprechende Symbolik sorgt dafür, dass Ihnen die tägliche Suche, Erfassung, Freigabe sowie Nachverfolgung Ihrer Anforderungen erheblich erleichtert wird. 

Patientenbezogene Anforderungen

Je nach Bedarf kann in CGM MUSE auch ein konkreter Patientenbezug hergestellt werden. Dafür müssen Sie bei den Anforderungen lediglich eine Fallnummer hinterlegen. In weiterer Folge ist es möglich, den Materialverbrauch patientenbezogen abzubilden und dem Kostenträger direkt zuzuordnen. Die Daten können selbstverständlich auch externen Systemen zur Verfügung gestellt werden.

Freitext- und Sonderanforderungen

Machen Sie endlich Schluss mit handgeschriebenen Zetteln und unübersichtlichen Listen. Die Freitext- und Sonderanforderungen in CGM MUSE sind eine echte Entlastung im stressigen Routinealltag. Schnell und unkompliziert erfassen Sie Ihren individuellen Anforderungstext, der auf elektronischem Weg weitergeleitet wird. Die Anbindung an die Arzneimitteldatenbank sorgt für zusätzliche Effizienz.

Fremdhausbelieferung

Bei der Belieferung von Fremdhäusern generiert CGM MUSE einen besonders großen Mehrwert. Egal, wie viele Einrichtungen Sie anbinden möchten – mit unserer eleganten Softwarelösung lassen sich die Funktionen des Anforderungsprozesses besonders effizient anwenden. Das Fremdhaus wird analog zur eigenen Organisation abgebildet. Ein entsprechendes Berechtigungskonzept erlaubt es Ihnen, einen Administrator für das Fremdhaus zu bestimmen. Dadurch kann die mitunter aufwendige Benutzerverwaltung auch völlig unabhängig von der eigenen Organisation erfolgen und in die Verantwortung der fremdversorgten Einrichtung übergeben werden. 

Schrankorganisation

Organisation ist alles? Ja! Mit diesem Modul realisieren Sie eine effiziente und optimale Schrankorganisation für Ihre Funktionsbereiche. 

Die Verwaltung der Schrankmodule erfolgt direkt auf den Stationen, wo Sie neue Schränke anlegen, bestehende bearbeiten oder nicht mehr benötigte wieder löschen können. Ebenso einfach funktioniert die Pflege des Schrankinhalts: Artikel können hinzugefügt, entfernt oder ersetzt werden. Die Hinterlegung von Anforderungsmengen sowie Minimal-/Maximalbeständen wirkt sich zudem positiv auf eine nachhaltige Reduktion der Stationslager aus. 

Jede Änderung wird schnell umgesetzt und bleibt dennoch nachvollziehbar. Durch diese selbständige Administration ersparen Sie sich lange Kommunikationswege und sind von der beliefernden Organisationseinheit völlig unabhängig – eine große Erleichterung, vor allem bei der Belieferung von Fremdhäusern. 

Sämtliche Schranklisten und Etiketten werden Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend auch gedruckt. Je nach Einstellung werden beim Druck sogar bereits angefangene Etikettenbögen berücksichtigt, sodass Sie diese umweltschonend und kostensparend weiterverwenden können. 

Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die integrierte Export- und Importfunktion eine komfortable und effiziente Bearbeitung von Massendaten via Excel.

Versorgungsassistent

Im Krankenhausbetrieb müssen Versorgungsgüter tagtäglich qualitativ korrekt und zeitgerecht bereitgestellt werden. Die Verantwortung für einen reibungslosen Ablauf tragen dabei die Versorgungsassistenten. Ab sofort werden sie bei der Sicherstellung des Materialbedarfs vom CGM MUSE Versorgungsassistenten unterstützt. 

Die Materialien aus der Schrankorganisation können entweder in der CGM MUSE Barcodesuche oder mithilfe eines mobilen Geräts direkt vor Ort in den Schränken eingescannt werden. Aus den gesamten erfassten Schrankbarcodes generiert CGM MUSE eine Anforderung, die Sie bequem einsehen und gegebenenfalls bearbeiten können. Nach der Freigabe werden die Daten an die Materialwirtschaft übermittelt.

