CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

CGM LAUER: Wir sind wieder erreichbar! 

20. Januar 2022
Warnsignal im Straßenverkehr

CGM LAUER: So erreichen Sie uns wieder über unsere Hotline

Nach einem sogenannten Ransomware-Angriff vor den Feiertagen haben wir bei der Behebung der Störungen erhebliche Fortschritt gemacht. Gerne teilen wir Ihnen mit, dass wir wieder unter folgenden Rufnummern für Sie erreichbar sind:

WINAPO® Software 0911 / 9795 - 555
WINAPO® Technik0911 / 9795 - 588

WINAPO® Hotline für stehende Systeme

Nutzen Sie diese Rufnummer bitte nur bei stehenden Systemen.

0911 / 9795 - 511

Diese Rufnummern sind zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

Montag-Freitag:  7:45-19 Uhr

Samstag: 7:45-14 Uhr

Darüber hinaus ist unsere Notfall-Hotline (0911 / 9795 – 511) zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

Samstag: 14-20 Uhr

Sonntag & Feiertage: 8-20 Uhr

Außerdem nehmen wir Ihre Anliegen auch gerne weiterhin schriftlich über unsere E-Mailadresse Winapo@cgm-support.com entgegen.

meditec-TV ohne Einschränkung

Sie nutzen unser Apotheken-TV von meditec? Sicher haben Sie es bereits bemerkt: meditec ist und war von den technischen Störungen nicht betroffen. Das System läuft ununterbrochen und sicher.

Festschreiben von Jahres- und Monatsabschlüssen in WINAPO®64

Aktuell erscheint in der Applikation Finanzen beim Festschreiben eines Monats- bzw. eines Jahresabschlusses eine Fehlermeldung. Die Durchführung von Monat- bzw. Jahresabschlüssen ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht zwingend notwendig. Wir haben Ihnen in einem Fax mitgeteilt, wie Sie, falls benötigt, die Werte des kompletten Jahres stattdessen in der Applikation Finanzen drucken können. Sobald wir Ihnen eine Programmanpassung zur Verfügung stellen können, werden wir Sie gesondert informieren.  

LAUER-TAXE®️ Online 4.0 

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen eine wichtige Funktion freischalten konnten: die Speicher-Funktion für Ihre Suchergebnisse. In Kombination mit der kürzlich freigeschalteten Funktion „Listenkonfiguration“ haben Sie die Möglichkeit eine Auswahl der für Sie relevanten Artikelmerkmale in der von Ihnen gewünschten Reihenfolge für die Dauer einer Session zu konfigurieren und Ihr Suchergebnis anschließend zur Nutzung auf Ihrem Arbeitsplatzrechner zu speichern. Eine Weitergabe dieser Datei an Dritte oder der Import dieser Daten in Dialogsoftwarelösungen ist durch Ihre Lizenz nicht abgedeckt. Wenn Sie Interesse an LAUER-TAXE®-Daten zur Nutzung in Softwarelösungen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an lauer-taxe@cgm.com mit dem Betreff „LAUER-TAXE® Download“. 

Des weiteren informieren wir Sie darüber, dass der neue Datenstand und die Großhandelsangebote mit Datenstand 15. Januar 2022 pünktlich zum Stichtag in der LAUER-TAXE® Online verfügbar sind.  

Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, Ihnen die LAUER-TAXE® Online 4.0 inklusive Ihrer individuellen Einstellungen wie Suchmodellen, Listenansichten oder eigenen Artikelmerkmalen baldmöglich zur Verfügung stellen zu können.  

Die Einwahl in die LAUER-TAXE® Online 4.0 erfolgt nicht über unser Kundencenter. Sie geben bitte die nachstehende URL https://webapo-info.lauer-fischer.de/LTO40  in die Adresszeile Ihres Browsers ein und klicken auf ENTER. Bitte verwenden Sie die Zugangsdaten, die Sie auf Anfrage an lto@cgm-support.com erhalten werden bzw. erhalten haben. 

Ab sofort sind wir wieder über die bekannten E-Mail-Adressen wie lauer-taxe@cgm.com erreichbar. Auch die Software-Hotline ist wieder unter der Rufnummer 0911-979 5555 für Sie da. Lediglich unsere Vertriebs-Hotline 0911-7432-4747 ist noch nicht aktiv.   

