Please enable Javascript!

Notwendige Coookies akzeptieren
News.

News.

CGM Laborsystem unterstützt die Coronabekämpfung in Großbritannien

Das Public Health Center in Colindale ist der medizinische Dreh- und Angelpunkt für Infektionskrankheiten in Großbritannien. Seit die Coronaepidemie in China ausgebrochen ist, arbeiten die Mitarbeiter des dortigen Labors an einwandfreien Testmethoden der Viren. Hierfür wurden spezielle Prozesse entwickelt und validiert. Anschließend wurden die Kapazitäten der zu testenden Proben auf mehrere hundert am Tag erhöht. Seit vergangener Woche konnten diese Prozesse auch an weiteren Universitätskliniken in ganz England übernommen werden.

Parallel zu den Tests arbeiten die Forscher und Gesundheitsstatistiker des Labors auch an Prognosen und Vorbeugungsmaßnahmen. Das Public Health Center ist für die Beratung des Gesundheitsministeriums und des Prime Ministers selbst zuständig.

Die CGM war in all diese Abläufe involviert, da der Konzern die übermäßige, stabile Funktionalität des Laborsystems MOLIS gesichert hat. MOLIS ist dank des Virologiemoduls für eine solche Epidemie gewappnet und unterstützt die Prozesse des Labors einwandfrei. Zudem wurde auch innerhalb weniger Tage die Kommunikation von anonymen Testergebnissen über SMS implementiert. Anlass hierfür war die ständige Überforderung des Telefondienstes des Labors.

Nach der SARS-Welle und der Schweinegrippe, ist das Coronavirus die dritte, große Epidemie, die die CGM in einem Labor unterstützen konnte.