CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Wir fördern den Dialog im Gesundheitswesen und sorgen dafür, Kosten sinnvoll einzusparen. Jeder Mensch soll mit Hilfe von IT vom medizinischen Fortschritt profitieren.

Investor Relations
Eine Person tippt auf einem Tablet auf eine Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, in der Hand hält sie ein Tablet-PC
Kontakt
Ein Mann hält Holzteile mit Kontaktwegen in der Hand

Datenschutzerklärung CGM-Bewerberportal

Wir, die CompuGroup Medical SE & Co. KGaA (nachfolgend CGM genannt) freuen uns über Ihren Besuch in unserem Bewerberportal und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unseres Portals sicher fühlen. Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Vorgehensweise im Bewerbungsprozess und den Umgang mit Ihren Daten vor sowie wie wir diese nutzen.

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO für die im Zuge Ihres Bewerbungsverfahrens erfolgenden Datenverarbeitungsvorgänge ist unser Unternehmen, die

CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Maria Trost 21, 56070 Koblenz.

Sollte sich ein Bewerbungsverfahren auf ausgeschriebene Stellen einer abweichenden Konzerngesellschaft beziehen, verarbeitet die CGM Ihre Bewerberdaten in gemeinsamer Verantwortung (Art. 26 EU-DSGVO) mit dieser Konzerngesellschaft.

Gültigkeitsbereich

Diese Datenschutz-Erklärung gilt für die Bewerberportale aller CGM Unternehmen sowie die angeschlossenen Online-Dienste und Online-Services. Sie gilt nicht für eventuell vorhandene weiterführende Links zu fremden Unternehmen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden - wie z.B. bevorzugte Internetseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.

Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, zur Durchführung eines Vertrages oder einer Informationsanfrage.

Wir bitten darum, die Bewerbung über das Karriereportal auf unserer Unternehmenswebseite einzureichen. Wenn Sie das Karriereportal auf unserer Unternehmenswebseite nutzen, werden Ihre Eingaben in einem cloudbasierten Verarbeitungsprogramm des Anbieters Cornerstone OnDemand Limited, 4 Coleman Street, EC2R 5AR London, Großbritannien, (nachgehend „Cornerstone“) erfasst. Cornerstone stellt nur Software und Rechenkapazitäten zur Verfügung und nimmt auf das Bewerbungsverfahren keinen sonstigen Einfluss. Hierbei handelt es sich um Auftragsdatenverarbeitung i.S.d. Art. 28 DSGVO. Cornerstone ist durch detaillierte vertragliche Garantien dazu verpflichtet, mit technischen und organisatorischen Maßnahmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen. Im Rahmen der Zusammenarbeit kann Cornerstone mit der Genehmigung unseres Unternehmens weitere konzernangehörige Subunternehmen einsetzen, insbesondere um zusätzliche Rechenleistung zu generieren. Durch den Einsatz des Programmes wird die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen für unser Unternehmen erheblich erleichtert.

Auf die von Ihnen eingegebenen Daten haben nur die mit dem Bewerbungsprozess betrauten CGM- Mitarbeiter Zugriff.

Eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch unser Unternehmen ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Ihre personenbezogenen Daten dürfen nach geltendem Datenschutzrecht nur erhoben, gespeichert, verbreitet oder verwendet werden (Datenverarbeitung, Art. 4 Nr. 2 EU-DSGVO), wenn dies ein Gesetz ausdrücklich erlaubt oder anordnet oder wenn Sie wirksam eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 S. 2 a) i.V.m. Art. 7 EU-DSGVO) haben. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist insbesondere erlaubt, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses für dessen Durchführung oder Beendigung erforderlich ist (§ 26 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), Art. 6 Abs. 1 S. 2 b) EU-DGSVO). Das gleiche gilt, soweit die Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen der verantwortlichen Stelle für andere Zwecke als das Beschäftigungsverhältnis erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse als Betroffener an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt (Art. 6 Abs. 1 S. 2 f) EU-DSGVO).

