CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Wichtige Hinweise zum CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Update 2.79

21. Juni 2022
Zahnarzt am Schreibstisch

Hier finden Sie Informationen zu Ihrem aktuellen Online-Update

Hinweise zum Abruf

Sobald Sie die Benachrichtigungsmail zum CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Online-Update erhalten haben, beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise, damit der Download und die Installation des CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Online-Updates korrekt erfolgen können: Wählen Sie im CGM Z1-Hauptmenü aus der oberen Menüzeile den Menüpunkt „System“ und anschließend die Option „Online-Update abholen” an. Im CGM Z1.PRO-Hauptmenü wählen Sie den Reiter „Tools“ und anschließend die Option „Z1-Online Update“ an. Sie erhalten daraufhin die Download-Maske: „Willkommen auf der Updateseite“

Mit Anwahl des Buttons „Starten des Downloads“ wird automatisch mit dem Herunterladen des CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Updates Version 2.79 begonnen. Sobald der Vorgang erfolgreich abgeschlossen werden konnte, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis. Verlassen Sie CGM Z1/CGM Z1.PRO in einem Netzwerk an ALLEN Stationen. Starten Sie im Netzwerk den CGM Z1-Server (ansonsten den CGM Z1-Einplatzrechner) in gewohnter Form. Es wird Ihnen nun das Update für die CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Version 2.79 zur Installation angeboten.

Hinweis: Sofern Sie das Update auch für einen privaten Rechner benötigen, haben Sie über das Diskettensymbol oder STRG+S die Möglichkeit, dieses auf ein Medium mit großer Speicherkapazität (z.B. DVD-Brenner oder ZIP-Laufwerk) zu kopieren. 

Hinweise zur Installation

Sofern Sie über einen Heimrechner verfügen, der über DSL mit dem Praxisnetz verbunden werden kann und keines der o. g. Sicherungsmedien vorhanden ist, muss das Update CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Version 2.79 auf dem Heimrechner über die DSL-Verbindung installiert werden (was i. d. R. länger dauert ...) - siehe hierzu auch nachfolgende Hinweise.

Mit Anwahl des Updates CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Version 2.79 und Speichern wird dieses zur Installation übernommen (die heruntergeladene Datei wird dabei zunächst entpackt).

Nach dem Entpacken haben Sie die Möglichkeit, das Update zu installieren (hierbei wird nun das Updateprozedere gestartet, welches Sie bereits von der DVD-Installation kennen). Die Installation des Updates CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Version 2.79 wird mit Bestätigen von „Ja“ in gewohnter Form vorgenommen. Mit Bestätigen von „Nein“ wird die Installation in einem Schritt durchgeführt (die gewohnten Abfragen entfallen). Konnte das Update korrekt installiert werden, erhalten Sie von CGM Z1/CGM Z1.PRO eine entsprechende Meldung. Starten Sie nun CGM Z1/CGM Z1.PRO in der gewohnten Form.

Hinweis: Sofern Sie das Update z. B. auf eine DVD-RW oder ein ZIP-Laufwerk kopiert haben, empfiehlt es sich, die Installation über das entsprechende Medium vorzunehmen, da dieser Vorgang schneller vonstatten geht als über die DSL-Verbindung. Dieses kann dann über das entsprechende Medium auf dem Heimrechner über „Stammdaten - System - Wartung“ installiert werden.

Die Neuerungen im Überblick

Mit der CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Version 2.79 erhalten Sie neue DTA-Module der KZBV für die KCH- und KFO-Quartalsabrechnungen in 2.2022. Das Update muss daher vor der KCH- und KFO-Quartalsabrechnung 2.2022 installiert werden. Für die ZE-, PAR- und KBR-Monatsabrechnungen wurden neue DTA-Module der KZBV – gültig ab 01.07.2022

Mit der CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Version 2.79 erhalten Sie u.a. folgende Neuerungen:

  • Neue DTA-Module für die KCH- und KFO-Quartalsabrechnungen im Quartal 2.2022.
  • Neue DTA-Module für die ZE-, PAR- und KBR-Monatsabrechnungen – gültig ab 01.07.2022
  • Bereitstellung der Softwaremodule für das Elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren (EBZ) ab 01.07.2022
  • Neue gültige ZE-Befund- und Planungskürzel ab 01.07.2022 für alle Heil- und Kostenpläne Zahnersatz (gültig auch für herkömmliche Pläne, die im Papierverfahren erstellt werden)
  • eAU: Ab 01.07.2022 endet die Übergangsregelung
  • E-Rezept: Dosieranweisungen im E-Rezept hinterlegen
  • Rechenzentrum: Das Ergebnis einer Ankaufanfrage kann in der Patienteninformation hinterlegt werden
  • Ausdruck des Parodontalstatus Blatt 1 und Blatt 2 auf den Originalformularen
  • PAR-Planabrechnung mit Berücksichtigung eines evtl. Kassenwechsels innerhalb der Behandlungsstrecke

Weitere Informationen

Nach erfolgreichem Download und mit Installieren der CGM Z1-/CGM Z1.PRO-Version 2.79 können Sie die Update-Beschreibung ausdrucken. Diese steht Ihnen - wie gewohnt - unter Stammdaten-System-Dokumentationen im Reiter Dokumentationen zur Verfügung.

Freuen Sie sich auf das Kundenmagazin „uptodate 2.2022“, welches Ihnen als Zusatzdownload unter dem Namen „Kundenmagazin uptodate 2/2022“ im eUpdate-Bereich zur Verfügung steht. Speziell für die zahnmedizinische Fachangestelltinnen und Fachangestellten steht – neben dem Kundenmagazin „uptodate“ – das neue Magazin „zfa“ ebenfalls als Zusatzdownload zur Verfügung. Viel Spaß beim Stöbern!

Verwandte Artikel
Impressum