CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare
Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Gemeinsam zum Corona-Labor in nur zwei Wochen

10. März 2021
Corona-Labor bei der medbo Regensburg

Um dem Virus schnell und gezielt entgegenzuwirken, wurden im Bezirksklinikum Regensburg kurzfristig die Laborprogramme der CGM implementiert.

Die weltweite Corona-Pandemie beansprucht das gesamte Gesundheitssystem. Ärzte und Pflegekräfte gehen seit Monaten an ihre Grenzen, um das Gesundheitswesen aufrecht zu erhalten. Oft vergessen wird in diesem Diskurs jedoch das Labor, dessen Arbeit häufig im Hintergrund stattfindet. Zur täglichen Laborroutine kommen nun zusätzlich tausende SARS-CoV-2 Aufträge, die schnellstmöglich abgearbeitet werden müssen.  Die Kommunikation mit den Gesundheitsämtern per Telefon oder Fax bindet ebenfalls Personal.  In Summe ein enormer Mehraufwand!

 

Pandemie bedingte Umplanung: Schnell & effizient sollte es gehen

Das bisherige Laborsystem sollte im Laufe des Jahres abgelöst werden, doch durch die Pandemie entstand eine völlig neue Situation. Aufgrund der stark gestiegenen Laboruntersuchungen eigener Mitarbeiter beschloss man, diese nicht mehr von einem externen Labor durchführen zu lassen, sondern in das hauseigene Labor einzugliedern. So entschied sich das Bezirksklinikum Regensburg für den Parallelbetrieb des Altsystems und der neuen Systeme der CGM. Als Vorteile der internen Abwicklung sah man u.a. in der schnelleren Übermittlung von Befunden an den betriebsärztlichen Dienst, sowie in der gestiegenen Flexibilität. 

 

Datenschutz wird groß geschrieben

Um die Corona-Testungen der Mitarbeiter datenschutzkonform und digital anzufordern, nutzt der betriebsärztliche Dienst das Laborportal CGM CHANNEL, welches auch im Home Office gut funktioniert. Anforderungen eingeben und Befunde abfragen ist von dort kein Problem. Das Programm arbeitet stabil und zuverlässig. „Im Vorgleich zum Altsystem ist die Handhabung wirklich einfach und schnell erlernbar“, ergänzt Frau Dr. März, Betriebsärztin im Bezirksklinikum Regensburg.

 

Anforderung, Analyse und Befundeinsicht gehen nun Hand in Hand

Eine Reihe von Merkmalen war für die Wahl der CGM Systeme ausschlaggebend: 

• Übersichtliche & intuitive Bedienung der Systeme
• Papierlose digitale Kommunikation
• Diverse Individualisierungsmöglichkeiten
• Faires Preisleistungsverhältnis

"CGM bietet bereits die DEMIS-Schnittstelle an und zeigt sich als zukunftsorientierter IT-Dienstleister", schließt Georg Weinfurtner, Laborleiter im Bezirksklinikum Regensburg. 

Verwandte Artikel
Impressum