CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Digitalisierung stärkt Vor-Ort-Apotheken

9. Juni 2021 | Julia Girnus

Stärken der Vor-Ort-Apotheke

Medizinische Beratung von der vertrauten Apothekerin vor Ort: Was viele Kunden schätzen, ist nicht nur Service, sondern trägt maßgeblich zur therapietreuen Medikation bei. Dass Arzneimittel nicht nur Helfer gegen Krankheiten sind, sondern bei falscher Einnahme auch ein Gefährdungspotenzial darstellen, ist zwar weithin bekannt, wird aber oftmals vergessen. Pharmazeutische Dienstleistungen, wie die Erstellung oder Aktualisierung von Medikationsplänen, tragen hier zum Wohl der Kunden bei. Aktuell ist nur jeder 16. Medikationsplan ohne Fehler oder Probleme.

Pharmazeutische Dienstleistungen können dank des Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetzes (VOASG) künftig mit den Krankenkassen verhandelt werden und Apotheken ein Honorar dafür bekommen. ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening ist sich sicher, dass dies ein Schritt in die richtige Richtung ist, wie sie im Interview mit der Apotheken Umschau erklärt: „Das Arzneimittel wird nämlich nur gepaart mit der richtigen Dienstleistung zu einem starken Helfer. Die Menschen brauchen verlässliche und persönliche Ansprechpartner in der Arzneimitteltherapie. Wir können uns dann noch mehr Zeit für die Patienten nehmen. Wir retten damit Leben. Jeden Tag!“

Stärken ausweiten durch Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung sieht die ABDA-Präsidentin als Chance für Apotheken vor Ort. Sie kann gleichermaßen Patienten bei der Therapie und Apotheken bei der Arbeit unterstützen. Darüber hinaus bietet sich zudem die Möglichkeit der besseren Vernetzung zwischen Arzt und Apotheke.

Videoberatung

Auch digital kann die medizinische Beratung – nicht nur in Zeiten der Pandemie – durch die Apotheken vor Ort gewährleistet werden. Mit praktischen Services wie der Videotelefonie können Kunden und Apotheken in Kontakt treten und zum Beispiel die richtige Anwendung von medizinischen Produkten erklärt werden. CLICKDOC VIDEOBERATUNG hat sich hier als unkomplizierte und ortsunabhängige Lösung zur Kommunikation per Video herausgestellt. Die Nutzung funktioniert ganz einfach über einen Internetzugang, für Ihre Kunden ist keine Installation notwendig. Auch die Beratung mit Ärzten und Pflegeheimen sowie der Austausch von Dokumenten ist mit der Software problemlos möglich. CLICKDOC VIDEOBERATUNG hält dabei höchste Datensicherheitsstandards ein und ist TÜV-geprüft.

Botendienst

Viele und insbesondere immobile Kunden schätzen zudem die tagesgleiche Lieferung durch Ihren Botendienst. Software wie Mail & Sale und SmartCourier® kann Sie hier in der Effizienzsteigerung der internen Prozesse unterstützen. Durch clevere Routenoptimierung für PKW, LKW und Fahrrad findet Ihr Fahrer immer den besten und schnellsten Weg. Rezeptabholungen können zudem beispielsweise als Einzel- oder Serienfahrten angelegt werden – Öffnungszeiten der Arztpraxen werden hierbei berücksichtigt. Und über die Echtzeit-Tracking-Funktion sind Sie jederzeit auskunftsfähig: Wo befindet sich der Fahrer gerade und wann ist mit der Lieferung zu rechnen? Dank Auswertungen der Software haben Sie alle Kennzahlen im Blick und können bei Bedarf nachjustieren.

E-Rezept

Mit der Telematikinfrastruktur wird zudem ab 1. Januar 2022 das E-Rezept verpflichtend. Der Kunde kommt dann mit dem vom Arzt verordneten Rezept in Ihre Apotheke oder es wird direkt elektronisch an Sie übermittelt. Im ersten Fall können Sie das Rezept über den Scanner direkt in Ihre Kasse einlesen – das E-Rezept wird dann vom Server der gematik geladen. Bei elektronischer Übermittlung landet es bei Ihnen als CGM LAUER-Kunde im Bestelleingang von Mail & Sale in WINAPO®. Als Ansprechpartner vor Ort kann die Rolle der modernen Apotheke auch in Bezug auf das E-Rezept als beratend eingeschätzt werden. So formuliert die ABDA im Vorwort zum Papier zur Bundestagswahl 2021 die Verbindung aus Präsenz vor Ort und digitalen Angeboten als das Gesicht moderner Apotheken.

Related Articles
Impressum