CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Praxisübernahme: Vertragsangelegenheiten, Praxissoftware & Co.

11. Februar 2021 | Julia Girnus
Laptop Notizen

Bei der Übernahme einer bestehenden Praxis ist einiges zu beachten. Angefangen bei der Suche nach der richtigen Praxis, müssen zudem sämtliche Punkte in Vertragsangelegenheiten berücksichtigt werden. Auch die Ausgestaltung der neuen Existenz, in Form von Räumlichkeiten und Praxissoftware, hat Einfluss auf den Erfolg der neuen Praxis.

Geeignete Praxis finden

Für die sorgfältige Abwicklung einer Praxisübernahme sollten Sie einen Zeitraum von sechs bis neun Monaten einplanen. Zur konkreten Suche überlegen Sie sich am besten bereits zuvor, in welcher Region Sie welche Art von Praxis übernehmen möchten. Wichtig ist hierbei zu erwägen, ob Sie in der Stadt oder als Landarzt praktizieren wollen. Beides hat sicherlich seine Vor- und Nachteile und ist gut gegeneinander abzuwägen. Je nachdem, wie diese Entscheidung ausfällt, können Sie dann beispielsweise über Portale wie das der KV Nordrhein, über eine allgemeine Praxisbörse oder über eine spezielle Arztbörse für Landärzte nach der geeigneten Praxis suchen.  

Das müssen Sie beim Kauf bedenken

Beim Kauf einer Praxis ist es wichtig, den genauen Vertragsgegenstand zu kennen. Dieser schließt materielle Praxisgegenstände (Einrichtung und Geräte) wie auch den immateriellen Praxiswert mit ein. Letzterer besteht aus dem Patientenstamm, dem Ruf, der Lage sowie der Organisation und Kompetenz der Mitarbeiter. Bei der Kaufpreisfindung sollte ein Sachverständiger zu Rate gezogen werden. Wegen der ärztlichen Schweigepflicht darf die Patientenkartei nicht einfach ohne Zustimmung der Patienten übergeben werden. Der Praxiskaufvertrag sollte deshalb eine Klausel enthalten, die die Wahrung der ärztlichen Schweigepflicht sicherstellt. Bei gemieteten Räumen sollten Verkäufer und Käufer zudem frühzeitig den Vermieter kontaktieren, da kein Anspruch auf Übertragung des bestehenden Mietvertrags besteht.

Mit dem Erwerb einer Praxis gehen die bestehenden Arbeitsverhältnisse per Gesetz auf den Erwerber über. Zur Absicherung gegen Schwierigkeiten sollte der Kaufvertrag zudem eine Klausel zur Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel wie auch ein Wettbewerbsverbot und einen Konkurrenzschutz enthalten. So können Schwierigkeiten bei einer Rückabwicklung ausgeschlossen werden und der Verkäufer kann sich im Einzugsbereich seiner bisherigen Praxis nicht erneut niederlassen. Die Wirksamkeit des Kaufvertrags sollte auch davon abhängig gemacht werden, dass der Käufer die Vertragszulassung tatsächlich erhält. Das öffentliche Nachbesetzungsverfahren muss also in zulassungsgesperrten Gebieten mit dem Praxiskauf koordiniert werden. Ratsam ist es auch, die Praxisübernahme durch einen Steuerberater begleiten zu lassen – so können beispielsweise Abschreibungsmöglichkeiten eruiert werden.

Gestaltung nach Ihren Wünschen

Nicht nur die vertraglichen Regelungen sind für Ihre berufliche Verwirklichung wichtig. Denkbar ist natürlich zudem, die Räumlichkeiten sukzessive an Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse anzupassen. Bei der Übernahme einer gut angenommenen, aber eher traditionellen Praxis kann dies, wie auch der Wechsel des Behandlers, zudem zusätzliche Patienten anlocken. Auch bei der Praxissoftware ist ein Systemwechsel ernsthaft in Betracht zu ziehen. Als ständig begleitendes Werkzeug Ihres Berufsalltags sollte die Software genau nach Ihren Anforderungen und Bedürfnissen ausgerichtet sein. Eine hohe Nutzerfreundlichkeit und intuitive Bedienung sparen wertvolle Arbeitszeit. Oder Sie legen Wert auf Funktionen, die Ihr Vorgänger als nicht so relevant eingestuft hat. Mit der Software CGM ALBIS erhalten Sie ein Paket mit allen im Praxisalltag benötigten Basisfunktionen und können bedarfsgerecht Funktionalitäten hinzubuchen.

Erfolgreich sein

Die richtige Vorbereitung, gute Beratung sowie bedarfsgerechte Ausstattung werden Ihrem Erfolg mit der übernommenen Praxis sicherlich zuträglich sein. Durch die Neugierde, die mit der geänderten Situation einhergeht, lassen sich oftmals auch neue Patienten schnell anlocken. Verbunden mit dem übernommenen Personal, finden Sie sich bestimmt schnell in Ihrem neuen Wirkungskreis ein und können sich auch im Kreis des bestehenden Patientenstamms einen Namen machen.

Verwandte Artikel
Impressum