Please enable Javascript!

Notwendige Coookies akzeptieren
Presseinformationen
17. April 2020, Koblenz

Medizinstudierende lernen effektiv und nachhaltig in der Virtuellen Klinik

Koblenz. Leere Bibliotheken, geschlossene Hörsäle, Studium von zu Hause – aufgrund der aktuellen Situation prüfen derzeit viele Hochschulen, wie sie Lehrveranstaltungen online gestalten können. Denn auch für Hochschulen geht es jetzt darum, die Ausbreitung des Corona-Virus weiter zu verlangsamen. Damit Medizinstudierende trotzdem möglichst effektiv und nachhaltig lernen können, stellt CompuGroup Medical (CGM) medizinischen Fakultäten für das Sommersemester 2020 Online-Kurse mit fachspezifischen Patientensimulationen in der Virtuellen Klinik „INMEDEA Simulator“ kostenlos zur Verfügung. Der webbasierte Patientensimulator ermöglicht den Studierenden, interaktiv virtuelle Patienten online zu behandeln und so nahezu realistische Erfahrungen zu sammeln.

Für viele Studierende bedeutet die aktuelle Pandemie: studieren in sozialer Isolation. Lehrveranstaltungen finden nur noch in Form von Online-Kursen statt, die Lerngruppe trifft sich im Videochat und die Universitätsbibliothek bleibt geschlossen. Der konkrete Bezug zu den Lerninhalten, insbesondere in der medizinischen Ausbildung, kann dabei verloren gehen. Damit dies nicht geschieht, steht mit dem INMEDEA Simulator eine virtuelle E-Learningplattform zur Verfügung, die den Studierenden den Zugang zu einer Auswahl von über 200 realistischen Patientensimulationen aus 15 Fachbereichen in einer virtuellen Klinik ermöglicht. Die Lehrverantwortlichen treffen die Auswahl von Fallsimulationen, welche für Studierende im Semester über Online-Kurse zur Verfügung gestellt werden. Zu den verfügbaren Fallsimulationen gehören u.a. auch Fallsimulationen der virtuellen Leichenschau oder der Psychosomatik und Psychotherapie.

Mit dem INMEDEA Simulator können Studierende virtuelle Patienten interaktiv behandeln und dabei die eigenen diagnostischen und therapeutischen Fähigkeiten trainieren. Medizinisches Grundlagen- und Fachwissen werden ebenso geschaffen und trainiert wie die Fähigkeit, klinische Entscheidungen realitätsnah zu treffen. Die auf realen Kasuistiken basierenden virtuellen Patientensimulationen sind leitlinienkonform durch erfahrene medizinische Experten erstellt. Alle Fallsimulationen sind konzipiert für die medizinische Aus- und Fortbildung.

Bereitgestellt wird der INMEDEA Simulator durch TELEMED, ein Unternehmen der CompuGroup Medical Deutschland AG. Dort sind die Schwierigkeiten einer Verlagerung von Lerninhalten ins Internet bekannt. „Wir wissen, dass viele deutsche Hochschulen der Digitalisierung der Lehre seit Jahren eine hohe Bedeutung zusprechen. Die notwendigen Voraussetzungen konnten jedoch noch nicht überall geschaffen werden“, sagt Arthur Steinel, General Manager von TELEMED. „Die rasante Ausbreitung der aktuellen Corona-Infektionen macht es nun schneller als gedacht notwendig, Lerninhalte auch online übermitteln zu können. Wir haben uns deswegen dazu entschlossen, Online-Kurse über den INMEDEA Simulator für das Sommersemester 2020 kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Dadurch möchten wir die medizinischen Fakultäten bei der Aufrechterhaltung eines qualitativ hochwertigen Lehrbetriebs bestmöglich unterstützen.“

Der INMEDEA Simulator ist sofort einsatzbereit. Studierende und Lehrende können zu jeder Zeit und von jedem Ort über das Internet auf die Plattform zugreifen. Auf Wunsch stellt TELEMED eine Übersicht der verfügbaren virtuellen Krankheitsbilder zur Verfügung. So können Fakultäten schnell beurteilen, wie der Simulator in den anstehenden Lehrveranstaltungen zielführend eingebunden werden kann. Für Rückfragen und zur Bestellung der kostenfreien Online-Kurse für das Sommersemester 2020 steht Frau Andrea Schulz, Vice President Product Management TELEMED, unter inmedea@telemed.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zum INMEDEA Simulator von TELEMED finden Sie hier ...

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical SE, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit einem der marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssysteme wie CGM ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, CGM MEDISTAR, CGM TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1. Speziell für Privatärzte steht CGM PRIVATE zur Verfügung. Die CGM Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management. Für Apotheken stellt CGM LAUER mit dem WINAPO®-System und weiteren Lösungen moderne, vernetzte Software bereit, die die Beratungsrolle des Apothekers stärken, die Patientensicherheit verbessern und gleichzeitig helfen, Zeit und Kosten einzusparen.

Mit CGM LIFE wird eine Gesundheitsplattform zur Verfügung gestellt, mit der eine neuartige Kommunikation zwischen Leistungserbringer und Patient intersektoral ermöglicht wird. CGM LIFE bietet auch Gesundheitsservices um die eigene Gesundheit zu erhalten, gesund zu werden bzw. seine Gesundheit zu managen. Zudem bietet CGM eine komplette Produktkette gematik-zugelassener Komponenten und Dienste für die Telematikinfrastruktur (TI) – vom Konnektor über VPN-Zugangsdienst bis hin zum eHealth-Kartenterminal.

Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG stehen für intelligente und übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. TELEMED, als marktführender KV-SafeNet Provider, stellt den Teilnehmern im Gesundheitswesen hierzu eine datenschutzkonforme Plattform zur Online-Kommunikation bereit, zukünftig auch im Rahmen der Telematikinfrastruktur. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich zudem neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.

Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

Über CompuGroup Medical SE

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Jahresumsatz von MEUR 746. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1 Million Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Über 5.600 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Unser Pressearchiv erreichen Sie unter:

Pressemitteilungen CGM Konzern

Pressemitteilungen CGM Deutschland AG