AlertCircle

Diese Seite ist nicht mit dem Internet Explorer kompatibel.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, einen aktuellen Browser zu verwenden, z. B. Microsoft Edge, Google Chrome, Safari oder Mozilla Firefox.

Wir freuen uns, Sie und Ihre IT beim Wechsel zu einem modernen und sicheren Betriebssystem und Browser zu unterstützen.

Wenn Sie CGM LAUER-Kunde sind und zum CGM LAUER-Kundencenter wollen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis zum Browsersupport
CaretForward
IT-Sicherheit, Ärztin mit PC-Bildschirmen
Daran kommt keiner vorbei!

IT-Sicherheit für Ihre Netzwerk-IT

CGM PROTECT Firewall & Endpoint 360° – schützen Sie Ihr Netzwerk zuverlässig vor Bedrohungen von innen und außen

Die IT-Sicherheitsrichtlinie und ihre Anforderungen

Mit Inkrafttreten der IT-Sicherheitsrichtlinien gemäß §75b SGB V wurden verbindliche Anforderungen für Arzt- und Zahnarztpraxen sowie Psychotherapiepraxen festgelegt. Diese unterscheiden sich je nach Praxisgröße und der vorhandenen IT-Infrastruktur. In der Richtlinie wird dabei das Minimum der Maßnahmen, die Praxisinhabende ergreifen müssen, um die IT-Sicherheit, also die Sicherung der Hard- und Softwareausstattung, zu gewährleisten, beschrieben.

Unabhängig von der Größe müssen jedoch alle Praxen u.a. folgende Anforderungen erfüllen:

Einsatz einer Firewall

Verwendung aktueller, hochwertiger Virenschutzsoftware

Fortlaufende Dokumentation der IT-Sicherheitsmaßnahmen in der Praxis

Entsprechende Sicherheitsvorkehrungen sind meist aber leider nicht ausreichend bis gar nicht vorhanden – trotz bereits geltender gesetzlicher Vorgaben: 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die Datenschutzgrundverordnung enthält Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

IT-Grundschutz des BSI

Ermöglicht es, durch ein systematisches Vorgehen notwendige Sicherheitsmaßnahmen zu identifizieren und umzusetzen. Die BSI-Standards liefern hierzu bewährte Vorgehensweisen, das IT-Grundschutz-Kompendium konkrete Anforderungen.

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Das Bundesdatenschutzgesetz dient dem Schutz des Persönlichkeitsrechts und regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten, die in Informations- und Kommunikationssystemen oder manuell verarbeitet werden.

Ärztliche Schweigepflicht nach § 203 StGB

Ärztinnen und Ärzte in der Bundesrepublik Deutschland sind verpflichtet, über das zu schweigen, was ihnen ihre Patienten anvertraut haben. Dies gilt auch im digitalen Umfeld.

Das Verstehen und Umsetzen der formulierten Richtlinie ist komplex, zeitaufwendig und erfordert hohes IT-Know-How. Wir lassen Sie hier nicht allein, sondern unterstützen Sie in diesem Prozess bei der Umsetzung der Anforderungen aus einer Hand – mit den passenden Komponenten aus der Telematikinfrastruktur und Security.

Als führender Anbieter im Bereich der IT-Sicherheit im Gesundheitswesen ist es unsere oberste Priorität, die hochsensiblen Daten Ihrer Patientinnen und Patienten und damit auch Sie als Praxisinhabende zu schützen. Denn neben den medizinischen Informationen Ihrer Patientinnen und Patienten sind auch Ihre Abrechnungsdaten, Ihre Fortbildungszertifikate oder die Arbeitsverträge Ihrer Mitarbeitenden besonders schützenswert.

Unsere IT-Sicherheitslösungen für Ihr Netzwerk - CGM PROTECT

CGM Firewall

Der Türsteher für Ihre Netzwerk-IT

Die Wege, über welche sich Malware in der Netzwerk-IT einnisten kann, sind ebenso vielfältig wie die Arten der Malware selbst (Viren, Trojaner & Phishing). Umso wichtiger ist es, potenzielle Bedrohungen direkt „an der Schwelle“ aufzuhalten. Genau dazu dient unsere CGM Firewall: anhand individuell festgelegter Regeln entscheidet sie, was Zutritt erhält und was eben nicht. Sie wehrt Bedrohungen von außen ab, verhindert aber auch, dass Daten unbeabsichtigt nach außen gelangen.

Mit unserer CGM (Managed) Firewall liefern wir nicht nur eine hochmoderne Hardware, sondern kümmern uns auch um individuell auf Ihr Netzwerk abgestimmte Einstellungen, sowie eine kontinuierliche und zentrale Überwachung. Nur so können wir höchstmögliche Sicherheit garantieren – egal, mit welchem Gerät Sie gerade arbeiten. 

