CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Weihnachtsspende 2022

20. Dezember 2022
Weihnachtskugeln
Weihnachtskugeln

Anstatt Weihnachtskarten zu versenden, haben wir uns wieder dazu entschieden, eine Spende an ein soziales Unternehmen zu tätigen. 

CGM Arztsysteme, HCS und INNOMED haben auch diese Jahr wieder die Budgets zusammengelegt, um gemeinsam viel zu bewirken. Der Empfänger dieser gesammelten Weihnachtsspende ist die KINDERBURG RAPPOTTENSTEIN.

Mit unserer Spende in Höhe von € 3.000,- kann die Kinderburg Rappottenstein einer Familie einen einwöchigen Aufenthalt mit pädagogischer und therapeutischer Begleitung ermöglichen.

Kinderburg Rappottenstein_Spendenscheck

Dir. Thomas S. Wallisch – Landesgeschäftsführer Rotes Kreuz NÖ und
Dir. Mag.a Andrea Winter – Stv.-Landesgeschäftsführer Rotes Kreuz NÖ mit dem Spendenscheck der CGM Arztsysteme Österreich, INNOMED und HCS

Nach einer schwerwiegenden Diagnose oder nach einem Todesfall befindet sich die ganze Familie in einer Ausnahmesituation. Einmal zur Erholung wegfahren, das Erlebte verarbeiten und wieder Zuversicht und Kraft schöpfen - genau das wird betroffenen Familien auf der Kinderburg Rappottenstein ermöglicht. Diese besondere Form der Auszeit richtet sich an Familien mit einem schwer/chronisch kranken Kind oder Elternteil und Familien, die den Verlust eines Familienmitgliedes zu verarbeiten haben.

Als Initiative des Österreichischen Roten Kreuzes Landesverband NÖ in Kooperation mit der Familie Abensperg und Traun öffnete die Kinderburg im Jahr 2011 auf der Burg Rappottenstein im Waldviertel ihre Tore. 

Betroffene Familien werden auf der Kinderburg von einem fachlich kompetenten und erfahrenen Team individuell betreut. Während des 5 bis maximal 19-tägigen Aufenthalts wird jedes Familienmitglied mit seinen Wünschen und Bedürfnissen berücksichtigt. ,,So viel Freiraum wie möglich und so viel Betreuung wie notwendig“ - ein wichtiger Leitsatz, der das Team seit jeher begleitet. Das Betreuungsteam bietet unterschiedliche Aktivitäten mit individuell angepassten Schwerpunkten an, aus welchen die Familien frei wählen können. Das Angebot reicht von Aktivitäten mit Tieren und in der Natur bis hin zum kreativen Basteln und Spielen. 

Auch das gemeinsame Mittagessen mit dem Team kann während des Aufenthalts eine zentrale Rolle einnehmen. Zusätzliche Unterstützung wird durch Personal auf Honorarbasis, welches stundenweise zur Verfügung steht, angeboten. So können die Familien u.a. auch Gespräche mit einer Psychologin in Anspruch nehmen.

Für den Aufenthalt zahlen die Familien einen Unkostenbeitrag, dessen Höhe sie selbst festsetzen. Der Rest wird durch Spenden finanziert. Dadurch kann jeder betroffenen Familie ein Erholungsaufenthalt auf der Kinderburg ermöglicht werden.

Wir wünschen den Kindern, Jugendlichen und Familien sowie dem gesamten Team von KINDERBURG RAPOTTENSTEIN alles Gute für die Zukunft!

Verwandte Artikel
Impressum