Please enable Javascript!

NOW-OR-NEVER-TOTAL-DENTAL-Angebot Telematikinfrastruktur Telematikinfrastruktur Telematikinfrastruktur Telematikinfrastruktur

Noch bis Ende des Jahres ohne Zuzahlung in die TI!

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

Noch bis Ende des Jahres ohne Zuzahlung in die TI!

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

„Weil die Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen nicht nur praktisch ist, sondern auch zu einer besseren Patientenversorgung führt.”

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

"Weil Medikamentenmissbrauch zum Schutz meiner Patienten dann früher erkannt wird."

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

„Weil zu einer modernen Praxis auch eine moderne Form der Kommunikation gehört.”

ICH SAGE JA ZUR TELEMATIKINFRASTRUKTUR

„Weil ich in meiner Praxis auf moderne Behandlungsformen höchsten Wert lege – ist für mich auch die Digitalisierung der Kommunikation nur konsequent.”

Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit

Einer Fristverlängerung um ein halbes Jahr zum Anschluss an die TI steht der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn offen gegenüber. An einer Kürzung des vertragsärztlichen Honorars ab dem 01.01.2019 von einem Prozent hält der Bundesgesundheitsminister jedoch fest. Diese ist dabei nun nicht mehr vom Anschluss, sondern von der Bestellung des TI-Paketes abhängig. „Besorgen Sie sich einen Konnektor bis zum 31.12.2018!“ Das sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im September in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Komponenten

Alles Wissenswerte rund um SMC-B, Konnektor, Karten-terminal und die für die TI benötigten Dienste.

SMC-B

So beantragen Sie Ihre Praxis- oder Institutionskarte (SMC-B).

Förderung

Hier finden Sie Informationen zu den Förderbeiträgen, die im Rahmen der TI gezahlt werden.

Bestellung

Nutzen Sie unser aktuelles Angebot und sichern Sie sich die Anbindung Ihrer Praxis an die TI.

Telematikinfrastruktur: das größte IT-Projekt der Welt

Der Aufbau der Telematikinfrastruktur (TI) ist laut Bundesgesundheitsministerium das größte IT-Projekt der Welt. Deutschland geht mit der Inbetriebnahme der TI einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung eines zukunftsweisenden Gesundheitssystems. Die im Rahmen der Telematikinfrastruktur geplante digitale Vernetzung aller Akteure im Gesundheitswesen wird eine deutliche Verbesserung der Patientenversorgung mit sich bringen.

Als führendes E-Health-Unternehmen ist die CGM seit vielen Jahren maßgeblich an der Entwicklung der Telematikinfrastruktur beteiligt und konnte bereits über 10.000 Praxen erfolgreich anschließen.