Die Verfügbarkeit unserer Kundensysteme und die Integrität der Daten haben für uns weiterhin höchste Priorität. Wir überwachen alle Systeme sehr genau und arbeiten mit allen relevanten Behörden zusammen. Selbstverständlich werden wir Sie über alle neuen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.  

ADAS-Schnittstelle – Empfang von Bestellungen eingeschränkt wieder möglich

Wir sind bei der Wiederherstellung unserer internen Infrastruktur weiter vorangeschritten und teilen Ihnen daher gerne mit, dass Shop-Bestellungen über die ADAS-Schnittstelle wieder möglich sind. Allerdings findet momentan leider noch kein Bestelleingang in Ihr WINAPO®-System statt. Ihre Kundenbestellungen können Sie direkt über die Browseransicht des Shops für Apotheker (das sog. Backend) Ihres jeweiligen Anbieters abrufen. Um zu erfahren, wie Sie zu dieser Ansicht gelangen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Shop-Anbieter. Wir informieren Sie umgehend, sobald der Bestelleingang in WINAPO® wieder möglich ist.

PÄD, ABDATA-Informationen & GH-/Industrie-Angebote wieder per ODS

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass der Preisänderungsdienst (PÄD) ab dem 15.01.2022 wie gewohnt wieder per Online-Daten-Service (ODS) in Ihrem System zur Verfügung gestellt wird. Der PÄD zum 15.01.2022 beinhaltet wie gewohnt die aktuellen ABDATA-Infos sowie GH- und Industrie-Angebote. 

Außerdem haben wir am Sonntag, den 09.01.2022 den PÄD vom 01.01.2022 noch einmal in Ihr System übertragen. 

Wir empfehlen Ihnen, sich bis zum 15.01.2022 weiterhin, zusätzlich aktiv auf folgenden Seiten über Rückrufe und weitere Meldungen zu informieren: 

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/amk/amk-main/ 

https://www.abda.de/fuer-apotheker/arzneimittelkommission/amk-nachrichten/ 

https://www.abda.de/fuer-apotheker/arzneimittelkommission/rueckrufe-chargenrueckrufe-und-chargenueberpruefungen/ 

GH-Angebote wieder über ODS

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass wir bei der Herstellung unserer Infrastruktur so weit vorangeschritten sind, dass wir Ihnen die aktuellen GH- und Industrie-Angebote bereits seit dem 05.01.2022 per Online-Daten-Service (ODS) in Ihrem System zur Verfügung stellen können.
Ab dem Gültigkeitstag der Sonderangebote, dem 15.01.2022, werden Ihnen diese wie gewohnt per ODS automatisch in Ihr System eingespielt.

Apoware®️

Wir sind bei der Wiederherstellung unserer internen Infrastruktur weiter vorangeschritten. So stehen Ihnen alle Artikel in unserem Apoware®-Online-Shop unter www.apoware.comwieder zur Verfügung. 

Leider können Sie bisher noch keine Weihnachtsgutscheine einlösen, wir arbeiten aber bereits an einer Lösung. 

Der neue Apoware®-Online-Shop bietet Ihnen die gewohnte Artikelvielfalt zum kleinen Preis. Er ist noch nicht mit unseren Systemen verknüpft und kann Sie als Anwender:in daher leider noch nicht eindeutig identifizieren. Bitte registrieren Sie sich unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse (=Benutzername) neu. Klicken Sie dazu oben rechts auf MEIN KONTO und anschließend auf Neuer Kunde? Hier registrieren. Nach erfolgreicher Anmeldung können Sie Ihre Waren wie immer auf Rechnung bestellen.

meditec-TV ohne Einschränkung

Sie nutzen unser Apotheken-TV von meditec? Sicher haben Sie es bereits bemerkt: meditec ist und war von den technischen Störungen nicht betroffen. Das System läuft ununterbrochen und sicher.

