CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

KRAGES: Digitale Labor­ein­sendung und Befund­auskunft mit CGM CHANNEL

4. Februar 2016 | Walter Zifferer

Nachhaltige Qualitätsverbesserungen für Labore und Einsender

Anfang Juni 2015 ging im Laborverbund der burgenländischen Krankenanstalten (KRAGES) mit den Standorten Oberwart, Güssing, Oberpullendorf und Kittsee das diagnostische Laborportal CGM CHANNEL in Livebetrieb. In überschaubarer Projektzeit von nur zwei Monaten wurde das System von CompuGroup Medical (CGM) installiert und anschließend reibungslos in Betrieb genommen. Nach nunmehr 6 Monaten im Echtbetrieb stellen die zufriedenen Anwender der innovativen Lösung Bestzeugnisse aus.

Das zur OptimaMed-Gruppe gehörende neurologische Reha-Zentrum Kittsee übermittelt heute die Datensätze zu den Laborproben an den KRAGES-Laborverbund in digitaler Form. Möglich macht dies das diagnostische Webportal CGM CHANNEL, das im Laborverbund der KRAGES in das bestehende Laborsystem angedockt wurde. Auf der Seite des Befundeinsenders wurde CGM CHANNEL so in die Stationssoftware des neurologischen Reha-Zentrums Kittsee integriert, dass der Aufruf sogar direkt aus dem Stationssystem erfolgen kann. Die Zielsetzung der neuen Softwarelösung besteht darin, arbeitsteilig und qualitätsoptimiert zur Kosteneffizienz beider Akteure – des Einsenders und des Labors – beizutragen. Das neue Laborportal erweitert das bestehende LIS mit einem Anforderungs- und Befundmodul zur digitalen Order-Entry und Befundauskunftsabwicklung; es erzeugt zudem Probenetiketten und Begleitscheine.

Prim.Dr. Azita Deutinger-Permoon, <br>Vorstand des Laborverbundes am Institut für medizinisch-chemische Labordiagnostik mit Blutdepot/Standort Kittsee
Prim.Dr. Azita Deutinger-Permoon, Vorstand des Laborverbundes am Institut für medizinisch-chemische Labordiagnostik mit Blutdepot/Standort Kittsee
Das neue diagnostische Laborportal CGM CHANNEL trägt in unserem Hause heute zu höherer Patientensicherheit und insgesamt zu spürbarer Qualitätssteigerung im Gesamtprozess bei.

Prim.Dr. Azita Deutinger-Permoon, 
Vorstand des Laborverbundes am Institut für medizinisch-chemische Labordiagnostik mit Blutdepot/Standort Kittsee

"Unser Wunsch nach Ablöse der papierbasierten Befundübermittlung wurde immer größer, das manuelle Ergänzen von Befunden und das physische Herumtragen von Befunddokumenten im Haus war ganz einfach zeitaufwändig und nicht mehr zeitgemäß. Unser Ziel war es, Online-Einsicht auf Befunde zu erhalten und gleichzeitig die immer wieder auftretenden Fehler bei der Probenzuordnung zu Patienten zu minimieren. Die Lösung besticht zudem durch hervorragende Benutzerfreundlichkeit. Die moderne Systemoberfläche unterstützt zusätzlich die Transparenz der Abläufe und wird von den Anwendern als wertvolles Alltagstool geschätzt. Wir planen daher die Anbindungen weiterer Einsender", so Dr. Deutinger-Permoon weiter.

Prim. Dr. Nikolaus Steinhoff, <br>Ärztlicher Leiter des Neurologischen Rehabilitationszentrums Kittsee
Prim. Dr. Nikolaus Steinhoff, Ärztlicher Leiter des Neurologischen Rehabilitationszentrums Kittsee
Die Idee, das NRZ Kittsee, als direkt an das LKH Kittsee angeschlossene und eng kooperierende Sonderkrankenanstalt mittels CGM CHANNEL digital zu verknüpfen, war großartig. 

Prim. Dr. Nikolaus Steinhoff, 
Ärztlicher Leiter des Neurologischen Rehabilitationszentrums Kittsee

"Durch die direkte Einsicht und die deutliche Vereinfachung der Blutprobenverarbeitung und Logistik hat sich bei unseren Patienten das Niveau der Sicherheit und die Schnelligkeit der Diagnosestellung deutlich verbessert. Auch der Arbeitsaufwand und die Belastung der Mitarbeiter wurden reduziert", ergänzt Dr. Steinhoff.

Related Articles
Impressum