Presse
24. Juni 2015, Fürth

Damit Ihre Ideen Zukunft werden: LAUER-FISCHER auf der expopharm 2015

Fürth, 23. Juli 2015: 90 Prozent aller selbstständigen Heilberufler stehen hinter ihrer Entscheidung zur eigenen Apotheke und würden diese noch einmal so treffen. Das belegt die Studie „Chance Niederlassung“ der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank). Um sich auf dem hart umkämpften Markt erfolgreich zu behaupten, benötigen Apotheker belastbare Informationen – und zündende Ideen. Die Lösungen dazu präsentiert LAUER-FISCHER auf der expopharm 2015 unter dem Messemotto "Damit Ihre Ideen Zukunft werden".

Der zunehmende Wettbewerb auf dem Apothekenmarkt und die sich ändernden Bedürfnisse von Patienten stellen Apotheker vor immer größere Herausforderungen. Um Apotheken in eine sichere Zukunft zu führen, braucht es Lösungen, mit denen sie sich von durchschnittlichen Apotheken erkennbar unterscheiden. Nur mit eigenen Konzepten, individuellen Services und mit der bestmöglichen Beratung gelingt es, Kunden langfristig zu binden. Wer auf professionelle Lösungen in den Bereichen Marketing, Controlling, Warenwirtschaft oder Botendienst setzt, hat die besseren Karten.

Auf der diesjährigen expopharm vom 30. September – 3. Oktober 2015 in Düsseldorf zeigt LAUER-FISCHER passende Lösungen für Existenzgründer, aber auch für Inhaber und Pächter mit langjähriger Berufserfahrung. Darunter die intelligente Plattform CGM METIS®. Sie simuliert Handlungsalternativen und unterstützt Apothekeninhaber, -pächter und -filialleiter bei betriebswirtschaftlichen Entscheidungen. CGM METIS® liefert fundierte Analysen und Prognosen auf Knopfdruck, als richtungsweisenden Blick in die Zukunft. Die Software aus dem Bereich Business Intelligence (BI) unterstützt bei allen wichtigen Entscheidungen – egal, ob es sich um Bereiche wie Einkauf, Lager, Verkauf, Marketing oder Personal handelt. Als Basis dienen Zahlen und Fakten aus dem jeweiligen Warenwirtschaftssystem. Neben WINAPO® 64 werden auch alle anderen Warenwirtschaften über eine Schnittstelle unterstützt. Auswertungen lassen sich bequem über das Internet durchführen, auch von unterwegs oder nach Feierabend gemütlich vom heimischen Sofa aus.

Bei vielen Kunden ist die Zeit knapp bemessen. Häufig lehnen sie es ab, erneut in die Apotheke zu kommen, um ihre Medikamente abzuholen. Apotheken setzen deswegen immer öfter auf Lieferdienste. Zur Organisation entsprechender Fahrten hat sich SmartCourier® bewährt. Die Lösung arbeitet unabhängig vom jeweiligen Warenwirtschaftssystem – ein Plus gerade für kleinere Apotheken, falls sich der eigene Fahrer betriebswirtschaftlich nicht lohnt. SmartCourier® unterstützt gemeinsame Botendienste plattformübergreifend – das spart Zeit und Kosten. Über ein mobiles Datengerät erhält der Fahrer Routenänderungen und informiert in Echtzeit über den Lieferstatus eines Medikamentes. Wurde der Kunde zu Hause nicht angetroffen, so erhält er eine Benachrichtigung per E-Mail. Dadurch fühlen sich Apothekenkunden gut informiert und sind zufriedener mit dem Service der Apotheke. Das fördert die Kundenbindung.

Ist im Backoffice mal wieder nichts da, wo es hingehört? Anstatt Geld in neue Ablagesysteme für Papier zu investieren, sollten Inhaber über automatisierte Ablagesysteme nachdenken. CGM DOCUMENTS hat sich als TÜV-geprüfte, kostengünstige Alternative zu aufwändigen, teuren Dokumentenmanagement-Systemen bewährt. Einmal archiviert, können Dateien nicht mehr absichtlich oder irrtümlich gelöscht werden. Alle Änderungen werden protokolliert, und der Ursprungszustand lässt sich jederzeit wieder herstellen. Über eine Schnittstelle zu WINAPO® 64 archivieren Angestellte sekundenschnell die Rezepturdokumentation nach ApBetrO 2012 sowie zugehörige Rezeptimages. Der Archivierung sind keine Grenzen gesetzt - von der Kundenkorrespondenz bis hin zu buchungsrelevanten Belege ist ohne großen Aufwand alles möglich. Das System erfüllt darüber hinaus alle staatlich geforderten Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD).

Apps sind hoch im Kurs, und Gesundheits-Apps boomen seit Jahren. Die App meineApotheke, für Smartphones mit Android und iOS als Betriebssystem, bietet Patienten vielfältige Serviceangebote und Kommunikationskanäle. Die Idee: bestellen Patienten über die App Medikamente vor, landen Anfragen automatisch in ihrer vorab eingetragenen Stammapotheke, auch nach Feierabend. Eine effektive Möglichkeit zur Kundenbindung und Umsatzgenerierung im mobilen Zeitalter. Im geschützten Bereich können Patienten ihre einzunehmenden Medikamente verwalten und die beliebte Erinnerungsfunktion zur Einnahme nutzen. Darüber hinaus lassen sich Einnahmehinweise für mehr als 63.000 Präparate abrufen. Für Apothekenmitarbeiter bedeuten diese Vorbestellungen per App keinen Zusatzaufwand – im Gegenteil: meineApotheke ist durch WINAPO® 64 und durch das Zusatzmodul Mail & Sale in alle internen Prozesse perfekt integriert.

Am Stand von LAUER-FISCHER (Halle 3, Stand C62) auf der diesjährigen expopharm finden Apotheker und solche, die es werden wollen, nicht nur Produkte, sondern Ideen und Konzepte: Damit Ihre Ideen Zukunft werden.

Ihr Pressekontakt

Ihr Pressekontakt

CompuGroup Medical
Deutschland AG
Jürgen Veit
Leiter Kommunikation D-A-CH
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-2099
E-Mail: presse.de(at)cgm.com