Pflicht zur elektronischen Dateidatenübermittlung ab 01.01.2022

Gemäß der Regelungen in der Technischen Anlage 1 (TA1) zur Arzneimittelabrechnungsvereinbarung nach § 300 Absatz 3 SGB V zur Lieferung von Z-Daten und Hash-Codes muss ab 01.01.2022 (mit einer Übergangsfrist bis 30.06.2022) auch für Rezepturen, die bisher noch nicht von dieser Pflicht erfasst waren (z. B. konventionelle Rezepturen und rezepturmäßig hergestellte Substitutionsarzneimitteleinzeldosen), eine Erfassung von Detaildaten und deren Übermittlung an das Rechenzentrum erfolgen. Begleitend dazu wird ein die übermittelten Daten repräsentierender Hash-Code generiert und als Ziffern-Reihe in die Druckpositionen der zweiten und dritten Abrechnungszeile auf das Papier-Rezept gedruckt.

Hierzu haben wir Sie per Fax bzw. E-Mail informiert und Ihnen darin einen aktuellen Workaround erläutert, damit Sie wissen, wie Sie vorgehen, falls technische Gründe Sie an der Übermittlung der Detaildaten hindern.

Ersatzansprüche der Krankenkassen

Ab dem 01.01.2022 gilt eine neue gesetzliche Regelung für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung. Die Apotheken sind gesetzlich und vertraglich zur Mitwirkung verpflichtet und müssen ab dem 01.01.2022 für alle verifikationspflichtigen Arzneimittel auf Anforderung hin in der Lage sein, Informationen zu Lieferanten, Liefertagen und Liefermengen von betroffenen Chargen eines betroffenen Arzneimittels bereitzustellen.

Zur Vorbereitung auf diese Anforderung hatten wir Sie bereits darum gebeten, Ihre MSV3 und ggf. auch die Einstellungen Ihrer Kommissionier-Automaten zu überprüfen. Sollten Sie das noch nicht getan haben, finden Sie hierzu eine Aufstellung im Fax bzw. der E-Mail, die wir bereits an Sie versendet haben.

Fehlverhalten bei Übernahme eines Kunden aus der Personenverwaltung

Beim Arbeiten mit der hierarchischen Liste in der Personenverwaltung kommt es aktuell vor, dass eine korrekte Ergebnisdarstellung bei der Personensuche, wie auch bei der Kundensuche oder -übernahme aus anderen Applikationen, nicht möglich ist. 

Hierzu haben wir Sie per Fax bzw. E-Mail über den aktuellen Workaround informiert. Sobald das Fehlverhalten behoben werden konnte, informieren wir Sie erneut darüber. 

Kunden-Center aktuell nicht erreichbar

Leider ist unser Kunden-Center aktuell nicht erreichbar. Wir arbeiten mit Hochdruck an diesem Problem und informieren Sie an dieser Stelle.

Passwortänderungen

Die Integrität der Daten und die Verfügbarkeit unserer Kundensysteme haben für uns höchste Priorität. Wir überwachen weiterhin alle Systeme sehr genau und arbeiten eng mit allen relevanten öffentlichen Stellen zusammen, welche von Anfang an vollständig über den Angriff informiert waren. Zudem haben wir Strafanzeige erstattet. Wie nach solchen Angriffen üblich, können wir leider nicht ausschließen, dass Daten kompromittiert wurden.

Um Ihre Daten bestmöglich zu schützen, können Sie die Zugangspasswörter zum Netzwerk (WLAN, LAN, Apothekennetzwerk, Router, etc.) für Ihre Apotheke aus Sicherheitsgründen ändern. Detaillierte Anleitungen zur Änderung der Passwörter und weitere Sicherheitsmaßnahmen finden Sie unter: https://www.cgm.com/lauer-anleitungen

Diese Informationen werden regelmäßig aktualisiert. Auf der Website finden Sie auch Informationen zum Erstellen sicherer Passwörter. 

Bitte kontaktieren Sie bei weiteren Fragen zur Passwortänderung Ihren IT-Administrator bzw. -Dienstleister vor Ort oder nutzen Sie unsere E-Mail-Adresse: router-reset@cgm-support.com

Allgemeine Informationen zum Ransomware-Angriff

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Ransomware-Angriff auf CGM.

Impressum