Please enable Javascript!

Presseinformationen
16. September 2014, Koblenz

Krebsfrüherkennungs- und -registergesetz: MEDISTAR sorgt für eine qualitativ hochwertige Dokumentation bei onkologisch tätigen Ärzten

Koblenz, 16. September 2014: Onkologisch tätige Arztpraxen müssen alle im Verlauf einer Krebserkrankung anfallenden Daten dokumentieren und zukünftig an die zentralen klinischen Landeskrebsregister übermitteln. So die Vorgabe des am 9. April 2013 in Kraft getretenen Krebsfrüherkennungs- und -registergesetz (KFRG). Die neue Komfortlösung „Onkologische Basisdokumentation“ von MEDISTAR sorgt ab sofort dafür, dass die Einhaltung dieser gesetzlichen Anforderungen nicht zu einem organisatorischen Mehraufwand im täglichen Praxisbetrieb führt.

Um die onkologische Behandlung in Deutschland zu verbessern, ist gemäß Krebsfrüherkennungs- und registergesetz (KFRG) der flächendeckende Aufbau von klinischen Krebsregistern vorgesehen. Befüllt werden diese Register durch die Übermittlung von personenbezogenen Behandlungsdaten onkologisch tätiger Ärzte. Dies bedeutet aktuell jedoch einen organisatorischen Mehraufwand für diese Arztpraxen, da alle notwendigen Daten zusätzlich erfasst und anschließend von Hand an das Krebsregister übertragen werden müssen. MEDISTAR reagiert auf die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen und ermöglicht seinen Anwendern die Dokumentation von onkologischen Behandlungsdetails effizienter, zeitsparender und sicherer zu gestalten.

Mit der Onkologischen Basisdokumentation von MEDISTAR werden Daten, die einem bestimmten onkologischen Behandlungsverlauf angehören, wie Diagnose, Therapie, Verlaufsdokumentation in der Nachsorge oder der Behandlungsabschluss, direkt in der MEDISTAR-Software maschinenlesbar gespeichert und automatisch ohne zusätzlichen Aufwand in den medizinischen Daten des Patienten abgelegt. Im System hinterlegte Klassifikationssysteme sichern dabei eine qualitativ hochwertige Dokumentation. Je nach Verfügbarkeit einer Onlineanbindung an Landeskrebsregister werden die Daten für den Versand an das jeweilige Krebsregister geprüft und direkt online an die zuständige Stelle übertragen.

MEDISTAR realisiert seinen Anwendern eine komfortable Erfassung von Daten, eine qualitätsgesicherte Dokumentation entsprechend der Onkologie-Vereinbarung sowie die automatisierte Meldung zu den Landeskrebsregistern, wenn verfügbar. Mit der Onkologischen Basisdokumentation können Arztpraxen ganz einfach den gesetzlichen Anforderungen des KFRG nachkommen.

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical AG, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Die CGM Deutschland richtet ihre Kerntätigkeiten auf die Konzeption und Entwicklung effizienzsteigernder Produkte, Dienstleistungen und Technologien für das gesamte deutsche Gesundheitswesen. Und dies mit großem Erfolg!

Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet täglich mit den sicheren Medizinischen Informations-Technologien der CGM Deutschland im perfekten Zusammenspiel mit den marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen wie ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, MEDISTAR, TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1.

Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG bieten darüber hinaus intelligente, übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen für Ärzte und Krankenhäuser, als auch für Kostenträger. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.

Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

Über die CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apothekern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Kunden in 43 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.000 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:
CompuGroup Medical Deutschland AG
Jürgen Veit
Head of Communication CER
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: presse@cgm.com