CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Mehr Impfstoffe im Juni: Terminvereinbarung für Covid-19-Impfungen in der Praxis optimieren

8. Juni 2021 | Julia Girnus
Covid-19 Impfung

In den vergangenen Wochen wurde das Impftempo in Deutschland unter anderem durch den Einstieg niedergelassener Ärzte in die nationale Impfkampagne spürbar beschleunigt. Mit der Aussicht auf deutlich mehr Impfstoffdosen ab Juni ist ein weiterer Lichtblick in der Bewältigung der Pandemie in Sicht. Das zu erwartende erhöhte Aufkommen von Terminanfragen bedeutet für Arztpraxen aber auch Herausforderungen: Die Terminvereinbarung für Covid-19-Impfungen bindet in der Administration viel Arbeitszeit. Mit cleveren Lösungen wie CLICKDOC IMPFTERMIN können Praxisteams bei dieser Aufgabe merklich entlastet werden.

Impfstofflieferungen für Deutschland

Bis einschließlich Kalenderwoche 22 wurden vom Vakzin Comirnaty der Firma BioNTech insgesamt über 13 Millionen Dosen an Arztpraxen und Betriebsärzte geliefert. So steht es in der „Lieferprognose Arztpraxen und Betriebsärzte (ab Juni) für das 2. Quartal“ (Stand 17.5.2021) des Bundesgesundheitsministeriums. Im Vergleich zu den vorherigen Lieferungen stieg die Liefermenge, wie prognostiziert, in KW 22 somit deutlich. Im Juni wird mit circa 3,5 Millionen BioNTech-Impfdosen je Woche gerechnet. Hinzu kommen Lieferungen der Hersteller AstraZeneca, Johnson & Johnson und Curevac, zu denen allerdings keine Prognosen bezüglich der Mengen veröffentlicht sind. Zum Vergleich: Während Arztpraxen und Betriebsärzten im Juni pro Woche circa 3,5 Millionen Impfdosen alleine von BioNTech zur Verfügung stehen, so waren es im Mai pro Woche nur gut 1,5 Millionen.

Impfreihenfolge für Covid-19-Impfungen aufgehoben

Am 17. Mai verkündete Gesundheitsminister Jens Spahn die Aufhebung der Impfpriorisierung zum 7. Juni.  Seit diesem Zeitpunkt können alle Menschen in Deutschland, unabhängig von der Priorisierung nach Alter, Beruf oder Vorerkrankung, einen Termin für die Covid-19-Impfung vereinbaren. Bereits zuvor hatten einzelne Bundesländer eigene Aufhebungen beschlossen. Seit dem 17. Mai ist beispielsweise die Priorisierung in Arztpraxen in Baden-Württemberg aufgehoben. In Impfzentren bleibt sie dort vorerst erhalten, um Menschen mit hohem Risiko weiterhin zuerst impfen zu können. Bereits im Laufe der Kalenderwoche 20 fällt in Bayern die Impfreihenfolge bei den Hausärzten. Weitere Länder haben ähnliche Regeln oder Ausnahmen.

Administration ist die größte Herausforderung für Praxen

Die Aufhebung der Impfreihenfolge, aber auch, dass das Intervall zwischen den Impfungen verlängert wurde, stellt Arztpraxen vor große Herausforderungen: Die Telefone laufen heiß. Erstgeimpfte haben Fragen bezüglich des Intervalls zur Zweitimpfung. Zahlreiche bisher ungeimpfte Patienten erfragen zeitgleich einen Termin. Mit den erhöhten Liefermengen ab Juni sind bezüglich des Impfstoffs grundsätzlich mehr Impfungen möglich. Damit das Impftempo weiter zunehmen kann, müssen Praxisteams bei der Administration entlastet werden. Frank Bergmann, Chef der KV Nordrhein, bestätigt im Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger: „Die Administration neben dem Regelbetrieb ist die derzeit größte Herausforderung für die Praxisteams.“

CLICKDOC IMPFTERMIN: Online-Terminvergabe für Covid-19-Impfungen

CompuGroup Medical (CGM) bietet die ersehnte Unterstützung: mit der Online-Terminvergabelösung CLICKDOC IMPFTERMIN für Covid-19-Impfungen in der Praxis. Bei 100 Impfterminen in der Woche können Sie mit CLICKDOC IMPFTERMIN über 8 Stunden Arbeitszeit in der administrativen Impfvorbereitung sparen. Im Detail unterstützt Sie die Lösung bei

  • der impfstoffspezifischen Anlage von Online-Terminen,
  • der Bereitstellung von Aufklärungsdokumenten sowie
  • der Terminerinnerung und Zweitterminvereinbarung.

Eine Softwareinstallation ist hierbei nicht notwendig. Über den Internet-Browser Google Chrome können Sie CLICKDOC IMPFTERMIN komfortabel nutzen. Patienten buchen ihren Covid-19-Impftermin bequem online über die CLICKDOC-Plattform.

Übrigens: Wir bieten Ihnen CLICKDOC IMPFTERMIN bis Ende November 2021 kostenfrei an!

Verwandte Artikel
Impressum