Presse von CGM LAUER
25. September 2019, Fürth

Neue Geschäftsführung bei CGM LAUER

Ende September verabschiedet sich Michael Maug, Geschäftsführer für Entwicklung und Support bei CGM LAUER in den wohlverdienten Ruhestand. Gemeinsam mit seinem Nachfolger Dr. Ralf Berger, der im Mai 2019 ins Unternehmen eingetreten ist und Bernward Adams, Geschäftsführer für Vertrieb und Service beantwortet er Fragen zur Expopharm 2019, aktuellen Herausforderungen am Apothekenmarkt und zur Zukunft von CGM LAUER.

Redaktion: Herr Maug, Sie treten zum 30. September 2019 in den Ruhestand ein. Warum haben Sie diesen Zeitpunkt für Ihren Austritt gewählt?

Michael Maug: Auf der expopharm 2019 präsentieren wir uns zum ersten Mal am Markt als CGM LAUER und machen damit deutlich, dass die CompuGroup Medical (CGM) und LAUER-FISCHER zusammengewachsen sind und die digitale Vernetzung der Leistungserbringer im Gesundheitswesen gemeinsam leben. Sichtbar wird das insbesondere beim Thema Telematikinfrastruktur, die kurz vor der Einführung am Apothekenmarkt steht. Darüber hinaus setzen wir mit der neuen Apothekensoftware WINAPO®ux neue Maßstäbe. Die Weichen für die Zukunft sind gestellt - für mich als Geschäftsführer ein guter Moment nach 8 Jahren loszulassen und in einen neuen Lebensabschnitt zu starten. Ich freue mich daher heute die CGM Lauer an meinen Nachfolger, Herrn Dr. Berger, übergeben zu können. Wir haben gemeinsam in den letzten Wochen die Zukunftsimpulse mit dem ganzen CGM LAUER Team und den Kolleginnen und Kollegen der CompuGroup Medical vorbereitet und ich bin überzeugt, dass Dr. Berger und Team auch weiterhin ein Garant für erfolgreiche Geschäftspartnerschaften sein werden. Ich bedanke mich bei allen Kunden, Mitarbeitern und Partnern für eine spannende Zeit.

Redaktion: Herr Dr. Berger, wo sehen Sie aktuellen Herausforderungen für CGM LAUER am deutschen Apothekenmarkt?

Dr. Ralf Berger: CGM LAUER ist ein Unternehmen, dass sich in einem komplexen und stark regulierten Markt erfolgreich behauptet. Die Innovationen der CGM werden nun auch für den Apothekenmarkt zunehmend relevant und beginnen ihre Wirkung auf unser Geschäft zu zeigen. Mit dem erfahrenen und kompetenten Team von CGM LAUER werden wir auch weiterhin den nicht immer leicht zu erfüllenden Erwartungen des Marktes erfolgreich begegnen und die Position der Apotheke vor Ort im Gesundheitssystem durch Neuentwicklungen stärken und auszubauen.

Redaktion: Bernward Adams, wie wird sich der Apothekenmarkt in den kommenden Jahren entwickeln?

Bernward Adams: Meine Motivation ist es, dass CGM Lauer gemeinsam mit den Apotheken vor Ort die vielen Chancen, die sich aufgrund der Digitalisierung ergeben, angeht und erfolgreich gestaltet. Der gesamte Gesundheitsmarkt in Deutschland wird sich in den nächsten Jahren weiter stark verändern. Es werden sich Änderungen der Prozesse und Schnittstellen zwischen den verschiedenen Leistungserbringern ergeben und dadurch werden sich auch die Aufgaben und Leistungen der Apotheken teilweise verändern. Ein entscheidender Schritt sind die ab Anfang 2020 verfügbaren medizinischen Anwendungen der Telematikinfrastruktur elektronischer Medikationsplan (eMP), Notfalldatenmanagement (NFDM), qualifizierte elektronische Signatur QES bis hin zum eRezept, das ebenfalls im nächsten Jahr eingeführt werden soll. Meine Priorität und mein Ziel ist es, hier sehr eng mit den Apotheken vor Ort zu arbeiten, um diese einschneidenden Neuerungen gemeinsam zu gestalten und unseren Kunden auch dafür stets die beste Lösung zur Verfügung zu stellen.

Ihr Pressekontakt

Ihr Pressekontakt

CompuGroup Medical
Deutschland AG
Jürgen Veit
Leiter Kommunikation D-A-CH
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-2099
E-Mail: presse.de@cgm.com