CompuGroup Medical
Synchronizing Healthcare

Erfahren Sie alles über die Vision, Mission und die Menschen, die CompuGroup Medical Welt prägen. Weitere finden Sie hier hilfreiche Informationen, Dokumente und weitere Veröffentlichungen für Investoren.

Investor Relations
Eine Person tippt mit dem Finger auf ein Tablet-PC mit einer Investor-Relations-Präsentation
Karriere
Eine junge Frau telefoniert mit ihrem Smartphone, während sie einen Tablet-PC hält
CGM Global
Mehrere CGM-Flaggen

Die Anbindung einer Zahnarztpraxis an die TI wird umfassend gefördert

Informationen zur TI-Förderung für Zahnärzte

Förderung des Anschlusses an die TI

Die Spitzenorganisationen der Leistungserbringer und die Krankenkassen müssen im Rahmen des E-Health-Gesetzes Finanzierungsvereinbarungen schließen. Im Einzelnen wurden folgende Förderungen für Zahnärzte vereinbart:

  • Erstattungsbetrag eHealth-Konnektor: 1.544 €

Bitte beachten Sie, dass durch die Finanzierungsvereinbarung zwischen der KZBV und dem GKV-SV ausschließlich TI-Konnektoren, die die Anwendungen VSDM, QES, KIM, NFDM, eMP unterstützen, förderfähig sind. Diese Anwendungen können durch ein vom Hersteller bereitzustellendes und von der gematik zugelassenes Upgrade nach der Inbetriebnahme zur Verfügung gestellt werden. Dies sollten Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen. Wir, die CGM, haben als erster Konnektorhersteller ein solches Upgrade zur Zertifizierung und Zulassung bei gematik GmbH und Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eingereicht.

  • Erstattungsbetrag stationäres Kartenterminal: 535 €
    Zusatzpauschale ab 1. Quartal 2020 bis 30. September 2020: 60€ (einmalig)
  • Erstattungsbetrag für mobiles Kartenterminal: 356 €
  • Erstattungsbetrag für Praxisausweis (SMC-B): 465 € (Einmalzahlung für 5 Jahre)
  • Erstattungsbetrag für eHBA: 233 € (Einmalzahlung für 5 Jahre)
  • TI-Startpauschale: 900 € (einmalig)
  • Beträge für den laufenden Betrieb: 83 € monatlich; Anhebung um 1,50 € mit Upgrade auf eHealth-Konnektor

Weitere Informationen zu der Pauschalen-Vereinbarungen finden Sie hier auf der Seite der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung.

 

Förderung des E-Health-Upgrades

Damit Notfalldatenmanagement (NFDM) und elektronischer Medikationsplan (eMP) Einzug in die Zahnarztpraxis halten können, die einen VSDM-Konnektor einsetzen, ist ein Upgrade des Konnektors zum E-Health-Konnektor notwendig. Dieses wird mit einmalig € 530,– und quartalsweise € 4,50 gefördert, sofern die Bestellung des TI-Basispaketes vor dem 01. Januar 2020 erfolgt ist.

Die KZBV und der GKV-SV haben darüber hinaus in ihrer Grundsatzfinanzierungsvereinbarung (GFinV) eine zusätzliche Förderpauschale für ein weiteres E-Health-Kartenterminal in Abhängigkeit der Häufigkeit der Abrechnung bestimmter Gebührenordnungspositionen ausgehandelt. Diese Förderung wird Zahnarztpraxen, die die Voraussetzungen gemäß Anlage 11 § Finanzierung der Erstausstattung Abs.2a erfüllen, pauschal erstattet.

Zur Sicherstellung der Auszahlung der Förderpauschalen durch Ihre KZV ist folgende Checkliste hilfreich

 

 

Erstattungsvorgang E-Health-Upgrade 

 

Die Erstattung der Förderpauschalen und Einmalbeträge erfolgt je nach Kassenärztlicher Vereinigung auf unterschiedliche Weise. Bitte wählen Sie Ihr KV Gebiet (alle Angaben ohne Gewähr).

Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin

Laut KZV Berlin sind die neuen Pauschalen im Serviceportal freigeschaltet. Sobald der Konnektor eHealth-fähig ist, haben Vertragszahnärzte mit dem „persönlichen Zugang“ zum Serviceportal die Möglichkeit, die Refinanzierung ihres Anspruches zu beantragen.

Kassenzahnnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg 

Anspruchsberechtigte Praxen werden die Refinanzierung über das Mitgliederportal auf der Website der KZV BW anstoßen können, sobald die Komponenten betriebsbereit in der Praxis zur Verfügung stehen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayern

Kein Antrag notwendig: Die Kostenerstattung für das CGM-Upgrade erfolgt automatisch. Eine gesonderte Antragstellung ist hierfür nicht notwendig. Die Auszahlung erfolgt voraussichtlich im 1. Quartal 2021 einmalig in Höhe von € 530,- für das Upgrade sowie für die Betriebskosten in Höhe von € 1,50,- monatlich. Die KZV Bayern informiert Sie unter https://www.kzvb.de/wichtig-aktuell und im Rundschreiben über den aktuellsten Stand

Kassenzahnärztliche Vereinigung Brandenburg

Eine Anleitung zur Refinanzierung des Konnektor-Upgrades finden Sie hier.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Bremen

Die Pauschalen können im Service-Portal für die Online-Abrechnung beantragt werden. Eine Anleitung zum Ausfüllen des Formulars findet sich auf der Website der KZV Bremen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Hamburg

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu über unser Kontaktformular entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Niedersachsen

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Nordrhein

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz

Die Mitglieder der KZV RLP wurden informiert, dass die Pauschale in Kürze über das Online-Portal der KZV Rheinland-Pfalz unter den Menüpunkten "Praxisausweis - Refinanzierung - Weitere Refinanzierungen" beantragt werden kann. Voraussichtlich wird diese Funktion bis Ende KW 30 zur Verfügung stehen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Saarland

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt

Erstattung nach Einreichung des von der KZV Sachsen-Anhalt auf ihrer Website zur Verfügung gestellten Formulars.

Mehr Informationen auf der Website in dem Formular.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Thüringen

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe

Aktuell liegen uns leider noch keine Informationen zur Kostenerstattung im Rahmen des E-Health Upgrades und der Einführung der medizinischen Anwendungen vor.

Gerne nehmen wir Hinweise hierzu entgegen.

Alle Angaben ohne Gewähr; Irrtümer vorbehalten.

Impressum