Please enable Javascript!

Presseinformationen
07. April 2015, Koblenz

CompuGroup Medical: Heute Kunden verstehen – morgen Zukunft sichern!

Die Kunst des Verstehens

Koblenz, 7. April 2015: Die Auswirkungen des geplanten eHealth-Gesetzes werden viele Prozesse und Abläufe in Arztpraxen und Kliniken neu definieren. Das Gesetz fördert vor allem einen optimierten, digitalen und sektorenübergreifende Informationsaustausch. Die CompuGroup Medical AG bietet bereits heute passgenaue Software-Lösungen, mit denen die kommenden gesetzlichen Anforderungen praxisgerecht erfüllt werden können. Auf der Fachmesse conhIT – Connecting Healthcare IT vom 14.-16. April in Berlin zeigt die CompuGroup Medical AG- der Experte für eHealth-Lösungen- , wie intelligente Software-Systeme dazu beitragen, die Herausforderungen des Gesundheitsmarktes jetzt und in Zukunft zu meistern.

Um die Digitalisierung des Gesundheitswesens zu steigern, wird das eHealth-Gesetz die Vernetzung und damit den digitalen Informationsaustausch vorantreiben. In Zeiten zunehmenden Kostendrucks und Fachkräftemangels sind Ärzte und Kliniken gefordert, ihre Prozesse optimal zu gestalten um so gleichzeitig Kosten zu senken. Dazu benötigt es einen starken Partner mit Erfahrung, der die Herausforderungen der Zukunft kennt, und der mit individuellen Lösungen hilft, sich an die stetig verändernden Rahmenbedingungen anzupassen. Mit CompuGroup Medical AG haben Kliniken, Reha- und Sozialeinrichtungen, niedergelassene Ärzte und Zahnärzte, und alle weiteren im Behandlungsprozess beteiligten Bereiche, diesen spezialisierten Partner gefunden. In enger Zusammenarbeit mit den Anwendern– dabei alleine rund 1.000 Kliniken in Deutschland, Österreich und der Schweiz – entwickelt der Experte für eHealth-Lösungen praxisorientierte Lösungen.

Darunter die marktführenden Arztinformationssysteme wie CGM M1 PRO, TURBOMED oder MEDISTAR, die über das Zuweiserportal CGM JESAJANET direkt mit jedem Krankenhausinformationssystem vernetzt werden können. Der standardisierte CGM eARZTBRIEF ermöglicht hier die elektronische Übermittlung strukturierter Daten zwischen niedergelassenem Arzt und Krankenhaus. So können wichtige Gesundheitsdaten wie Status, Diagnosen und Therapien ohne zusätzlichen Arbeitsaufwand schnell und sicher übermittelt werden. Das neue CGM AVEROMIS unterstützt die Kliniken bei einer lückenlosen Medikationserfassung für alle Therapieformen und steigert gleichzeitig die Arzneimitteltherapiesicherheit im sektorenübergreifenden Medikationsprozess.

Unter dem Motto „Die Kunst des Verstehens“ erfahren conhIT-Besucher am diesjährigen Stand der CompuGroup Medical AG (Halle 1.2, Stand D-103), wie Software-Lösungen individuell nach den Anforderungen und Bedürfnissen ihrer Anwenderinnen und Anwender in den medizinischen Einrichtungen entwickelt wurden und individuell angepasst werden können, um Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten und so den wirtschaftlichen Erfolg langfristig zu sichern. Denn nur, wer Probleme versteht, kann sie auch lösen.

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical AG, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Die CGM Deutschland richtet ihre Kerntätigkeiten auf die Konzeption und Entwicklung effizienzsteigernder Produkte, Dienstleistungen und Technologien für das gesamte deutsche Gesundheitswesen. Und dies mit großem Erfolg!
Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit den sicheren Medizinischen Informations-Technologien der CGM Deutschland im perfekten Zusammenspiel mit den marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen wie ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, MEDISTAR, TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1.
Die CompuGroup Medical Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management.
Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG stehen für intelligente und übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich zudem neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.
Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

Über die CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 500 Mio. Euro. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apothekern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Kunden in 43 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.200 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:

CompuGroup Medical Deutschland AG
Jürgen Veit
Leiter Kommunikation D-A-CH
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: presse@cgm.com