CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Wirtschaftlicher Erfolg der Arztpraxis

29. April 2021 | Nicole Graf
Wirtschaftlichkeit in der Arztpraxis

Mit Transparenz, Organisation und Kommunikation zum Praxiserfolg

Viele Ärzte haben Schwierigkeiten, das volle wirtschaftliche Potenzial ihrer Arztpraxis auszuschöpfen. Was sind die häufigsten Fehler? Wie kann das Honorar erhöht werden? Und was ist notwendig, um die Praxis finanziell (wieder) auf Erfolgskurs zu bringen?

Die Merkmale einer erfolgreichen Praxis

Natürlich ist jede Praxis anders und maßgebliche Faktoren für den Erfolg sind immer auch das jeweilige Fachgebiet, der Standort sowie unvorhersehbare äußere Ereignisse, beispielsweise die aktuelle Covid-19-Pandemie. Es gibt jedoch grundlegende Bedingungen, die Praxen erfüllen sollten, um langfristig wirtschaftlich erfolgreich zu sein.

Mit Praxiscontrolling zu mehr Wirtschaftlichkeit

Ein umfassendes und im besten Fall monatliches Controlling ist von großer Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg einer Praxis. Noch immer liegt in vielen Praxen nur ein oberflächliches Wissen über die wirtschaftlichen Kennzahlen vor („Zahlenblindflug“). Dabei sollte Transparenz über das Zahlenwerk und den Zeiteinsatz in der Praxis herrschen, um schnell Entscheidungen treffen und die Praxis aktiv steuern zu können. Es sollte nicht erst gehandelt werden, wenn das Geld bereits knapp wird. Ein konsequent durchgeführtes Praxiscontrolling führt in der Regel bereits nach kurzer Zeit zu einem spürbar höheren Betriebsergebnis.

Das erfolgreiche Team in der Arztpraxis

Auch die Zusammenstellung und die Kommunikation innerhalb des Praxisteams spielen eine große Rolle, wenn es um den Erfolg einer Praxis geht. Erfolgreiche Teams zeichnen sich durch Motivation, Kommunikationsstärke und eine gute Organisation aus. Zudem durch einen wertschätzenden und aufmerksamen Chef. Zu den entscheidenden Führungsinstrumenten gehören die Durchführung von qualifizierten Teambesprechungen oder auch Personalgesprächen nach festen Vorgaben. Größere Praxen profitieren zudem von der Einstellung einer Praxismanagerin oder eines Praxismanagers, die in ihrer Funktion keine Verwaltungsarbeiten übernehmen, sondern sich ausschließlich um die Organisation und Verbesserung von Praxisprozessen kümmern.

Patienteninformation und Praxismarketing

Viele niedergelassene Ärzte würden gerne mehr Zeit für ihre Patienten haben. Auf der anderen Seite aber auch wirtschaftlich erfolgreicher arbeiten. Das lässt sich allerdings nur vereinbaren, wenn von vornherein klar ist, welche Behandlung Kassenleistung ist und welche nicht. Erst dann kann ein wirtschaftlich sinnvolles Behandlungsangebot erarbeitet und an die Patienten kommuniziert werden. Auch dem Patienten muss dabei klar werden, welche Leistungen die Versicherung übernimmt und welche Zusatzleistungen er aus eigener Tasche begleichen muss. Es ist dann Aufgabe des Praxismarketings, die Zusatzangebote, z. B. Vorsorgeuntersuchungen, in ihrer Bedeutung entsprechend zu erläutern und auf diese Weise eine Nachfrage beim Patienten zu generieren. 

Patientensicht nicht vernachlässigen

Oft liegt eine gewisse Betriebsblindheit bzw. in diesem Fall eine Praxisblindheit vor. Ärzte verbringen den größten Teil ihrer Arbeitszeit im Sprechzimmer. Zwangsläufig bekommen sie viele der Abläufe in der Praxis nur eingeschränkt mit. Für die Patientenzufriedenheit und damit die Weiterempfehlung spielt jedoch nicht nur die eigentliche Behandlung durch den Arzt eine Rolle. Die Patientenreise beginnt bereits bei der Terminvereinbarung, geht weiter über den Empfang in der Praxis, über das Wartezimmer, bis der Patient schließlich im Sprechzimmer auf den Arzt trifft. Arzt und Praxismitarbeiter sollten sich deswegen regelmäßig in die Rolle des Patienten versetzen. Sowohl die Räumlichkeiten der Praxis als auch die Arbeitsabläufe sollten dabei aus Patientensicht begutachtet werden. Was kann optimiert werden? Oftmals sind es nur Kleinigkeiten, z. B. Verfügbarkeit von Getränken im Wartezimmer, die im Resultat jedoch für deutlich mehr Patientenkomfort sorgen können.

Der Arzt als Unternehmer?

Praxisinhaber müssen meist mehrere Aufgabengebiete und Rollen zugleich abdecken: In erster Position natürlich sind sie Mediziner, aber gleichzeitig auch Führungsperson und Unternehmer. Mit dem Arzt steht und fällt damit der gesamte Praxisbetrieb. In keinem anderen Unternehmen wäre dies vorstellbar. Dabei bleibt dem Arzt meist gar nicht genügend zeitlicher Spielraum, um auch den betriebswirtschaftlichen Anforderungen in notwendigem Maß gerecht zu werden. Dies ist jedoch Voraussetzung, um das Unternehmen Arztpraxis wirtschaftlich erfolgreich zu steuern. In den meisten Fällen wird deshalb aus Zeitnot auf Probleme nur reagiert, anstatt sie von vornherein zu vermeiden. Die zugrundeliegenden Missstände bleiben weiterhin bestehen und werden sich auch zukünftig negativ auf den Praxiserfolg auswirken. Die Doppel- bzw. Mehrfachbelastung des Arztes muss jedoch nicht sein. Vielmehr ist sie auch nicht sinnvoll. Schließlich ist es kaum möglich, dass eine Person alleine all diese Tätigkeitsfelder erfolgreich stemmen kann. 

Frühzeitig fachliche Unterstützung in die Praxis holen

Ein Arzt muss nicht alles alleine machen. In vielen Fällen ist es sinnvoll, sich in betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Fragestellungen, aber auch bei Führungsangelegenheiten Unterstützung in die Praxis zu holen. Eine Praxisberatung lohnt sich dabei nicht nur bei einer Praxisneugründung oder einer Praxisübernahme. Oft ist ein unabhängiger Blick von außen hilfreich, um Probleme zu erkennen und festgefahrene Strukturen aufzubrechen. Dadurch können Betriebsabläufe verbessert und die Wirtschaftlichkeit der Praxis weiter optimiert werden.

Verwandte Artikel
Impressum