Lieferscheinerfassung

Mit diesem Modul optimieren Sie Ihre Prozesse in der Beschaffung und beschleunigen die Verarbeitungsgeschwindigkeit Ihrer Lieferscheine. 

Für alle Waren, die direkt auf die Station geliefert werden, erfolgt die Lieferscheinverarbeitung in Echtzeit vom Stationsarbeitsplatz aus. Danach werden die erfassten Daten als EDI-Lieferschein an das angeschlossene Materialwirtschaftssystem übergeben. Somit bleiben die Vorgänge der Lieferung und Erfassung immer am Ort des Geschehens. 

Informationen zum Wareneingang stehen Ihnen sofort zur Verfügung und sind aufgrund der Zuordnung des Beleges zur Bestellung in CGM MUSE vollständig nachvollziehbar. Nachträgliche mühsame Recherchen, beispielsweise nach einer Chargennummer, bleiben Ihnen erspart. 

Mit der CGM MUSE Lieferscheinerfassung behalten Sie den Überblick über die gelieferte Ware und profitieren zusätzlich von der Kostentransparenz, die sich vor allem bei Konsignationslagerware bezahlt macht.

Kostenstelleninventur

CGM MUSE unterstützt Sie auch bei der Bearbeitung von Kostenstelleninventuren. Direkt vom Stationsarbeitsplatz aus erfassen Sie Ihre stationsbezogenen Materialbestände und daraus resultierenden Werte. Die Kostenstelleninventurbelege können je Station eröffnet und bearbeitet werden. Per Knopfdruck werden die Belege wahlweise als PDF- oder Excel-Datei exportiert. 

Besonders komfortabel erfolgt die Bearbeitung durch den Einsatz von mobilen Barcodegeräten, die wir Ihnen ebenfalls anbieten können.

Mitarbeiterverkauf

Dieses Modul nutzen Sie für eine schnelle Abwicklung von Warenverkäufen an das Personal. Analog zum generellen Anforderungsprozess erfassen Ihre Mitarbeiter die Anforderungen einfach vom Stationsarbeitsplatz aus. 

Die erforderlichen Personaldaten sowie zugelassenen Artikelsortimente werden vom angeschlossenen Materialwirtschaftssystem CGM AMOR zur Verfügung gestellt. Durch die Schnittstelle ergeben sich weitere positive Synergieeffekte. Unter anderem besteht die Möglichkeit, die Daten an die Personalabrechnung zu übergeben. 

Kommissionierarbeitsplatz

Lange Vorbereitungszeiten gehören der Vergangenheit an. Ab sofort ermöglicht Ihnen der CGM MUSE Kommissionierarbeitsplatz ein zeitnahes und fehlerfreies Arbeiten, da Sie sämtliche Anforderungen vor dem Abschicken an die Materialwirtschaft gezielt überprüfen und bearbeiten können. 

In der übersichtlichen Darstellung sehen Sie auf einen Blick, was Sie wissen müssen. Alle Anforderungspositionen werden je Station mit der genauen Artikelbezeichnung sowie angeforderter und vorhandener Menge angezeigt. 

Ist der Artikel aktuell nicht auf Lager, können Sie diesen problemlos austauschen und auch Mengenänderungen vornehmen. Die integrierte Bestandskontrolle sorgt nämlich dafür, dass bei einer Bestandsüberschreitung keine Anforderungen übergeben werden. Zudem erhalten Sie eine Warnung, sollte die angeforderte Menge von der hinterlegten statistischen Durchschnittsmenge abweichen. Nachvollziehbarkeit und Transparenz bleiben aufgrund der Protokollierung sämtlicher Bearbeitungsvorgänge stets gewahrt. 

Im Umgang mit Freitextanforderungen bietet Ihnen dieses Modul eine besondere Arbeitserleichterung. Für die Buchung werden Sammelartikel herangezogen, die Sie auf Basis der ABDA-Warengruppe und des Mehrwertsteuerkennzeichens definieren. Somit können auch Freitextartikel mit dem Kommissionierarbeitsplatz ganz einfach ausgetauscht werden. Mithilfe einer selbstlernenden Funktion wird die Zuweisung automatisch angepasst.