Bewerbungsprozess

An verschiedenen Stellen im Bewerbungsprozess werden Sie aufgefordert Informationen und Unterlagen einzufügen. Diese werden erst übermittelt bzw. gespeichert, wenn Sie sich entscheiden Ihre Bewerbung (inkl. der Dokumente) zu senden. Wenn Sie den Prozess abbrechen oder Ihre Bewerbung nicht absenden, werden keine Daten übermittelt bzw. gespeichert.

Korrekturen, Aktualisierung und Löschen

Sie haben mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort jeder Zeit Zugriff auf Ihre Daten. Dadurch haben Sie jeder Zeit die Möglichkeit ohne Angabe von Gründen Ihre im Onlineportal eingestellten Daten zu korrigieren oder zu aktualisieren. Sie können einzelne Bewerbungen zurückziehen oder ihr ganzes Profil löschen.

Rufen Sie hierzu einfach Ihr elektronisches Profil auf und nehmen die gewünschten Änderungen vor. Zur Löschung des Profils markieren Sie unter „Optionen“/„Profil bearbeiten“ das Feld „"Mein Profil" deaktivieren und anonymisieren“ und klicken Sie auf „speichern“. Hierdurch werden zugleich Ihre personenbezogenen Daten gelöscht und vernichtet. Unser Unternehmen behält nur noch anonymisierte Daten, die nicht mehr individuell zugeordnet werden können.

Die automatische Speicherdauer der erhobenen Daten richtet sich nach ihrem Verwendungszweck.

Nach abgeschlossenen Bewerberverfahren werden die betroffenen Daten sechs Monate lang aufbewahrt und anschließend automatisch gelöscht. Werden in dieser Zeit von den Bewerbern Rechtsansprüche erhoben, verlängert sich die Aufbewahrung bis zur endgültigen Klärung der Rechtsansprüche. Die Löschung erfolgt unmittelbar danach.

Wenn Sie eingewilligt haben auch für andere Positionen in Betracht gezogen zu werden, und sich über einen Zeitraum von 12 Monaten im Online-Bewerbungsportal nicht angemeldet und sich auf keine weiteren Stellen beworben haben, werden Sie gefragt, ob Sie Ihr Benutzerprofil und Ihre Daten in dem Portal weiterhin nutzen möchten. Nur wenn Sie mit ja antworten, bleiben die Daten und Ihr Profil für weitere 12 Monate erhalten. Im Gegenfall, oder wenn Sie nicht antworten, werden Ihr Profil und Ihre eingegebenen Daten automatisch nach sechs Monaten gelöscht.

Finden landesspezifische gesetzliche Aufbewahrungsfristen Anwendung oder werden die Daten und Bewerbungsunterlagen ggf. zur Abwehr von Rechtsansprüchen weiterhin benötigt, werden diese gemäß den jeweiligen landesspezifischen festgelegten Fristen aufbewahrt.

Nutzung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck Ihrer Bewerbung. Die Daten können von allen Unternehmen des CGM Konzerns, die die Stellen auf welche Sie sich bewerben ausschreiben, verwendet werden.

Wenn Sie allerdings eine Initiativbewerbung einreichen, die sich auf keine bestimmte Stelle bezieht, können wir Ihre Bewerbungsunterlagen im Rahmen von Besetzungsentscheidungen über sämtliche in Betracht kommende Stellen hinzuziehen und werden die Bewerberdaten in automatisierten Suchläufen für ausgewählte Entscheidungsträger zur Abfrage zur Verfügung stellen. Wir werden Ihre Bewerberdaten nach Ablauf einer Frist von einem Jahr ab Eingang Ihrer Bewerbung regulär löschen und vernichten, nicht jedoch, bevor bei sämtlichen Bewerbungsverfahren, zu denen Ihre Bewerbungsunterlagen hinzugezogen wurden, nach erfolgter endgültiger Absage durch Sie oder durch unser Unternehmen eine Frist von sechs Monaten verstrichen ist.

