CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Wie funktioniert die elektronische Patientenakte (ePA) in CGM TURBOMED?

9. Juni 2021 | Nicole Graf
ePA unterstützt medizinische Versorgung

Informationen rund um die Nutzung der ePA in der Praxissoftware CGM TURBOMED

Ab 1. Juli 2021 müssen alle Vertragsärzte in der Lage sein, medizinische Informationen in der elektronischen Patientenakte (ePA) lesen und schreiben zu können. Oder anders formuliert: Ab Juli können Ärztinnen und Ärzte von den Mehrwerten der ePA als Herzstück des Gesundheitswesens profitieren und diese Vorteile auch an ihre Patienten weitergeben. 

ePA als zentraler Knotenpunkt der medizinischen Behandlung

Wenn Menschen erkranken, wird der gesamte Behandlungsprozess detailliert dokumentiert und archiviert. Jedoch nicht zentral an einem Ort, sondern meist in verschiedenen Einrichtungen und dort oft sogar noch in Papierform. Mit der ePA ändert sich dies nun. In der Akte können künftig alle relevanten Dokumente zu einem Behandlungsprozess gebündelt und in elektronischer Form hinterlegt werden. Unnötige Doppeluntersuchungen werden vermieden, die Patientenbehandlung erfolgt deutlich zielführender.

Ist die Praxis auf die ePA vorbereitet?

Spätestens jetzt sollte deswegen geprüft werden, ob in der Praxis bereits alle notwendigen technischen Voraussetzungen geschaffen wurden. Auch lohnt es sich, bereits vorab einen Blick auf die zukünftige Anwendung der ePA in der Praxissoftware zu werfen. All das und mehr sehen Sie in unseren Aufzeichnungen vergangener Online-Seminare.

Online-Seminar zur ePA für CGM TURBOMED

Im CGM TURBOMED-Online-Seminar erfahren Anwender alles Wissenswerte rund um die ePA als neue Mehrwertanwendung der Telematikinfrastruktur. Die CGM TURBOMED-Experten ermöglichen dabei einen ersten Blick auf die neuen Funktionen und Abläufe, die zusammen mit der neuen TI-Anwendung schon bald in der Praxissoftware bereitgestellt werden.

Information ist die beste Vorbereitung

Die Tage bis zum Einzug der elektronischen Patientenakte (ePA) in den Praxis-Alltag sind bald gezählt. Zum 1. Juli müssen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in der Lage sein, Informationen in der ePA eines Patienten abzulegen. Die verbleibende Zeit sollte also genutzt werden, um die letzten Vorbereitungen zu treffen, damit die Praxen spätestens ab Jahresmitte mit den ersten Anwendungen der ePA für Ärzte und Patienten loslegen können.

Aufzeichnung unseres Anwender-Online-Seminars:

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Akzeptieren
CGM TURBOMED - die elektronische Patientenakte (ePA)
Related Articles
Impressum