Please enable Javascript!

Notwendige Coookies akzeptieren
Presseinformationen
12. Oktober 2020, Koblenz

Sicherer Austausch von Nachrichten und Dokumenten im Gesundheitswesen: Der neue TI-basierte Kommunikationsstandard KIM ab sofort für alle TI-Teilnehmer bei CGM online bestellbar

Koblenz. KIM (Kommunikation im Medizinwesen) ermöglicht erstmals einen sicheren Informationsaustausch zwischen allen Teilnehmern des Gesundheitswesens - auch über Sektorengrenzen hinweg. Nach erfolgreicher Feldtesterprobung von KIM, wurde CGM KIM als erster Fachdienst für die Anwendung KIM (ehemals KOM-LE genannt) von der gematik zugelassen. Alle TI-Teilnehmer - u. a. Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Apotheker und die berechtigten Interessensvertretungen der benannten Berufsgruppen - können im CGM KIM-Online-Shop individuelle KIM-Adresse(n) und Postfächer bestellen. Dank KIM gehören ausgedruckte und per Post oder Fax versendete Arztbriefe dann bald der Vergangenheit an – zum Schutz von Patientendaten und zur Erleichterung des Alltags. Mit Blick auf die aktuelle Pandemie ist eine digitale und sichere Kommunikation wichtiger als je zuvor. Daher bietet CGM allen, die jetzt bis zum 31.10.2020 ihr CGM KIM-Postfach bestellen, bis zum 31.03.2021 eine kostenlose Bereitstellung und Nutzung an. Parallel können Ärzte und Zahnärzte diese Zeit nutzen, um die Förderung für KIM zu beantragen. Zudem lohnt sich KIM auch wirtschaftlich, da E-Arztbriefe seit dem 1. Juli 2020 stärker gefördert werden – für Portokosten gibt es hingegen nur noch eine Pauschale.

Medizinische Informationen müssen immer genau dort vorliegen, wo sie benötigt werden: beim behandelnden Akteur. Um den Austausch von Behandlungsdaten insbesondere auch sektorenübergreifend zu vereinfachen, steht mit KIM (Kommunikation im Medizinwesen) künftig eine schnelle, einfache und vor allem sichere Art der Übermittlung innerhalb der Telematikinfrastruktur (TI) zur Verfügung. Über den neuen Kommunikationsstandard können alle TI-Teilnehmer medizinische Informationen und Dokumente austauschen und dadurch die Behandlung des Patienten verbessern. Die in elektronischer Form vorliegenden Informationen werden dafür zunächst über die Praxis- bzw. Institutionskarte (SMC-B) oder den elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) signiert und dann über ein verschlüsseltes Verfahren sicher übermittelt. Sensible Daten können somit immer nur von demjenigen gelesen werden, für den sie gedacht sind, und nicht unbemerkt gefälscht oder manipuliert werden.

Im CGM KIM-Online-Shop von CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) können alle bereits an die TI angebundenen Leistungserbringer ab sofort ihre individuelle KIM-Adresse(n) und Postfächer bestellen. „Mit KIM ermöglichen wir den Ärzten, eine flächendeckende sichere Kommunikation von medizinisch relevanten Informationen bundesweit zur Verfügung zu stellen. Dieser neue TI-Fachdienst wird somit auch einen Beitrag zur Verbesserung der medizinischen Versorgung leisten können“, erwartet Andreas Koll, Area Vice President Telematik bei CGM. „Bisher wurden medizinische Dokumente meist ausgedruckt und per Post oder Fax an den weiterbehandelnden Akteur gesendet. Dort mussten die Informationen zunächst händisch erfasst werden, um sie z. B. in der Patientenakte zu hinterlegen. Ein Verfahren, das nicht nur zeit- und arbeitsintensiv ist, sondern auch zu Fehlern führen kann. KIM ermöglicht nun einen einfachen, schnellen, medienbruchfreien, sicheren und sektorenübergreifenden Informationsaustausch aller am medizinischen Behandlungsprozess beteiligten Akteure.“

