Presse
21. August 2012, Fürth

LAUER-FISCHER Apothekenshops erfüllen auch die neuen gesetzlichen Anforderungen

Online-Shop-Anwender gut geschützt gegen Abmahnungen

Fürth/LAUER-FISCHER. Apotheken, die ihren Online-Shop mit der LAUER-FISCHER-Lösung Offizin 24 betreiben, können den ab 1. August 2012 geltenden gesetzlichen Neuregelungen zur "Buttonlösung" gelassen und ohne Angst vor Abmahnungen entgegensehen: Selbstverständlich sind hier alle geltenden Anforderungen bereits erfüllt.

Notwendig wurde diese Gesetzesinitiative durch schwarze Schafe in Onlinehandel. So wurden eigentlich kostenpflichtige Abonnements oft verschleiert oder die Online-Interessenten über den Info- oder Weiter-Button nicht deutlich genug darauf hingewiesen, dass mit der Kontaktaufnahme automatisch ein rechtsgültiger Kaufvertrag geschlossen wurde. Auch wurde häufig über Zusatzkosten wie Steuern, Liefer- und Versandkosten nicht ausreichend und transparent genug informiert.

Laut neuem Gesetz kommt ein Vertrag per Onlineshop jetzt nur noch dann zustande, wenn der Verbraucher ausdrücklich bestätigt, dass er sich zu einer Zahlung verpflichtet. Erfolgt die Bestellung über eine Schaltfläche, so muss diese entsprechend eindeutig mit den Worten "zahlungspflichtig bestellen" oder einer ähnlichen Formulierung beschriftet werden. Fehlt es an der Bestätigung oder an der ordnungsgemäß beschrifteten Schaltfläche, kommt ein Vertrag nicht zustande.

LAUER-FISCHER erfüllt auch hier - wie schon in der Vergangenheit - umfassend alle gesetzlichen Auflagen bei seinen Apotheken-Onlineshops. "Das gibt allen teilnehmenden Apotheken im Rahmen der LAUER-FISCHER Internet-Dienstleistung Offizin 24 das gute Gefühl größtmöglicher Sicherheit", sagt dazu Lars Henze, Geschäftsfeldleiter Apotheke und Warenwirtschaft der CompuGroup Medical Deutschland AG. "Maximale Datensicherheit, schnelle Reaktionszeit und optimale Kundennähe sind auch bei den LAUER-FISCHER Internet-Dienstleistungen selbstverständlich."

Ihr Pressekontakt

Ihr Pressekontakt

CompuGroup Medical
Deutschland AG
Jürgen Veit
Leiter Kommunikation D-A-CH
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-2099
E-Mail: presse.de(at)cgm.com