CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Richtiger Personal­ein­satz als wichtiger Effizienz­hebel im Kranken­haus

21. Januar 2021 | Walter Zifferer
Drei Mitarbeiter beim Patiententransport
Drei Mitarbeiter beim Patiententransport

Die Personaleinsatzplanung hat im Gesundheitswesen eine deutlich andere Bedeutung bzw. Wichtigkeit, als in vielen anderen Branchen. Geht es in der Wirtschaft insbesondere darum, durch schlauen Ressourceneinsatz den Unternehmenserfolg zu maximieren, so sind die Zielsetzungen im Gesundheitswesen völlig anders priorisiert. Hier geht es um die Behandlungsqualität, die Linderung von Patientenleid und in manchen Fällen sogar um die Rettung von Menschenleben.

Wenn in einem Krankenhaus medizinisches oder pflegerisches Personal nicht zur richtigen Situation am richtigen Platz ist, kann dies also drastische Auswirkungen haben. Daher muss die Schichtplanung in Krankenhäusern besonders genau und transparent ablaufen. Jeder einzelne Arzt, jeder Pfleger und jede Fachkraft muss Klarheit darüber haben, was genau in welcher Situation von ihm erwartet wird und wo seine Arbeitsleistung wann gebraucht wird.

 

Komplexität und Dynamik

Das Erstellen von zuverlässigen Dienstplänen ist für eine beträchtliche Anzahl von flexiblen Mitarbeitern unterschiedlicher Berufsgruppen allerdings ein äußerst komplexes Unterfangen! Alleine die Dynamik (Kurzfristige Anpassungen aufgrund unvorhersehbarer Patientenfälle, Krankenstände von Mitarbeitern, Urlaubsabbau, unvermeidbare Fluktuation, etc.) im Alltag stellt den Personaleinsatzplaner vor knifflige Herausforderungen. Zudem muss ein Dienstplan rechtlichen Rahmen­bedingungen folgen und die Res­sourcen bestmöglich auslasten, individuelle Wünsche von Mitar­beitern berücksichtigen und niemanden bei der Zeiteinteilung benachteiligen. Die Erstellung eines Dienstplanes ist in Summe herausfordernd und nimmt entsprechend viel Zeit in Anspruch. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen eine Excel-Tabelle derart komplexe Aufgabenstellungen bewältigen kann.

 

Die passende Software 

Hier setzt die Dienstplanungssoftware der CGM ON DUTY Suite an und unterstützt die Personaleinsatzplanung in Krankenhäusern umfassend: Beginnend bei der Erfassung von Wunschplänen, über die Erstellung von verbindlichen Sollplänen, bis zur Erfassung der tatsächlich geleisteten Arbeitszeit. Die Planung wird dabei mittels einer interaktiven Planungsmaske unterstützt, in der die relevanten individuellen Inhalte für die Planung übersichtlich dargestellt werden.

Intelligente Regelwerke und automatische Prüfvorgänge sorgen für schnellstmögliches Aufzeigen von Planungsproblemen und erleichtern die zeitwirtschaftliche Abrechnung. Ein Alertsystem zeigt dynamisch auftretende, unplanbare Ressourcenprobleme auf. Die Software bindet zudem die Mitarbeiter aktiv in die Planungsprozesse ein und sorgt für bestmögliche und faire Aufgabenverteilung. Selbstverständlich deckt CGM ON DUTY alle gesetzlichen Vorgaben zum Arbeitszeitgesetz ab und minimiert dadurch das Rechtsrisiko.

Die Dienstplanungssoftware kann sowohl als standalone-Lösung, als auch voll integriert ins Krankenhausinformationssystem CGM CLINICAL eingesetzt werden. Als integraler Bestandteil vom KIS entfaltet sie schließlich in der Multi-Ressourcenplanung ihre volle Leistungsfähigkeit. Denn in der parallelen Berücksichtigung der verfügbaren Kapazitäten des klinischen Personals, der benötigten Materialien und der verfügbaren Räumlichkeiten zur Behandlung besteht der größte Hebel zur Vermeidung von Kapazitätsengpässen.

Impressum