Please enable Javascript!

CGM VT

Beschleunigen Sie Ihre internen Laborprozesse und optimieren Sie gleichzeitig die Kommunikation mit
Ihren Einsendern!

Mit der CGM VT Produkt-Suite bietet Ihnen CGM ein Labor-Managementsystem, das nicht nur Ihre laborinternen Prozesse organisiert, sondern auch die arbeitsteilige Prozessorganisation komplexer Labor-Netzwerke steuert.

Mit CGM VT organisieren Sie die labordiagnostische Produktionssteuerung und optimieren in der Folge die Workflow-Organisation transparent, qualitätsorientiert und wirtschaftlich. Das System stellt alle spezifischen Funktionen für den Betrieb in Kliniklaboren bereit und erfüllt die Anforderungen an Massendatenverarbeitung und Spezialanalytik. Hierdurch wird es zur flexiblen Lösung für alle Institutsformen wie Laborgemeinschaften, Facharzt-Labore und medizinische Versorgungszentren. Die Integration aller wichtigen labormedizinischen Disziplinen – ohne die bei herkömmlichen Laborinformationssystemen üblichen Schnittstellen – ist hierbei selbstverständlich.

CGM VT beschränkt sich nicht auf die Optimierung einzelner Laborstandorte: Die Prozesse der Leistungserbringung in komplexen Multisite-Labor-Netzwerken, die sich durch den Zusammenschluss von Krankenhaus- oder Facharzt-Laboren mit diversen Satelliten bilden, werden mit CGM VT ebenso effektiv organisiert. Gemeinsam mit unseren Kunden verfolgen wir das Ziel, die Arbeitsteiligkeit über mehrere Laborstandorte hinweg, in denen die verschiedenen labormedizinischen Disziplinen zu organisieren und miteinander zu verzahnen sind, zu ermöglichen. Das sich ergebende „load-balancing“ zwischen den jeweiligen Standorten trägt wesentlich zur Kosteneffizienz der labordiagnostischen Leistungserbringung bei.

Komplettlösung

Wir bieten mit CGM VT eine durchgängige Komplettlösung für die Gestaltung einer effektiven und reibungslosen Prozesskette zwischen allen Beteiligten der labordiagnostischen Leistungserbringung. Dies gilt für alle Institutionen, für alle Labordisziplinen und für alle Funktionsbereiche.

Von der Leistungsanforderung über die Produktionssteuerung des Labors bis zur Befundintegration in die Patientenakte – mit oder ohne Integration der Point-of-Care Diagnostik (POCT) – stellt CGM VT alle benötigten Funktionen bereit – ohne Systembrüche und mit minimalem Administrationsaufwand. Verbunden mit neuartigen Softwarenutzungsmodellen, wie "Software as a Service" oder "Software on Demand", senken unsere Kunden mit dem Einsatz von CGM VT die "Total-Cost-of-Ownership" signifikant und festigen damit ihre Wettbewerbsposition.

Effizientes Arbeiten

Viele Arbeitsabläufe sind durch bisher eingesetzte LIS vorgegeben oder wurden bisher nicht in Frage gestellt. Mit der Einführung von CGM VT ändert sich das: Gemeinsam mit unseren Kunden hinterfragen wir und stellen in Frage. Im Ergebnis lässt sich die tägliche Labor-Routine mit CGM VT überaus effizient gestalten: Sämtliche Funktionen sind so konzipiert, dass die Arbeitsabläufe beschleunigt werden und die Arbeitsplätze optimal ausgelastet werden. Intelligente Suchfunktionen und Schnellanwahlen ermöglichen eine agile Arbeitsweise.

Benötigte Zusatzinformationen können jederzeit eingeblendet werden, ohne dass der Arbeitskontext verlassen werden muss – "information at your fingertip". Auf Basis durchgängig verfügbarer Zeitstempel für jede Einzelaktivität zeigt CGM VT die Produktivität der Prozessschritte in einem laborumspannenden Monitoring- und Alert-System an. Detaillierte Statistiken über Auftragsvolumen und Probendurchsatz decken Engpässe auf und helfen, Abläufe effizienter zu gestalten und damit Kosten zu senken.

Maximale Sicherheit

Die intelligente Dialoggestaltung macht den Umgang mit dem Labormanagementsystem CGM VT rundum sicher. Befundrelevante Daten unterliegen einer kontinuierlichen Plausibilitätsprüfung. Die Zugriffsberechtigung kann dank variabler Rollenprofile exakt auf die einzelnen Mitarbeiter zugeschnitten werden. Sämtliche Datenbewegungen werden in übersichtlichen Logbüchern protokolliert. Die Versionierung der Stammdaten macht Anpassungen in der Konfiguration sehr einfach: Änderungen können vorerfasst und zu wahlfreien Zeitpunkten automatisch aktiviert werden.

Flexible Regelwerke

Sämtliche laborspezifischen Prozesse können mit CGM VT standardisiert, gesteuert und überwacht werden. Die Software verfügt über einen flexiblen Regel-Editor, über den wichtige Anforderungsregeln genauso einfach definiert werden können, wie die Parameter zur Probensteuerung, der Ergebnisvalidation und der korrekten Befundausgabe. Zu jeder Zeit wird der Labormitarbeiter entlastet und kann sich auf die wirklich wichtigen Aspekte der Diagnostik konzentrieren.

Intuitive Bedienung

Bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche von CGM VT haben wir besonderen Wert auf eine intuitive Bedienbarkeit gelegt: So sind sämtliche Routinefunktionen direkt über Tastatur-Shortcuts anwählbar. Wichtige Kontextinformationen werden über ein Informationskarten-System automatisch eingeblendet und Daten können dynamisch und dreidimensional visualisiert werden. Vielfältige Hilfsfunktionen und modernste Touchscreen-Technologie erleichtern die Bedienung und verbessern die Effizienz – insbesondere auch an Arbeitsplätzen mit hohem Probendurchsatz. Die homogene Gestaltung der Bedienerführung in allen Anwendungsbereichen von CGM VT garantiert darüber hinaus extrem kurze Einarbeitungszeiten im Rahmen der Installation oder bei Einarbeitung neuer Labormitarbeiter.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!

Wollen Sie mehr über unsere Produkte im Laborbereich erfahren?

Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter!