AlertCircle

Diese Seite ist nicht mit dem Internet Explorer kompatibel.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, einen aktuellen Browser zu verwenden, z. B. Microsoft Edge, Google Chrome, Safari oder Mozilla Firefox.

Wir freuen uns, Sie und Ihre IT beim Wechsel zu einem modernen und sicheren Betriebssystem und Browser zu unterstützen.

Wenn Sie CGM LAUER-Kunde sind und zum CGM LAUER-Kundencenter wollen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis zum Browsersupport
CaretForward
IT-Sicherheit
Cyberkriminalität vorbeugen

IT-Sicherheit in Arztpraxen

Seit Jahren nimmt Cyberkriminalität kontinuierlich zu. Auch Arztpraxen sind inzwischen ein beliebtes Ziel der Hacker. Man geht davon aus, dass minütlich hunderttausende Cyberangriffe ausgeübt werden. Dabei sind medizinische Daten besonders sensibel und schützenswert – und für Hacker zudem sehr wertvoll.

Der beste Schutz vor Hackerangriffen ist die Vorsorge. Die KBV-IT-Sicherheitsrichtlinie, die DSGVO und Verträge innerhalb der Telematikinfrastruktur geben klare Vorgaben, Patientendaten noch sicherer zu verwalten und Risiken wie Datenverlust oder Betriebsausfall zu minimieren. Spätestens seit dem 1. April 2021 gilt für niedergelassene Arztpraxen die Umsetzung der IT-Sicherheitsrichtlinie.

Wir von CGM MEDISTAR SYSTEMHAUS (MSH) helfen Ihnen, Ihre Praxis zu schützen. Das Wichtigste in der Bekämpfung von Cyberkriminalität ist die Erkenntnis. Lernen Sie in unseren praktischen Online-Seminaren, wo die Risiken liegen und auf was Sie besonders achten sollten.

Außerdem helfen wir Ihnen, die Anforderungen der Sicherheitsrichtlinie umzusetzen: mit unserem umfangreichen IT-Sicherheitsrichtlinien-Check-up. 
Wie gut ist Ihre Praxis vor Cyberkriminalität geschützt?

Check-up nach KBV-IT-Sicherheitsrichtlinie

Nutzen Sie unser Schulungsangebot

Online-Starterseminar IT-Security 
- kostenlos -

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Online-Seminar alles über die aktuelle Bedrohungslage, die Inhalte der IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV und hilfreiche Maßnahmen zur Risikominimierung von Cyberattacken. Schützen Sie Ihre Praxis präventiv gegen Cyberkriminalität. Denn Vorsorge ist immer wirkungsvoller als Schadensbegrenzung.

21.05.21 um 16:00 Uhr
25.05.21 um 18:00 Uhr

IT-Sicherheitsrichtlinien-Online-Awareness-Training 
- kostenpflichtig -

Mit dem Awareness-Training möchten wir Sie und Ihr Team hinsichtlich der Risiken von Schadsoftware sensibilisieren. Sicherheitskonzepte, Notfallplanung und sicheres Arbeiten sind hier nur ein Teil der behandelten Themen. Nach erfolgreichem Seminar erhalten Sie zudem eine Teilnahmebescheinigung.

02.06.21 um 13:30 Uhr
16.06.21 um 16:00 Uhr
30.06.21 um 13:30 Uhr
07.07.21 um 16:00 Uhr

Gute Gründe für unseren professionellen Check-up

Erfahrung

Im Jahr 2020 hat CGM MEDISTAR SYSTEMHAUS (MSH) circa 200 Arztpraxen im Rahmen von IT-Sicherheitsvorfällen unterstützen müssen. Dabei ist Vorsorge wirkungsvoller als Schadensbegrenzung.

Analyse

Der Check-up der IT-Sicherheitsrichtlinie durch MSH erfolgt durch einen vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zum Thema IT-Sicherheit zertifizierten Techniker und selbstverständlich unter Einhaltung sämtlicher Corona-Schutzmaßnahmen.

Schulung

Mit dem Online-Awareness-Training (inklusive Teilnahmebescheinigung) schulen wir Sie und Ihr Team darin, Gefahren frühzeitig zu erkennen. Im Online-Starterseminar IT-Security erfahren Sie alles Wissenswerte zur KBV-IT-Sicherheitsrichtlinie.

So läuft der IT-Sicherheitsrichtlinien-Check-up ab

  1. Vorbereitung
    Wir prüfen die vorliegende Praxisinformation. In Ihrer Praxis muss zu dem Termin jemand anwesend und der Zugang zu PCs, Serverraum, Router etc. gegeben sein. Halten Sie zudem bitte das Handbuch mit den Passwörtern bereit.
  2. Ist-Analyse
    Die Analyse findet bei Ihnen vor Ort in der Praxis und auf Basis der von der KBV verabschiedeten IT-Sicherheitsrichtlinie durch einen BSI-zertifizierten Techniker statt. Anhand eines umfangreichen Fragenkatalogs wird der Ist-Zustand ermittelt. Eine erweiterte Sicherheitsanalyse ermöglicht vollumfängliche Handlungsempfehlungen unter IT-Security-Gesichtspunkten.
  3. Auswertung
    Ebenfalls auf Basis der KBV-IT-Sicherheitsrichtlinie erfolgt die Auswertung und Analyse. Der daraufhin erarbeitete Maßnahmenplan wird im Beratungsgespräch besprochen und weitere Schritte werden festgelegt.
Impressum