Please enable Javascript!

News.

News.

Ständig klingelt das Telefon? Nachforderungsmanagement organisiert Ihre Laboraufträge in CGM VT stressfrei und übersichtlich

In der täglichen Laborroutine werden Untersuchungen zu Proben angefordert, die bereits zum Labor versendet wurden, sich dort in der Analytik befinden oder in Probenarchiven für einen definierten Zeitraum zurückgestellt wurden. Solche Nachforderungswünsche können verschiedenen Gründe haben: Es wird eine bewusste Stufendiagnostik durchgeführt. Zunächst werden einige Basisparameter bestimmt und dann in Abhängigkeit der vorliegenden Ergebnisse spezifische Untersuchungen nachgefordert.

  • Es wird eine bewusste Stufendiagnostik durchgeführt. Zunächst werden einige Basisparameter bestimmt und anschließend in Abhängigkeit der vorliegenden Ergebnisse spezifische Untersuchungen nachgefordert
  • Der Patient wünscht selbstständig die Nachmessung weiterer Untersuchungen.
  • Es wurde schlichtweg vergessen, benötigte Untersuchungen zu beauftragen.

Das Nachforderungsmanagement stellt Funktionen bereit, solche Untersuchungen von den initial beauftragten Untersuchungen zu differenzieren. Nachgeforderten Untersuchungen werden für die laborinterne Ansicht hervorgehoben und können im Befund entsprechend markiert werden. Zusätzlich werden diese Nachforderungen für den Nachforderungsmonitor bereitgestellt, um sie hier zentral anzeigen lassen zu können.

Werden Nachforderungen über Schnittstellen an das Labor übertragen, so werden diese Untersuchungen entsprechend als Nachforderung markiert.

Bei manueller Erfassung kann der Anwender in den Formularen zur Auftragserstellung den neuen Nachforderungsmodus nutzen, um die weiteren benötigten Untersuchungen zu erfassen. Hierbei kann der Ansprechpartner sowie eine Information zur Begründung der Nachforderung dokumentiert werden.

  • Unterscheidung von Initialanforderung und Nachforderung
  • Hervorhebung in Ansicht und im Befund
  • Nachforderung auf aktiven Proben möglich - über CGM CHANNEL oder andere Order Entry Systeme
  • Manuelle Erfassungsfunktion mit Dokumentation des Ansprechpartners und der Begründung
Manuelle Erfassungsfunktion mit Dokumentation des Ansprechpartners und der Begründung

Mit dem Nachforderungsmonitor alles im Blick

Der Nachforderungsmonitor dient dazu, genau die Proben anzuzeigen, zu denen Nachforderungen erfasst, die aber noch nicht wieder in den Workflow überführt wurden. Die Nachforderungen fallen so schnell auf, insbesondere dann, wenn Nachforderungswünsche über Schnittstellen im Hintergrund an das Labor kommuniziert werden. Durch Anzeige des Probenstandorts können die benötigten Proben leicht wiedergefunden und für die weitere Analytik bereitgestellt werden. Durch erneutes Scannen der Probe im Workflow, wird der Eintrag aus dem Nachforderungsmonitor wieder entfernt.

Das Formular „Nachforderungsmonitor“ kann entweder durch den Anwender als Standard-Routineformular aufgerufen oder als separater Monitor an exponierte Stellen im Labor als Auto-Refresh-Anzeige genutzt werden.

  • Nachforderungen fallen sofort auf
  • Direktanzeige des aktuell bekannten Probenstandortes
  • Druckfunktion zur Ausgabe einer Probenliste
  • Nutzbar als Routineformular für Einzelanwender
  • Nutzbar als extra Monitor mit Auto-Refresh-Funktion

Nachforderungsmonitor in CGM VT

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!

Wollen Sie mehr über unsere Produkte im Laborbereich erfahren?

Kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter!