CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Investor Relations
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
Karriere
Mehrere CGM-Flaggen
CGM Global

Klinische Workflowsteuerung neu gedacht

Moderne Klinikinformationssyteme bilden längst nicht mehr die Tätigkeiten der einzelnen im Behandlungsprozess involvierten Akteure gemäß deren Rollen oder Jobprofilen ab. So hatte CompuGroup Medical (CGM) in Österreich bereits zur Jahrtausendwende voll auf einen workflowgesteuerten KIS-Ansatz gesetzt, um medizinisches und pflegerisches Personal gezielt zu planen und mittels konkreter Aufgabenlisten deren Handlungen zu steuern. Das Vernetzungs-KIS CGM CLINICAL hat diesen Ansatz schließlich weiter optimiert: Die Software unterstützt die kollaborative Zusammenarbeit aller am jeweiligen patientenfall beteiligter Personen und optimiert die benötigten Ressourcen dazu in Echtzeit.

Die Tätigkeiten des gesamten medizinischen und pflegerischen Personals basiert auf einer aktuellen Dienstplanung, die integrierter Teil des KIS ist. Die Planung aller zusätzlichen Ressourcen (wie benötigte Räume, eingesetzte Materialien, Verfügbarkeiten) ermöglicht schließlich eine optimierte Steuerung aller Workflows. In Summe werden Ressourcen geschont, Prozessabläufe transparenter und planbarer und es wird möglich, auf ungeplante auftretende spontane Planänderungen so einzugehen, dass parallele Abläufe ungestört weiterlaufen können.

Die Multi-Ressourcenplanung stellt gewissermaßen das Herzstück von CGM CLINICAL dar, um die herum quasi alle Softwarefunktionalitäten abgeleitet sind. Was KIS älterer Generationen nicht leisten können, da dieser Ansatz eine völlige Neukonzeption der Software bedingt. CGM CLINICAL ist hier Vorreiter und leitet einen Paradigmenwechsel ein. Während herkömmliche klinische Softwarelösungen versuchen, medizinische und pflegerische Workflows mittels Dokumentationen zu unterstützen (passiver Support), plant, steuert und vernetzt CGM CLINICAL alle Akteure (aktiver Support).

Die Planung aller Abläufe mit gegenseitigen Abhängigkeiten ermöglicht eine völlig neue Möglichkeit zur zeitlichen Optimierung und zur Beschleunigung von übergreifenden Prozessabläufen. In der Folge entstehen messbare Effizienzvorteile, transparentere individuelle Abläufe und deutlich mehr Komfort für die Softwareanwender. Das Vertrauen in die Technik als Steuerungsinstrument steigt und trägt zur Mitarbeitermotivation bei.

    Impressum