CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Aktuelle Informationen zum CGM M1 PRO-Update 26.2.0

14. März 2022
Laptop auf Schreibtisch mit Kaffeetasse

CGM M1 PRO-Update für Q2/2022

Bereitstellung

Das CGM M1 PRO-Quartalsupdate 26.2.0 steht voraussichtlich Mitte/Ende KW 13 zum Download bereit. Das Update wird – wie gewohnt - per Online-Update und CGM SMART UPDATE zur Verfügung stehen. 

Umsetzung der ambulanten Kodierunterstützung

Mit diesem Update stellen wir Ihnen neben den obligatorischen KBV-Anpassungen (wie z. B. aktualisierte Ziffernstammdaten, aktualisierte KBV-Prüfmodule) die Umsetzung der ambulanten Kodierunterstützung zur Verfügung. 

Die Kodierunterstützung steht zwar gleich nach der Update-Installation zur Verfügung, muss jedoch manuell von Ihnen aktiviert werden. Nach der Aktivierung werden Dauerdiagnosen nicht mehr automatisch zur Abrechnung übertragen. Künftig sind alle (Dauer-)diagnosen manuell nach Akutdiagnosen, Dauerdiagnosen und anamnestischen Diagnosen zu unterscheiden. 

Ziel dieser neuen Diagnosenverschlüsselung ist es, die Behandlungsdiagnosen von Ärzten und Psychotherapeuten so detailliert wie möglich zu erfassen, sodass die Kodierqualität insgesamt steigt und somit der Behandlungsaufwand genau bestimmt werden kann. In der Vergangenheit stand die Kodierqualität immer wieder auf dem Prüfstand, vor allem, wenn es um die Aufstockung der vertragsärztlichen Honorare ging. Durch die höhere Transparenz der digitalen Kodierung lässt sich die Morbiditätsstruktur messen und somit auch eine Veränderung im Behandlungsbedarf belegen. Dies wiederum beeinflusst die vertragsärztliche Vergütung und die Bereitstellung von Geldern an die Krankenkassen.

Einsatzbereiche der neuen Kodierrichtlinie

Zunächst gilt die Kodierunterstützung für die folgenden Diagnosenbereiche:

  • Herzinfarkt  
  • Schlaganfall
  • Diabetes mellitus
  • Bluthochdruckfolgen

Weitere Informationen

Selbstverständlich erhalten Sie mit der Bereitstellung unseres Updates weitere Informationen. Aktuelle Informationen stellen wir Ihnen auch immer auf der CGM M1 PRO-Kundenseite zur Verfügung.

Verwandte Artikel
Impressum