CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Telemedizin gewann während ersten Corona-Lock­downs massiv an Bedeutung

2. September 2020 | APAMED
Ältere Frau nutzt die Videosprechstunde über das Notebook
Ältere Frau nutzt die Videosprechstunde über das Notebook

Telemedizin dürfte in der Coronazeit massiv an Bedeutung gewinnen. Acht Prozent der Österreicher haben schon einmal eine telemedizinische Leistung in Anspruch genommen, die Hälfte davon während des Lockdowns. Das zeigt eine veröffentlichte Spectra-Umfrage mit 500 telefonisch Befragten über 15 Jahren.

37% der Befragten haben den Begriff demnach schon einmal gehört, wobei er älteren Bevölkerungsgruppen weitaus geläufiger ist als jüngeren. So kannten etwa 52% der Über-50-Jährigen den Ausdruck, aber nur sechs Prozent der unter 30-Jährigen. In der Altersgruppe dazwischen waren es 41%, Geschlechterunterschiede gab es kaum.

Nachdem die Nichtwissenden darüber aufgeklärt worden waren, was Telemedizin ist, meinten 60 % aller Befragten, dass diese in Zukunft an Bedeutung gewinnen werde. Die Mehrheit sieht das Thema positiv. 

Geschätzt werden Zeit- und Wegersparnis, einfacher Zugang zu medizinischen Leistungen und der Wegfall der Ansteckungsgefahr. Auf der Negativseite wurden fehlender persönliche Kontakt, mangelndes Vertrauen in Ferndiagnosen, sowie Zweifel an Datensicherheit und die Technik genannt.

Impressum