CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission sowie die Menschen, die die CompuGroup Medical weltweit prägen. 

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

CGM bei der 25. Beach­volley­ball­show am Stadt­platz in Steyr

11. Juli 2022 | Walter Zifferer

Es sollte eine tolle Jubiläumsshow werden: die Erwartungen rund um die 25. Austragung des Beachvolleyballturniers am Steyrer Stadtplatz waren heuer besonders hoch. Und wohl deshalb bereiteten sich die beteiligten Firmenteams äußerst intensiv auf den 8. & 9. Juli 2022 vor. 

So auch die Mannschaft von CompuGroup Medical (CGM): in den 3 Monaten vor dem Turnier begannen die Trainingseinheiten der Protagonisten (Julia, Bernd, Matthias, Hannah, Lisa), die bis dahin noch nie zusammengespielt hatten. In insgesamt 12 Trainingseinheiten am Platz des SV Losenstein in der Nähe von Steyr wurde Taktik gefeilt, Aufschläge trainiert und natürlich Spielsituationen einstudiert.

So ging das "CGM Beach Team Austria" top motiviert ins Turnier und war sich sicher, dass der Aufstieg nach den vier Grundspielen in die 2. Runde diesmal gelingen kann, wenn alles passt und auch ein wenig Glück mitspielt. Doch leider kam es sehr schnell ganz anders: Beim Aufwärmen zum ersten Gruppenspiel knallte ein harter Probeaufschlag des Erstspielgegners so unglücklich an der Linken Handfläche, dass sie sich verletzte. Trotz Schmerzen spielte sie das Match. Nach einem extrem engen ersten und einem sehr schmerzenden zweiten Satz, der klar 8:15 verloren ging war klar, dass es sich um keine Prellung handelt – im naheliegenden Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr wurde schließlich der Bruch der Speiche festgestellt und Julia erschien zum ersten Gruppenbild vor dem zweiten Spiel mit einer frischen Gipshand:

Das CGM Beach Team Austria kurz vor dem 2. Gruppenspiel

Das CGM Austria Beach Team kurz vor dem 2. Gruppenspiel am Freitag Nachmittag.

An Julias Stelle sprang mit Tanja spontan eine Ersatzspielerin ein und gab alles, um den Aufstieg in Runde 2 doch noch möglich zu machen. Das CGM-Team lieferte nun eine Topleistung im 2. Spiel ab und fertigte „BaseIT“ in zwei Sätzen ab – Mit 15:12 und 16:14 wurde jeweils der erste Satzball verwertet. Man sah: da geht noch was!

Doch im 3.Gruppenspiel stieß man auf Magna ECS und hier wurden die Grenzen aufgezeigt – der Gegner war übermächtig und feierte einen nie gefährdeten Zweisatz-Sieg. Trotz intensiven Anfeuerungsbemühungen von CGM-KollegInnen auf den Zuschauerrängen, allen voran Julia, die noch im CGM-Dress quasi eine neue Rolle als Fanclub-Leader einnahm, war hier nichts zu holen.

Nach dem 3. CGM-Gruppenspiel folgten vor voller Tribüne die Profibewerbe der Beachvolleyballshow – echt beeindruckend, wie stark die jungen Männer hier agierten. Das Publikum danke es den Spielern mit tosenden Applausstafetten nach teilweise unglaublichen Ballwechseln. Da waren einige hochklassige Ballwechsel mit dabei – echte Leckerbissen für Volleyballfans!   

Am zweiten Turniertag gings für CGM schließlich um alles – der Aufstieg war das Ziel. Lisa ersetzte Tanja und das Team ging voller Zuversicht ins Spiel. Allerdings war der Gegner ein weiteres Mal übermächtig – die beiden Damen von "EOD Munitionsbergung" waren schließlich ehemalige Bundesligaspielerinnen - das war dann doch eine Nummer zu groß. Trotzdem genoss das CGM-Team die Kulisse und stemmte sich so gut es ging gegen die Niederlage.

In Summe belegte CGM den 4. Gruppenrang in Gruppe 2. Dass man gegen den Gruppensieger mit Julia´s gebrochener Hand im ersten Satz sogar einen Satzball vergab zeigt, wie stark das CGM Beach Team heuer eigentlich war!  

Matthias "Gundi" Gundendorfer,<br>Langjähriger CGM-Mitarbeiter in Steyr

Das Niveau der Firmenteams steigt tatsächlich jährlich. Wir waren diesmal grandios vorbereitet und dann verletzt sich Julia beim Aufwärmen! Rang 3 wäre sicher für uns drinnen gewesen – aber auch der Sieg im ersten Gruppensiel wäre mit einer gesunden Julia nicht unrealistisch gewesen. Was solls: wir machen weiter und freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr. Insgesamt war es eine supertolle Veranstaltung – diese Kulisse ist schon etwas ganz Besonderes.

Matthias "Gundi" Gundendorfer,
Langjähriger CGM-Mitarbeiter in Steyr

Verwandte Artikel
Das "CGM Beach Team" beim Einsatz am Steyrer Stadtplatz.
Das "CGM Beach Team" beim Einsatz am Steyrer Stadtplatz.
Beachvolleyball: Die Vorbereitungen zum Steyrer Turnier im Juli laufen...

Das diesjährige Beachvolleyball-Firmenturnier am Steyrer Stadtplatz ...

Lukas Eichinger (CGM Arztsysteme Österreich) in voller Konzentration
Lukas Eichinger (CGM Arztsysteme Österreich) in voller Konzentration
Abend­liches Stock­schießen am Steyrer Stadt­platz

Vergangenen Dienstagabend ließen einige oberösterreichische ...