CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

TI-Wiki: Zentrale Komponenten der Telematikinfrastruktur (TI)

NEWSLETTER   22.06.2022

Sehr geehrte Damen und Herren, 

in der vorherigen Ausgabe des TI-Wikis haben Sie die „Eintrittskarten“ für die Telematikinfrastruktur (TI), den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) und den elektronischen Praxis- oder Institutionsausweis (SMC-B), kennengelernt. Heute möchten wir Ihnen die zentralen Komponenten der technischen Grundausstattung für Ihren TI-Anschluss vorstellen:

 

Konnektor, E-Health-Kartenterminal und VPN-Zugang

Der Konnektor: Das Herzstück der TI

Herzstück der TI ist der Konnektor. Das Gerät – in der Größe kleiner als ein kompakter Kabel- oder SAT-Receiver – stellt sicher, dass der Datenverkehr Ihrer Hebammenarbeit und der Datenfluss in das TI-Netz sicher verschlüsselt übertragen werden. Der Konnektor der CGM heißt KoCoBox MED+ und dieser kann sowohl vor Ort als auch in einem Rechenzentrum stehen.

KoCoBox MED+ 

Das E-Health-Kartenterminal  

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist ein zentrales Element der TI. Immer mehr Menschen nutzen die eGK, um medizinisch relevante Informationen in einer elektronischen Patientenakte (ePA) zu speichern. Insbesondere von Hebammen von größtem Interesse: Schwangere können schon jetzt den Mutterpass komplett online in der ePA führen. Um die Informationen auf der eGK nutzen zu können, brauchen Sie ein bestimmtes Kartenlesegerät. Diese Komponente heißt in der TI-Welt E-Health-Kartenterminal. Mit dem Kartenterminal und der eGK vereinfacht sich übrigens auch das Praxismanagement – durch das integrierte Stammdatenmanagement. Damit sind die Daten der Schwangeren und Mütter immer aktuell – und Sie wissen beispielsweise sofort, wenn eine Gesundheitskarte nicht mehr gültig ist.

Stationäres E-Health-Kartenterminal CHERRY ST-1506

VPN-Zugang: Das geschützte Netz 

Konnektor und Kartenterminal kommunizieren verschlüsselt. Um die erforderliche Sicherheit für die besonders sensiblen medizinischen Daten sicherzustellen, braucht es ein besonders geschütztes Netz für den Austausch der Informationen. Diesen Schutz gewährleistet der VPN-Zugangsdienst der CGM. VPN steht für Virtual Private Network. 

 

Wer trägt die Kosten für die TI-Anbindung?  

Der Gesetzgeber hat vorgegeben, dass die Gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die TI-Anbindung erstatten. Zudem übernehmen sie eine Betriebskostenpauschale je Quartal. Die Erstattung kann nach erfolgreicher Anbindung an die TI über das Förderantragsportal des GKV-Spitzenverbands beantragt werden. Die Details zu den verabschiedeten Förderungen finden Sie hier.  

Wichtig! Die TI ist nur bei uns zum Förderpreis erhältlich! Deshalb: Jetzt das TI-Starterpaket für Hebammen bestellen:

 

TI-Starterpaket für Hebammen  

Als weltweit führendes E-Health-Unternehmen hat die CGM schon mehr als 60.000 Arzt- und Zahnarztpraxen, Krankenhäuser, Apotheken und andere Institutionen des Gesundheitswesens erfolgreich an die TI angeschlossen. Von dieser Erfahrung können Sie profitieren – mit einer speziell auf Hebammen zugeschnittenen Lösung: dem TI-Starterpaket. Neben der Anbindung an die TI via sicherem CGM Rechenzentrum gehören zum TI-Starterpaket der CGM außerdem ein E-Health-Kartenterminal und der Zugang zum VPN-Netz. Mit dem Einsatz eines zertifizierten Technikers stehen wir Ihnen bei der Anbindung zur Seite und nehmen Ihnen jegliche Handgriffe gerne ab. Und falls Sie mehrere Kartenterminals benötigen, weil Sie in mehreren Räumen Personen empfangen: Die lassen sich leicht zum Starterpaket hinzubuchen.  

Sie sind überzeugt – und möchten Ihr TI-Starterpaket bestellen? Das geht ganz einfach im CGM TI-Webshop:

In der nächsten Ausgabe des TI-Wiki-Newsletters der CGM erhalten Sie eine übersichtliche Checkliste für den erfolgreichen Start in die TI. Und wenn Sie Fragen haben: Das Serviceteam der CompuGroup Medical (CGM) ist gerne jederzeit für Sie erreichbar. Rufen Sie einfach an: +49 (0) 261 8000-2327 – oder schreiben Sie an vertrieb.ti@cgm.com

Herzliche Grüße aus Koblenz 
Ihre Division Connectivity

Impressum