Mit Blick auf die aktuelle Pandemie, so Koll weiter, habe man sich zudem entschlossen, die Bereitstellung und Nutzung des CGM KIM-Postfaches bis Ende Q1 2021 (31.03.2021) kostenfrei zur Verfügung zu stellen: „In vielen medizinischen Einrichtungen ist die Arbeitsbelastung weiterhin überdurchschnittlich hoch. Durch KIM können der Arbeits- und Zeitaufwand verringert und die Fehlerquellen in dieser so hochfrequenten Zeit reduziert werden. Gleichzeitig erfolgt eine Steigerung von Rechtssicherheit und Datenschutz. Für die Bereitstellung und Nutzung von KIM erhalten Ärzte und Zahnärzte eine Förderung. Unabhängig davon, möchten wir alle Leistungserbringer mit der kostenfreien Bereitstellung und Nutzung des CGM KIM-Postfaches bis Ende Q1 2021 (31.03.2021) unterstützen.“

KIM lohnt sich auch wirtschaftlich. Denn die Erstattung von Versandkosten für Arztbriefe und Befunde wurde zum 1. Juli 2020 neu geregelt: E-Arztbriefe werden seitdem stärker gefördert – für Portokosten gibt es hingegen nur noch eine Pauschale. Zudem soll neben dem E-Arztbrief künftig der Versand von Befunden, Bescheiden, Abrechnungen oder Röntgenbildern ausschließlich und gesetzlich verpflichtend über KIM erfolgen.

Gut zu wissen: Frühe Besteller können sich ihre persönliche Wunsch-Adresse sichern. Schließlich gilt, je mehr Anwender ihre KIM-Adresse beantragen, desto geringer wird folglich die Auswahl an möglichen Namenskombinationen sein.

Der KIM Online-Shop ist ab sofort unter www.ti-kim.de verfügbar.

Über die CompuGroup Medical Deutschland AG

Die CompuGroup Medical Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, einem weltweit führenden eHealth Unternehmen. Nahezu jeder zweite Arzt in Deutschland arbeitet bereits täglich mit einem der marktführenden Arzt- und Zahnarztinformationssysteme wie CGM ALBIS, CGM M1 PRO, DATA VITAL, CGM MEDISTAR, CGM TURBOMED, CHREMASOFT und CGM Z1. Speziell für Privatärzte steht CGM PRIVATE zur Verfügung. Die CGM Deutschland AG bietet aber auch für die Bereiche MVZ, Soziale Einrichtungen, Labore sowie Fach- und Rehakliniken perfekte Lösungen für effizientes und sicheres eHealth-Management. Für Apotheken stellt CGM LAUER mit dem WINAPO®-System und weiteren Lösungen moderne, vernetzte Software bereit, die die Beratungsrolle des Apothekers stärken, die Patientensicherheit verbessern und gleichzeitig helfen, Zeit und Kosten einzusparen.

Mit CGM LIFE wird eine Gesundheitsplattform zur Verfügung gestellt, mit der eine neuartige Kommunikation zwischen Leistungserbringer und Patient intersektoral ermöglicht wird. CGM LIFE bietet auch Gesundheitsservices um die eigene Gesundheit zu erhalten, gesund zu werden bzw. seine Gesundheit zu managen. Zudem bietet CGM eine komplette Produktkette gematik-zugelassener Komponenten und Dienste für die Telematikinfrastruktur (TI) – vom Konnektor über VPN-Zugangsdienst bis hin zum eHealth-Kartenterminal.

Die Produkte und Dienstleistungen der CompuGroup Medical Deutschland AG stehen für intelligente und übergreifende Kommunikations- und Vernetzungslösungen und verbinden Ärzte aller Fachrichtungen, Krankenhäuser, Apotheken, soziale Einrichtungen und Kostenträger. TELEMED, als marktführender KV-SafeNet Provider, stellt den Teilnehmern im Gesundheitswesen hierzu eine datenschutzkonforme Plattform zur Online-Kommunikation bereit, zukünftig auch im Rahmen der Telematikinfrastruktur. Mit Instrumenten für eine effiziente Vertrags- und Versorgungssteuerung und Softwarelösungen zur Optimierung von Verwaltungsprozessen eröffnen sich zudem neue Wege zu erheblichen Einsparungspotenzialen.

Das gemeinsame Merkmal aller Produkte im Portfolio der CompuGroup Medical Deutschland AG ist die sektorenübergreifende, sichere und datenschutzkonforme Kommunikation. Mit unseren Technologien ist eine Vernetzung der Teilnehmer des deutschen Gesundheitswesens schon heute möglich.

Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Jahresumsatz von EUR 746 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1 Million Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 6.100 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Unser Pressearchiv erreichen Sie unter:

Pressemitteilungen CGM Konzern

Pressemitteilungen CGM Deutschland AG