Please enable Javascript!

Presseinformationen
06. Mai 2014, Koblenz

Bundeswehr beauftragt CompuGroup Medical Deutschland AG mit der Erweiterung des e-Learning Moduls INMEDEA Simulator

Arthur Steinel, General Manager

Basierend auf der positiven Resonanz und der stetig steigenden Bedeutung von webbasierten und mobilen Aus- und Fortbildungsangeboten im Sanitätswesen hat der Geschäftsbereich telemed der CompuGroup Medical Deutschland AG den Auftrag zur Erweiterung um das e-Learning Modul Radiologie sowie um Lehrinhalte zum Schwerpunkt Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) erhalten.

Radiologische Befunde spielen bei Auslandseinsätzen eine wichtige Rolle. Feldlazarette sind auf Schnelligkeit und Präzision optimiert. Gilt es doch nicht selten Schwerverwundete umgehend behandeln zu können. Entsprechend ausgebildete Fachärzte sind daher ein Muss. In Kooperation mit der Radiologischen Abteilung vom Bundeswehrkrankenhaus Hamburg wird bis Ende 2014 auch eine Themensammlung radiologischer Kasuistiken als e-Learning Modul im INMEDEA Simulator realisiert. Auch das Traumazentrum der Bundeswehr in Berlin nutzt in der Ausbildung künftig verstärkt den Einsatz von Simulationstechniken. Mittels simulierter Szenarien, basierend auf realen Kasuistiken, sollen Sanitätsoffiziere künftig die Anamnese, Diagnose und Therapie von Posttraumatischen Belastungsstörungen virtuell erlernen können.

Bereits seit 2009 arbeitet das Sanitätswesen der Bundeswehr in der Aus- und Fortbildung seiner zukünftigen Sanitätsoffiziere mit der webbasierten CGM e-Learning Plattform INMEDEA Simulator. Über die Intranet-Plattform „San-Netz.de“ können Angehörige des Sanitätswesens auf die virtuellen Kliniken des INMEDEA Simulators von jedem Internet-PC weltweit zugreifen.

„Die Entscheidung der Bundeswehr künftig noch stärker auf das CGM e-Learning Tool INMEDEA zu setzen ist die Folge unserer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit. Sie unterstreicht die steigende Bedeutung von webbasierten und mobilen medizinischen Aus- und Fortbildungsangeboten“ sagt Arthur Steinel, General Manager telemed.

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical AG, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Die CGM Deutschland richtet ihre Kerntätigkeiten auf die Konzeption und Entwicklung effizienzsteigernder Produkte, Dienstleistungen und Technologien für das gesamte deutsche Gesundheitswesen. Und dies mit großem Erfolg!

Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet täglich mit den sicheren Medizinischen Informations-Technologien der CGM Deutschland im perfekten Zusammenspiel mit den marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssystemen wie ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, MEDISTAR, TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1.

Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG bieten darüber hinaus intelligente, übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen für Ärzte und Krankenhäuser, als auch für Kostenträger. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.

Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

Über die CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apothekern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Kunden in 43 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.000 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:
CompuGroup Medical Deutschland AG
Jürgen Veit
Head of Communication CER
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: presse@cgm.com