Please enable Javascript!

Presseinformationen
06. Februar 2014, Koblenz

QM unterstützende Software stärker gefragt: CGM ORGANIZER erfreut sich steigender Beliebtheit.

Koblenz, 04. Februar 2014: Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat in ihrem aktuellen Qualitätsbericht das Thema Qualitätsmanagement in der niedergelassenen Praxis erneut beleuchtet. Auf Basis einer Stichprobenanalyse aus dem Jahre 2012 wurde berichtet, dass nur ein verschwindend kleiner Anteil (1,2%) der niedergelassenen Praxen das Thema Einführung eines Qualitätsmanagementsystems noch gar nicht in Erwägung gezogen haben. Ansonsten beschäftigen sich nahezu alle Praxen mit der Einführung einer QM-basierten Arbeitsweise, wenn auch auf unterschiedlichen Fortschrittsebenen. Der überwiegende Anteil (67,6%) befindet sich in der Weiterentwicklungsphase sowie 17,4 Prozent in der Umsetzungsphase.

Die CompuGroup Medical Deutschland AG kann diese KBV Trendwerte durchaus bestätigen. Die eigens zur Unterstützung der niedergelassenen Praxen entwickelte QM Softwarelösung CGM ORGANIZER erfuhr im Jahr 2012 und 2013 einen überdurchschnittlichen Kundenzuwachs von 7,5% bzw. sogar 22% in 2013.

"Unsere Kunden zeichnen sich dadurch aus, dass Sie die Einführung eines Qualitätsmanagement nicht als einen einmaligen statischen Prozess begreifen, sondern eine dynamische Anpassungsnotwendigkeit der eigenen Qualitätsmaßstäbe und Regeln erkannt haben", bekräftigt Dennis Schiller als verantwortlicher Produktmanager.

Personen, Rollen und Zuständigkeiten sowie Inhalte und Verfahren sind in einer engagierten Praxis einem kontinuierlichen Anpassungsprozess unterworfen. Dies bedeutet, dass zeitnah, vollständig und QM-Regelbasiert versioniert und dokumentiert werden muss. In einem nicht selten hunderte Seiten umfassenden Qualitätsreport ist das eine mühevolle und zeitintensive Angelegenheit. Doch damit nicht genug: Jede Anpassung der praxiseigenen Prozesse zur Erreichung der eigens gesetzten Qualitätsziele muss vom Praxisteam wahrgenommen und gelebt werden. Diese Kenntnisnahme ist dann auch schriftlich zu bestätigen.

Schiller ist überzeugt: "Nur wenn die eigenen Qualitätsziele im Praxisalltag nachhaltig verfolgt werden, wird sich dies gesạmtheitlich positiv auf die Qualitätsverbesserung auswirken – und zwar sowohl auf medizinische sowie organisatorische Ziele. Hierzu ist es ratsam Workflow-Unterstützende Softwareprodukte wie den CGM ORGANIZER von Beginn an zu nutzen. Der CGM ORGANIZER bietet den Praxen mehr, als nur den klassischen Anforderungen an ein QM System einfach und praxisnah gerecht zu werden. Er unterstützt auch zusätzlich bei der Wahrnehmung, Einhaltung und fristgerechten Umsetzung gesetzlich vorgeschriebener Regelungen zur Sicherstellung eines rechtskonformen Praxismanagements".

Über CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern, Apothekern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Kunden in 43 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.000 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:

CompuGroup Medical AG
Jürgen Veit
Head of Communication
T +49 (0) 261 8000-1521
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: cgm.de.presse@cgm.com