Please enable Javascript!

FAQ

Sie haben Fragen? – Wir helfen!

Wozu braucht unser Krankenhaus eine Portal-Lösung, wenn unser Einweisermanagemnt auch so gut funktioniert?

Persönliches Engagement ist für ein gutes Verhältnis zu Einweisern unentbehrlich. Einweisermanagement bedarf aber als entscheidender Erfolgsfaktor heute zentraler Steuerungsinstrumente. CGM JESAJANET ist das richtige Werkzeug, bewährte Prozesse durch Kontinuität zu erleichtern und zu stabilisieren: Das Portal systematisiert den Informationsfluss zwischen Praxis und Klinik und schafft Kommunikation auf Augenhöhe. Ganz nebenbei werden Sie so auch ein wenig unabhängiger von individuellen Talenten.

Ist die Implementierung eines Einweiserportals nicht mit viel Aufwand verbunden? Und funktioniert das überhaupt mit unserem KIS?

CGM JESAJANET funktioniert mit jedem KIS – die individuelle Anpassung nehmen wir in Abstimmung mit Ihrer IT-Abteilung vor. Ein CGM-Projektleiter steht Ihnen dabei zur Seite, sodass der Aufwand für Ihre Mitarbeiter bei maximal fünf Tagen liegt. Die Anbindung an unterschiedliche Krankenhausinformationssysteme haben wir durch unsere Erfahrung in über 300 Einrichtungen immer weiter optimiert, sodass wir Ihnen eine funktionierende Anbindung vertraglich garantieren können – mit Geld-zurück-Garantie.

Ist ein Einweiserportal überhaupt kompatibel mit unseren internen Strukturen?

CGM JESAJANET lässt sich fast allen strukturellen Gegebenheit anpassen und wächst mit Ihren Prozessen. Der Einsatz von CGM JESAJANET ist im Übrigen völlig unabhängig von der Unternehmensgröße. Wir zeigen Ihnen gerne, wie sich messbarer Nutzen auch schon in kleinem Rahmen erzielen lässt. Hindernisse in der technischen Infrastruktur kennen wir schon gar nicht. Unsere IT-Experten klären im persönlichen Gespräch alle technischen Fragestellungen und entwickeln eine individuelle Lösung für Ihr Krankenhaus.

Sind Einweiser nicht viel zu unterschiedlich, sodass die Mehrheit gar kein Interesse an einem Einweiserportal hat und es vielfach ungenutzt bleibt?

Niedergelassene Ärzte interessiert, was mit ihren eingewiesenen Patienten passiert. Besonders wenn sie die Behandlung später fortführen. Hier ist die schnelle Datenübergabe via Einweiserportal der anerkannte Goldstandard für zeitnahe Informationen. Mit CGM JESAJANET können Sie sich dabei auf unterschiedlichste Voraussetzungen in der Arztpraxis einstellen: vom telemedizinischen Datenfluss bis zur Übermittlung wichtiger Informationen per Fax. Bereits 67.000 Arztpraxen sind für diesen Service vorbereitet.

Ist die Etablierung eines Einweiserportals für unser Krankenhaus nicht viel zu teuer?

Für Ihr Krankenhaus ist CGM JESAJANET eine gute Investition in Stabilität und Wachstum: Der Return on Investment für die Anbindung liegt durchschnittlich bei einem Jahr. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Zum einen binden Sie durch den intensiven Kontakt Ihre Top-Einweiser noch stärker an sich, zum anderen erhöhen Sie die Chancen, potenzielle Einweiser von den Vorzügen ihres Hauses zu überzeugen. In jedem Fall profitieren einweisende Ärztinnen und Ärzte von den schlanken Überleitungsprozessen.

Kontakt

Kontakt

CGM Clinical Deutschland GmbH

T +49 (0) 261 8000 2210
F +49 (0) 261 8000 2270
andrea.kamphausen@cgm.com