Warum eine Managed (Hardware) Firewall? Professionelle Firewall-Lösungen können den ein- und ausgehenden Datenverkehr deutlich genauer steuern, als normale Standardrouter. Diese gelangen sehr schnell an ihre Grenzen und liefern Ihnen nicht den Schutz, welcher im IT-Grundgesetz vorgeschrieben ist.

CGM Firewall - FireBox T20-W
  • Anforderungserfüllung gemäß §75b SGB V
  • DSGVO konform
  • Zentrales und datenschutzgerechtes Management durch automatisches Einspielen von Firmwareupdates & Templateanpassungen
  • Installation, Service & Support. Alles aus einer Hand.
  • Sofortige Richtlinienkonformität, durch individuelle Vorkonfiguration (CGM Template) abstimmbar auf die Bedürfnisse Ihrer Institution.
  • Verwaltung & Betreuung durch Ihren Dienstleister vor Ort (DVO)
CGM Firewall - FireBox T40-W
  • Anforderungserfüllung gemäß §75b SGB V
  • DSGVO konform
  • Zentrales und datenschutzgerechtes Management durch automatisches Einspielen von Firmwareupdates & Templateanpassungen
  • Installation, Service & Support. Alles aus einer Hand.
  • Sofortige Richtlinienkonformität, durch individuelle Vorkonfiguration (CGM Template) abstimmbar auf die Bedürfnisse Ihrer Institution.
  • Verwaltung & Betreuung durch Ihren Dienstleister vor Ort (DVO)

CGM Endpoint 360°

Mehr als nur Virenschutz

Ziel der meisten Cyberangriffe sind PC-Arbeitsplätze (sog. Endpoints). Um die dort gespeicherten sensiblen Daten sicher vor Malware, Zero-Day-Attacken sowie unbekannten Bedrohungen zu schützen, bedarf es moderner und intelligenter Security-Software. Ein konventioneller Standard-Virenschutz reicht nicht mehr aus, um ein hohes Schutzniveau vor den immer vielfältigeren Bedrohungen aufrecht zu erhalten. 

Mit CGM Endpoint 360° bieten wir Ihnen viel mehr als nur einen Virenschutz. Wir bieten Ihnen eine State-of-the-Art Technologie, welche alle laufenden Anwendungen und Prozesse Ihres Computers und Servers und blockiert unbekannte Vorgänge innerhalb Ihres Netzwerkes automatisch und in Echtzeit überwacht. 

Die integrierte EDR-Lösung (Endpoint Detection and Response) klassifiziert dabei sämtliche Prozesse Ihres Computers und nutzt Verhaltensanalysen, um Risiken vorhersagen und proaktiv beheben zu können.

CGM Endpoint 360°
  • Basiert auf Verhaltensanalyse (Big Data + Machine Learning)
  • Schützt vor allen Arten von Bedrohungen wie Malware und Cyberangriffen
  • Managed Service: 100 % der laufenden Prozesse werden konstant überwacht, registriert, kategorisiert und geprüft
  • Individuelle Sicherheitseinstellung durch Sperren bestimmter Websites
  • Identifiziert und blockt gefährliche Websites und Links in Echtzeit
  • Umfassende Sichtbarkeit aller Arbeitsplatz-Aktivitäten

Unsere Empfehlung

Im Bundle zum kompletten Rundumschutz

Die eigene Netzwerk-IT zu schützen, war noch nie so simpel. Denn die Rechnung ist ganz einfach:

CGM Firewall (schützt Ihre IT vor allem was von außen angreift) + CGM Endpoint 360° (schützt Ihre Computer-Arbeitsplätze von innen heraus) = Maximale Datensicherheit für Ihr Netzwerk!

Die starke Kombination aus Firewall und Endpoint Protection mit integriertem Virenschutz ist die perfekte „Rund-um-Sorglos-Lösung“ für Ihre Daten. Richtlinienkonform und individuell anpassbar an Ihre Bedürfnisse.

Damit Sie sich auf das wesentliche konzentrieren können, nämlich darauf, den Menschen zu helfen.

CGM PROTECT mit CGM Firewall und CGM Endpoint 360° - daran kommt keiner vorbei.

Warum ist CGM der richtige Partner für mich?

KBV-zertifiziert

Spezialisiert auf die rechtlichen Rahmenbedingungen in der Gesundheitsbranche: TI, Security & E-Health 

Abgestimmtes Gesamtkonzept mit Arzt- / Zahnarztinformationssystem, Telematikinfrastruktur und IT-Infrastruktur

Über 30 Jahre Expertise im Gesundheitswesen

Unser bundesweites Vertriebs- und Servicepartnernetz sorgt für schnellen Vor-Ort-Service

Sie haben Fragen zu CGM Protect? Gerne rufen wir Sie an:
René Dunkel
René Dunkel
Vice President Sales, Connectivity - TI, Security & KIM
Impressum