Presse
16. August 2016, Fürth

Lagerverwaltung mit CGM METIS®: Alles im grünen Bereich!

Fürth, 16.08.2016: Wie kann die Kapitalbindung im Bereich Lager verringert werden, ohne die eigene Lieferfähigkeit einzubüßen? Wie können Bestände, die im Lager „festsitzen“ mit nur wenigen Klicks entdeckt und beseitigt werden? Antworten auf diese Fragen finden sich ab sofort im „Lager-Cockpit“ von CGM METIS®. Mit der webbasierten Business-Intelligence-Lösung von LAUER-FISCHER haben Apotheker tagesaktuell den Überblick über alle wichtigen Informationen und Kennzahlen rund um das Lager der Apotheke.

In Zeiten sinkender Roherträge und immer schärferen Wettbewerbs werden Transparenz und Überblick für den unternehmerischen Erfolg der Apotheke immer wichtiger. Aktives Controlling ist ein effektives Werkzeug jeder erfolgreichen Unternehmenssteuerung. CGM METIS® von LAUER-FISCHER unterstützt Apotheken bei allen wichtigen betriebswirtschaftlichen Entscheidungen. Ob Einkauf, Lager, Verkauf, Marketing oder Mitarbeiter – CGM METIS® informiert nicht nur umfassend, sondern versetzt den Apothekeninhaber durch tiefgehende Analysen und Prognosen auch in die Lage, die Apotheke in allen Bereichen optimal zu steuern.

Für eine effiziente Lagerhaltung

Bei der Ermittlung der optimalen Lagergröße und Lieferfähigkeit spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, die sich zudem von Apotheke zu Apotheke unterscheiden. Hier müssen auch externe Einflüsse wie die Anzahl an Arztpraxen in der näheren Umgebung oder die Kundenstruktur beachtet werden. Um die Lagerkosten unter diesen Bedingungen möglichst gering zu halten und unnötige oder unverkäufliche Lagerbestände zu reduzieren, ist eine Optimierung der Lagerhaltung dringend zu empfehlen. Unterstützung verspricht hier CGM METIS®. Im „Lager-Cockpit“ von CGM METIS® können Anwender in anschaulichen Grafiken beispielweise Informationen zur Entwicklung des Lagerbestandes und des Lagerwertes einholen. Somit besteht jederzeit ein guter Überblick über die Höhe des aktuell im Lager gebundenen Kapitals. Darüber hinaus kann die Umschlagshäufigkeit errechnet oder die durchschnittliche Lagerdauer von Artikeln in Erfahrung gebracht werden.

Der Report „Lagerbestand-Struktur“

Mit dem CGM METIS®-Report „Lagerbestand-Struktur“ erhalten Apotheker eine ansprechend aufbereitete Übersicht darüber, welche Artikel, in welcher Menge, für wie lange im Lager liegen. So kann der Apotheker auf einen Blick sehen, ob sich die Apotheke im „grünen Bereich“ befindet. Nur ein weiterer Klick auf das betreffende Feld und er sieht alle Details zum Artikel und der Packungsanzahl. Der Report „Lagerbestand-Struktur“ ist damit eine ideale Basis für Prozessoptimierungen – vom Start einer Abverkaufspromotion bis hin zur Retournierung der betreffenden Artikel an den Großhandel. Mehr Transparenz über die aktuelle Kapitalbindung im Bereich der Lagerhaltung ist kaum möglich. Aus den Ergebnissen kann schnell und effizient die Umschlagshäufigkeit errechnet oder die durchschnittliche Lagerdauer von Artikeln in Erfahrung gebracht werden. Ergänzend können Apotheker durch das LAUER-FISCHER Add-on „CGM METIS® RX Optimierung-OptX“ das Warenlager unter Berücksichtigung der ständig ändernden Rabattverträge weiter optimieren. Zusammengenommen eröffnet sich die Möglichkeit, die Liquidität dauerhaft zu verbessern und die Rentabilität der Apotheke zu steigern.

CGM METIS® unterstützt Apotheker bei der erfolgreichen Steuerung des Gesundheitsunternehmens. Ergebnis: Mehr Umsatz, bessere Roherträge, mehr Gewinn – und beste Zukunftsperspektiven!

Ihr Pressekontakt

Ihr Pressekontakt

CompuGroup Medical
Deutschland AG
Jürgen Veit
Leiter Kommunikation D-A-CH
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-2099
E-Mail: presse.de(at)cgm.com