CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Corona-Impfung in der Apotheke: Wissenswertes zur Organisation

4. Februar 2022 | Julia Girnus
Bereits bald können Apotheker:innen gegen Covid-19 impfen.

Laut einer Forsa-Umfrage können sich 76 % der Befragten vorstellen, Impfangebote in der Apotheke zu nutzen. Mit den gesetzlichen Änderungen im Dezember und Januar wurden die nötigen Voraussetzungen geschaffen, die es Apotheker:innen ermöglichen, in die nationale Impfkampagne einzusteigen. Damit Apotheker:innen impfen können, müssen einige Dinge beachtet werden.

Voraussetzungen für Corona-Impfung in Apotheken

Bevor Apotheker:innen Impfungen gegen Covid-19 durchführen können, müssen sie eine spezielle ärztliche Schulung absolvieren. Zudem gilt es, bestimmte Anforderungen an die Ausstattung der Räumlichkeiten, in denen geimpft wird, zu erfüllen. Laut Änderung der Coronavirus-Impfverordnung im Januar sind Apotheken zudem berechtigt, Impfstoffe, Impfbesteck und Impfzubehör unentgeltlich zur eigenen Verwendung zu beziehen. Seit dem 1. Februar 2022 dürfen Apotheken nun Impfstoffbestellungen aufgeben. Für die Bestellung gelten die gleichen Regeln wie für Ärzt:innen. Voraussetzung hierfür ist allerdings die Berechtigung zur Durchführung von Corona-Impfungen. Sofern alles erfüllt ist, dürfen Apotheker:innen ab dem 8. Februar 2022 offiziell gegen Covid-19 impfen. Die gesetzlichen Voraussetzungen sind befristet bis zum 31. Dezember 2022 und legen fest, dass von Apotheker:innen nur Personen geimpft werden dürfen, die das 12. Lebensjahr vollendet haben.

Impfmanagement-Tool: kostenfrei für alle Apotheken

Um die Organisation von Impfterminen in der Apotheke zu erleichtern, empfiehlt es sich, ein Impfmanagement-Tool einzusetzen. IhreApotheken.de – Partner von CGM LAUER – bietet Apotheker:innen kostenfrei ein praktisches Impfmanagement-Tool an, mit dem sie Impftermine einstellen, Dokumente bereitstellen und  Termine verwalten können.

Vorteile des Impfmanagement-Tools

Für Apotheker:innen
Für Kund:innen
  • Terminvergabe digital über IhreApotheken.de
  • Konfigurierbare Terminoption mit flexiblen Slots je Wochentag
  • Zusätzliche Vergabe von Terminen vor Ort in Ihrer Apotheke möglich
  • Terminbuchung 24/7 und von überall aus möglich
  • Informationen zu mitzuführenden Unterlagen auf einen Blick
  • Pro Kundenkonto drei Termine gleichzeitig buchbar

Bald mit WINAPO® möglich: Abrechnung von Impfungen

Sobald die Spezifikationen zur Abrechnung von Corona-Impfungen von offizieller Seite bekannt gegeben werden, können Sie mit WINAPO® Abrechnungen durchführen. Die entsprechende Funktion wird dann automatisch über das nächste Update eingespielt. Wir informieren Sie, sobald wir Genaueres wissen.

Verwandte Artikel
Impressum