Please enable Javascript!

Presseinformationen
15. Dezember 2014, Koblenz

Mehr Zeit für die Patienten: In 2014 konnten MEDISTAR-Ärzte einfach Arzt sein

Koblenz, 15. Dezember 2014: Die Zeit, die Ärzten für die Versorgung von Patienten zur Verfügung steht, wird zunehmend knapper. Dadurch wird es auch zunehmend schwerer, einfach nur Arzt zu sein. Aus diesem Grund hat sich MEDISTAR in 2014 gezielt den Bedürfnissen des Arztes gewidmet und Arzt und Praxisteam mit seinen Produktinnovationen mehr Zeit für das Wesentliche geschenkt: ihre Patienten.

Unter zu wenig Zeit leidet die Qualität der Versorgung. Unverzichtbare Verwaltungsaufgaben sollten deshalb so weit wie möglich automatisiert werden, um mehr Zeit für die Patientenversorgung zur Verfügung zu haben. Aus diesem Grund brachte MEDISTAR mit seinem meistinstallierten Arztinformationssystem in diesem Jahr gleich drei Lösungen auf den Markt, um Arztpraxen bei der Einhaltung neuer gesetzlicher Vorgaben zu unterstützen: Das Archivierungstool, die Onkologische Basisdokumentation und den optimierten Elektronischen Mutterpass.

Das Archivierungstool hilft Arztpraxen schnell und sicher, die Vorgaben des 2013 in Kraft getretenen Patientenrechtegesetzes zu erfüllen. Da Patienten nun das Recht haben, medizinische Daten und Dokumente zu jeder Zeit einzusehen, ist es für die Arztpraxis unabdingbar geworden, sämtliche Dokumente revisionssicher zu dokumentieren und zu archivieren. Mit dem Archivierungstool von MEDISTAR kann dieser zeitaufwendige Vorgang nun gesetzeskonform automatisiert und erheblich komfortabler gestaltet werden.

MEDISTAR reagierte 2014 auch auf die Vorgaben des Krebsfrüherkennungs- und -registergesetzes, laut welchem onkologisch tätige Arztpraxen alle im Verlauf einer Krebserkrankung anfallenden Daten dokumentieren und zukünftig an zentrale klinische Landeskrebsregister online übermitteln müssen. Die neue Komfortlösung Onkologische Basisdokumentation sorgt dafür, dass die Einhaltung dieser gesetzlichen Anforderungen nicht zu einem organisatorischen Mehraufwand im täglichen Praxisbetrieb führt.

Auch erleben Ärzte täglich den Konflikt, sich intensiv den Sorgen und Nöten ihrer Patienten mit hinreichender Empathie zuzuwenden – und andererseits ein volles Wartezimmer „abzuarbeiten“. So bedürfen insbesondere Frauen während einer Schwangerschaft einer ganz besonderen Aufmerksamkeit durch ihren Gynäkologen. MEDISTAR unterstützt hier mit dem Elektronischen Mutterpass. Die gemeinsam mit Gynäkologen entwickelte Lösung entlastet den Arzt bei Routineaufgaben, gibt ihm mehr Zeit für die intensive Betreuung seiner Patientinnen und gilt als verlässlicher Begleiter der gesamten Schwangerschaftsvorsorge.

Rückblickend auf das Jahr 2014 freut sich Alexander Boschuk, General Manager bei MEDISTAR, über ein erfolgreiches Jahr, das von anwenderfreundlichen neuen Lösungen sowie einem hohen Servicestandard geprägt wurde: "Erfahrung, eine gute Performance und überdurchschnittlicher Kundenservice – das sind die Werte, auf die Ärzte bei der Auswahl ihres Arztinformationssystems zählen. Diese Werte zu pflegen, ist uns seit nunmehr 30 Jahren ein großes Anliegen. Auch in 2015 wird es unser Ziel sein, Ärzten den Arbeitsalltag mit wirtschaftsorientierten Lösungen, die Spaß machen, zu erleichtern und ihnen als zuverlässiger Partner zur Seite zu stehen."

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical AG, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Die CGM Deutschland richtet ihre Kerntätigkeiten auf die Konzeption und Entwicklung effizienzsteigernder Produkte, Dienstleistungen und Technologien für das gesamte deutsche Gesundheitswesen. Und dies mit großem Erfolg!

Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet täglich mit den sicheren Medizinischen Informations-Technologien der CGM Deutschland im perfekten Zusammenspiel mit den marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen wie ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, MEDISTAR, TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1.

Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG bieten darüber hinaus intelligente, übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen für Ärzte und Krankenhäuser, als auch für Kostenträger. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.

Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

Über die CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apothekern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Kunden in 43 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.000 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:
CompuGroup Medical Deutschland AG
Jürgen Veit
Head of Communication CER
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: presse@cgm.com