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Informationen aus dem Konzern

Die Unternehmen von CGM würden gerne mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Sie über weitere Stellenangebote zu informieren. Wenn Sie sich auf unserem Bewerberportal registrieren, werden wir Sie daher bitten, uns anzugeben, ob Sie von uns direkte Stellenvorschläge erhalten möchten. Wenn Sie diese Option wählen, werten wir dies als datenschutzrechtliche Einwilligung i.S.d. Art. 7 EU-DSGVO in den nachfolgend beschriebenen Verarbeitungsprozess:

Wir können Ihre Bewerbungsunterlagen dann im Rahmen von Besetzungsentscheidungen über weitere in Betracht kommende Stellen hinzuziehen und werden die Bewerberdaten für ausgewählte Entscheidungsträger zur Abfrage zur Verfügung stellen. In diesem Fall erhalten Sie von uns eine E-Mail, die Stellendetails können Sie jederzeit auf Ihrem persönlichen Profil einsehen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenn Sie im Rahmen eines Bewerberprofils in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten zur Besetzung anderer Stellen eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie nach Aufruf Ihres elektronischen Profils unter „Optionen“/„Profil bearbeiten“ die Markierung beim Feld „Mich für andere Positionen in Betracht ziehen und meine Daten für Suchläufe freigeben“ entfernen und auf „speichern“ klicken.

Einsatz von Cookies

"Cookies" sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen auf Ihrem PC spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Web-Sites besuchen. Cookies helfen unser Bewerbungsportal für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, Ihnen eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Sie "wiederzuerkennen" und Ihnen bei wiederholter Nutzung eine möglichst abwechslungsreiche Internetseite und neue Inhalte präsentieren zu können. Der Inhalt eines Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse etc. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt.

Session-Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir temporäre bzw. transiente Cookies (sog. Session-Cookies). Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite gespeichert. Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, Sie während des Besuchs auf unsere Website zu identifizieren. Session-Cookies werden nach Beendigung jeder Sitzung gelöscht.

Session-Cookies sind zur Funktion unserer Website unbedingt systembedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Session-Cookies blockiert oder Sie über deren Einsatz benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht. Session-Cookies werden in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verwendet. 

Einsatz von Pixel Tags

Unsere Bewerberportale verwenden keine PixelTags.

Google Remarketing

Unsere Bewerberportale verwenden kein Google Remarketing.

Matomo

Unsere Bewerberportale verwenden kein Matomo.

Links zu sozialen Netzwerken

Unsere Bewerberportale verwenden keine Links zu sozialen Netzwerken.

Verweise auf externe Internetseiten (Links)

Unsere Bewerberportale verwenden keine Verweise auf externe Internetseiten (Links).

Sicherheit

CGM trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Sollten Sie mit CGM per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann von Dritten eingesehen werden.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie Rechte auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch, Datenportabilität sowie Löschung dieser Daten.

Wenn Sie der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA Einwilligungen erteilten, haben Sie das Recht, diese jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wir verpflichten uns sämtliche über Sie erhobene Daten zu löschen. Hierbei sind wir jedoch gesetzlich verpflichtet, mögliche handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten, die ein sofortiges Löschen dieser Daten verhindern können. Wenn diese Gründe das Löschen beeinflussen sollen, werden wir Sie informieren.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht richtig verarbeiten.

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ergänzt und geändert werden kann. Jede Version dieser Datenschutzbestimmungen ist anhand ihres Datums- und Versionsstandes am Ende dieser Datenschutzerklärung zu identifizieren. Außerdem archivieren wir alle früheren Versionen dieser Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Einsicht auf Nachfrage. 

Verantwortlich für CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

https://www.cgm.com/corp/impressum/Impressum.de.jsp

Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA wenden, der im Falle von Auskunftsersuchen oder Beschwerden Ihnen zur Verfügung steht:

Hans Josef Gerlitz 
CompuGroup Medical SE & Co. KGaA
Maria Trost 21
D-56070 Koblenz
[email protected]

Zuständige Aufsichtsbehörde

Für die CompuGroup Medical SE & Co. KGaA ist

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz

als Aufsichtsbehörde zuständig.

 

 

Version: 4.0
Stand: 16.05.2018

Impressum