CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Investitions­schutz durch Evo­lution

25. November 2020 | Walter Zifferer
3D-Visualisierung von DNA-Strängen
3D-Visualisierung von DNA-Strängen

Budgetschonende, schrittweise KIS-Modernisierung statt riskanter und aufwändiger Mammut-Projekte

Die offene G3-Technologie von CGM CLINICAL ermöglicht eine evolutionäre Weiterentwicklung des bestehenden Krankenhausinformationssystems (KIS), ohne bereits getätigte Investments zu gefährden. Denn mit Softwarekomponenten aus der CGM CLINICAL Suite ist es erstmals möglich, bestehende KIS schrittweise mit innovativen neuen Softwaremodulen zu erweitern.

 

Aus alt mach neu

Das Entscheidende dabei ist, dass Sie beim Einsatz der ersten CGM CLINICAL Komponente bereits den dafür Grundstein legen, zukünftig mit einem modernen KIS ausgestattet zu sein. Denn Schritt für Schritt können Sie diese Erweiterungen Ihres bestehenden KIS ausbauen. Zug um Zug entfernen Sie sich von Ihrem altgedienten KIS – Sie tauchen ein in die neue Welt des Vernetzungs-KIS CGM CLINICAL. So können die Softwarekosten gezielt an Ihre individuellen Budgetzyklen angepasst werden. Gleichzeitig werden bereits getätigte Investitionen ins bestehende KIS nachhaltig geschützt.

CGM CLINICAL Evolutionsstrategie

Vom bestehenden alten KIS Schritt für Schritt in Richtung CGM CLINICAL

Java als Fundament

CGM hat bereits vor mehr als 15 Jahren mit der Auswahl von Java als technologische Basis den Grundstein für eine kontinuierliche und nachhaltige Softwareentwicklung gelegt. Aufbauend auf diesem Fundament entwickeln wir modulare klinische Lösungen. Diese decken gezielt spezielle Prozesse ab, ohne dabei Rücksicht auf abteilungs- oder Sektorengrenzen zu nehmen. Der Behandlungsprozess steht dabei klar im Fokus. Und überall dort, wo in der kundenindividuellen Situation der Ruf nach Erneuerung von Prozessabdeckungen am größten ist, können einzelne Softwarekomponente aushelfen: sie ersetzen alte Module eines bestehenden KIS oder unterstützen solche Arbeitsschritte digital, die bislang manuell gesteuert und dokumentiert wurde.

 

CGM CLINICAL als strategische Kernapplikation zur Digitalisierung Ihres Krankenhauses

Besonders wertvoll ist dabei, dass alle CGM CLINICAL Komponenten mit sämtlichen Drittherstellerlösungen zusammenspielen kann. So gelingt es auch, von einem KIS schrittweise Abstand zu nehmen – sei es, weil man damit nicht mehr zufrieden ist, oder das Produkt nicht mehr zufriedenstellend weiterentwickelt wird. Sie nutzen weiterhin alle angebundenen Drittherstellerprodukte solange Sie dies möchten. Und Sie bestimmen den für Sie richtigen Zeitpunkt: wann soll die attraktive CGM CLINICAL Oberfläche das gesamte Erscheinungsbild Ihres KIS prägen? Mit einer Evolution in Richtung CGM CLINICAL ist gewiss: Sie beschreiten den sicheren Weg in eine umfassende Digitalisierung Ihrer Klinik(en) und Sie sind dabei der Steuermann!

CGM CLINICAL ist in Österreich das KIS mit der größten Installationsbasis im Markt. Aktuell werden die bestehenden Systeme zahlreicher Kunden Schritt für Schritt ausgebaut: Sei es durch die Erweiterung des bestehenden Systems durch die elektronische Fieberkurve, die ihre Stärken insbesondere im Zusammenspiel mit der digitalen Medikation entfaltet. Oder durch den Einsatz einer umfassenden Pflegeplanung und Dokumentation.

Wieder andere hatten mit den CGM IHE-Kommunikationslösungen in die Welt von CGM CLINICAL gestartet. Inzwischen finden die ersten CGM CLINICAL Native Projekte statt. Denn natürlich entfaltet CGM CLINICAL seine volle Stärke in einer Gesamtausprägung des Einsatzes sämtlicher Komponenten der Suite.

Fakt ist, dass im österreichischen Gesundheitswesen derzeit ein massiver Technologieschritt stattfindet – angekommen im ELGA-Zeitalter modernisieren viele österreichische Kliniken aller Größenordnungen bis hin zu ganzen Krankenhausträgerschaften ihre KIS-Landschaften. Viele davon vertrauen dabei auf den Marktführer: CompuGroup Medical.

Verwandte Artikel
Impressum