CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Gesundheitsunternehmen steuern mit eisTIK

19. April 2022 | Nils F. Wittig
Krankenhaus: OP-Saal
Krankenhaus: OP-Saal

Durch eisTIK, einem Data Warehouse Produkt der CGM-Tochter KMS, erhalten Unternehmen im Gesundheitswesen Daten und Wissen aus einer Hand. Dies stellt einen zentralen Nutzen für die Anwender von eisTIK dar. Teil dieser Lösungsphilosophie ist es, eine technologische Unabhängigkeit für die Kunden zu schaffen, die es KMS erlaubt, Funktionen zu kombinieren und so kontinuierlich auf der Höhe der Zeit zu agieren.

KMS bietet seinen Kunden mit dem Berichtsdesigner und themenbezogenen Cubes begeisternde Funktionen an. Diese erlauben die Abbildung von neuen Lösungswelten.
 

Kennen Sie schon folgende drei Mega-Cubes?
 

  • Patientenmanagement Cube: 
    Das interne Leistungsspektrum als Grundlage für ein effizientes und zielgerichtetes Medizincontrolling.
  • Personalmanagement Cube: 
    Informationen zur Steuerung des größten Kostenblocks und der wichtigsten Ressource im Krankenhaus.
  • ERP Management Cube: 
    Alle betriebswirtschaftlich relevanten Informationen direkt im Zugriff.

Diese zielgruppenorientierten Cubes werden durch einen themenübergreifenden Kennzahlen-Cube ergänzt.

Mit dem eisTIK-DrillCross haben Sie die Möglichkeit, durch intelligente themenübergreifende Informationsvernetzung zusätzliches Wissen zu generieren. Dieses herausragende Werkzeug steht auch für die Cubes in vollem Umfang zur Verfügung.

Um einen „Smart Start“ zu ermöglichen, haben die Experten von KMS ein Standardberichtswesen zu vielen Themen aufgebaut. Dies beinhaltet neben tiefgreifenden Analysen auch eingängige Dashboards, die die wichtigsten Fakten aggregiert darstellen. So profitieren die KMS-Kunden vom ersten Tag an von der Erfahrung aus hunderten von erfolgreichen Data-Warehouse-Projekten. Standardisierung und Flexibilität sind dabei kein Widerspruch. Berichte können ohne tiefgreifende IT-Kenntnisse angepasst oder neu erstellt werden.

 

Verschiedene Möglichkeiten zur Visualisierung von Daten


Für die Visualisierung der Informationen bietet eisTIK den Anwendern im Krankenhaus mehrere Wege. Der neue eisTIK-Berichtsdesigner ist ein vollkommen neu entwickeltes Werkzeug zur Visualisierung von Daten, Informationen und komplexen Zusammenhängen. Er erlaubt dem Anwender flexible Darstellungen beispielsweise als Tabelle, Chart, Text oder Key Performance Indicator. Ebenso lassen sich übersichtliche individuelle Dashboards für die Unternehmensführung aufbauen. Dabei haben die Nutzer den großen Vorteil, mit zwei Klicks selbst aus den Dashboards bis auf Einzeldaten springen zu können. So können die Ursachen für Änderungen effizient analysiert werden, um die notwendigen Maßnahmen einzuleiten.

Ein Bericht wird mit dem neuen eisTIK-Berichtsdesigner sowohl als Client- und Printversion als auch mobil zur Verfügung gestellt. Eine einheitliche Visualisierung mit den entsprechend beschleunigten Möglichkeiten der Interpretation ist somit Arbeitsplatz-unabhängig gegeben. Berechtigungs- und Verteilungssysthematiken gewährleisten dazu, dass die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt beim richtigen Empfänger ankommen. Auch der Zugriff mit Excel, Power-Pivot oder Power BI auf die Themen-Cubes ist möglich und erlaubt dem Nutzer vertraute Dateninteraktion in gewohnter Umgebung.

Mit der neuen Archivierungsfunktion frieren Sie Ihre Daten bei Bedarf zu beliebigen Zeitpunkten ein, um diese zu einem späteren Zeitpunkt rekonstruieren zu können. Dies ermöglicht eine transparente Darstellung der Grundlage von Entscheidungen, die zu einem früheren Zeitpunkt getroffen wurden.

 

Was passiert bei einem KIS-Wechsel?


Ein Schreckgespenst stellen perspektivisch KIS-Umstellungen dar. In puncto Unternehmenssteuerung sind KMS-Kunden auf der sicheren Seite: eisTIK ist als herstellerunabhängiges System die Basis für Ihre relevanten Informationen. Anwender profitieren von einer innovativen Schnittstellenarchitektur mit individuellen Skalierungsmöglichkeiten. 

Die neue Parallelisierung bei den Datenübernahmen aus den Vorsystemen ermöglicht einen relevanten Performancegewinn. Dies gilt auch für heterogene Vorsystemlandschaften mit verschiedenen Krankenhausinformationssystemen. 

„Alles aus einer Hand: Daten in Form von Technologie und Funktion, gepaart mit Wissen durch Inhalt und Beratung.“ Dies führen viele Kunden als Grund dafür an, dass sie der Kompetenz der CGM-Tochter KMS vertrauen.

Über die KMS AG

KMS ist der Marktführer für Wissensmanagement und Data Warehouse-Infrastruktur im Gesundheitsmarkt. Das in Unterhaching nahe München ansässige Unternehmen ist seit 1996 der wichtigste technologische und funktionale Schrittmacher im deutschen Gesundheitsmarkt. KMS unterstützt als langfristiger strategischer Partner Krankenhäuser und Fachpersonal bei der unternehmensbezogenen Leitung und Verwaltung sowie in den täglichen und strategischen Entscheidungsprozessen. Fast 500 Krankenhäuser in Deutschland und Österreich setzen im Zusammenhang mit Transparenz und innovativen Ansätzen im Gesundheitsmanagement auf das KMS-System.

2021 wurde die KMS AG von ComuGroup Medical (CGM) erworben.

Verwandte Artikel
Impressum