Arzneimitteldatenbank Integration

Schnell, sicher, tagesaktuell. Für die Arzneimitteldatenbank Integration benötigen Sie lediglich eine Internetverbindung. Per Webservice werden die Arzneimitteldaten der Informationssysteme CGM LAUER und ABDAMED aufgerufen und zusätzlich zu den Artikeln aus dem Hauskatalog angezeigt. 

ABDAMED umfasst alle deutschen Humanarzneimittel sowie weitere für Therapie und Versorgung relevante Artikel, die über Apotheken bezogen werden können. Die einzelnen Artikel enthalten zahlreiche packungsbezogene sowie pharmazeutische Daten, beispielsweise die Pharmazentralnummer (PZN), Darreichungsform und Anbieter sowie Wirkstoffzusammensetzungen. 

Für eine optimierte Recherchefunktion wird der Bezug von der Hausliste zur Arzneimitteldatenbank ganz einfach über die Pharmazentralnummer (PZN) hergestellt. 

Neben der direkten Anforderungserfassung aus der Datenbank heraus sind auch Sonderanforderungen möglich.

VA Scan App

Die logische Erweiterung zum CGM MUSE Versorgungsassistenten ist unsere VA Scan App, die wir Ihnen zusammen mit einem mobilen Scanner ausliefern. Mittels WLAN werden die Barcodedaten in Sekundenschnelle direkt am Schrank ausgelesen und gesammelt an den Warenkorb übergeben. Zurück auf Ihrem Stationsarbeitsplatz können Sie die generierten Anforderungspositionen überprüfen und freigeben. Je nach Bedarf haben Sie die Möglichkeit, die Freigabe bereits beim Scannen durchzuführen. 

Sie wollen mehr? Für eine maximale Effizienzsteigerung empfehlen wir Ihnen den Einsatz unserer mobilen Softwarelösung CGM MUSE Mobile. Damit erledigen Sie die Erfassung, Bearbeitung und Freigabe von Anforderungen kompakt und intuitiv bedienbar auf einem mobilen Gerät.

Stammdatenverwaltung

Administration ohne Aufwand? Die CGM MUSE Stammdatenverwaltung macht es möglich! Profitieren Sie von der unkomplizierten Abbildung Ihrer Organisation und nutzen Sie folgende Features zu Ihrem Vorteil: 

  • Manuelle Anlage oder Übernahme der Benutzer aus dem Active Directory mittels LDAP-Protokoll.
  • Rollenbasiertes Berechtigungssystem mit durchgängiger Trennung zwischen „Was darf jemand?“ und „Wo darf er es?“.
  • Anbindung bzw. Verwaltung von beliebig vielen Liefer- stellen, Einrichtungen und Anforderungsstellen.
  • Vererbbare Parameter innerhalb der Organisationsstruktur.
  • Flexible Abbildung und Berechtigung von Artikelsortimenten sowie Import aus dem Materialwirtschaftssystem
Schnittstelle Benutzer

Ersparen Sie sich das mühsame manuelle Anlegen von Benutzern und Passwörtern. Mit der LDAP-Schnittstelle importieren Sie Benutzer ganz einfach aus einem Active Directory. Es sind auch mehrere LDAP-Schnittstellen möglich, aus denen Benutzer übernommen werden und mit denen Sie in CGM MUSE einsteigen können. Darüber hinaus ist auch die Übernahme von Berechtigungen aus dem Active Directory möglich.

Schnittstellen zu externen Systemen

Interaktiv. Für eine uneingeschränkte Kommunikation mit Fremdsystemen stehen Ihnen in CGM MUSE auch Anbindungsmöglichkeiten zu Materialwirtschaftssystemen und Patientenverwaltungen zur Verfügung.

Weitere Software-Angebote von AESCUDATA

Materialwirtschafts- & Logistiklösungen

Einblick in die Welt der AESCUDATA-Lösungen. Zugriff auf die Service-Welt (Downloads, News,...)

CGM MUSE Mobile

Die mobile Lösung auf Station.

CGM AMOR

Organisation von Krankenhäusern, Klinikgruppen, Einrichtungen der Rehabilitation sowie Logistikzentren im Gesundheitsbereich

CGM AMOR Mobile

Werkzeug zur Verbesserung des Waren- und Informationsflusses mit Barcodeunterstützung im Lager.

Impressum