CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

CGM PRAXISARCHIV - Ganz easy gefunden

10. Februar 2021 | Beata Luczkiewicz

„Ein Griff, und ich habe den Ordner in der Hand, den ich hier und jetzt benötige“, heißt es bei Ärzten, die die klassischen Ablagesysteme bevorzugen. Da gibt es bewährte Methoden wie Hängeregistermappen, Karteikästen und Ordner. Aber gehört es nicht zu den wichtigsten Zielen einer modernen Praxis, die Arbeitsprozesse und die Behandlungsqualität zu optimieren, Kosten zu reduzieren und eine höhere Effizienz bei Verwaltungsarbeiten zu erreichen?

Die Menge von Verwaltungsaufgaben und Dokumentationspflichten in Praxen hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Die Zeit für Patienten und deren Behandlung leider nicht. Um eine revisionssichere Dokumentation durchzuführen, die den Anforderungen des Patientenrechtegesetzes entspricht und gleichzeitig zeit- wie platzsparend und sicher ist, sind daher intelligente Lösungen gefragt.

Dokumentenmanagement in der Arztpraxis

Für mehr als 20.000 niedergelassene Praxen ist CGM PRAXISARCHIV heute ein unverzichtbares Instrument in der Dokumentation. Der Vorteil des Systems: Es kann jegliche Art der Information verwalten und gibt eine Ordnungs- und Ablagesystematik vor, die die Auffindbarkeit eines Dokuments erleichtert. Zudem verfügt es über Recherchetools, die mit Suchkriterien arbeiten: Der Arzt kann zum Beispiel alle Texte, die sich mit einem Thema beschäftigen, selektieren.

Umfangreiche Dokumentationspflichten

Auf eine Arztpraxis stürzt jeden Tag eine Menge an Dokumenten ein – eine Informationsflut, die auf eine effiziente Art und Weise bewältigt werden muss. Der Umgang mit diesen Papiermengen, die ständig größer werden, und der Zugriff auf die darin enthaltenen Informationen sind kompliziert – und somit oft zeitaufwendig. Aber die Bewältigung dieser Herausforderung liegt im Interesse der Praxis und vor allem des Patienten – und ist auch ein Instrument des Qualitätsmanagements.

Viele Praxisinhaber übertragen dabei einer qualifizierten Mitarbeiterin die Kompetenzen und die Verantwortung, das Dokumentenwesen zu betreuen. Berichte, Belege, Protokolle, Verträge, Rechnungen, Mitarbeiter- und Dienstleistungsinformationen, Sitzungsprotokolle, Mitarbeiterbelehrungen und -einweisungen, E-Mails, Briefe und auch wichtige Zeitschriftenartikel – allein die Auflistung der Dokumente lässt so manchen Arzt und die Praxismitarbeiter verzweifeln.

Dokumentenmanagement mit CGM PRAXISARCHIV

Je systematischer die digitale Dokumentation mit CGM PRAXISARCHIV in den Tagesablauf eingebunden wird, umso mehr steigt die damit verbundene wirtschaftliche und organisatorische Effizienz. Das wirkt sich nicht nur auf das betriebswirtschaftliche Ergebnis der Praxis aus, sondern auch auf die Zufriedenheit des Praxisteams.

Daniel Schmidt, General Manager CGM ALBIS
Als Praxisinhaber führen Sie auch ein Unternehmen, das wirtschaftlich erfolgreich sein muss. Ein effizientes Dokumentenmanagement ist dafür unabdingbar.

Daniel Schmidt, General Manager CGM ALBIS

Impressum