Please enable Javascript!

Patienten und Angehörige

Gemeinsam geht es besser.

Mehr Behandlungsqualität durch aktiv in den Behandlungsprozess eingebundene Patienten.

Immer mehr Menschen tun etwas für ihre Gesundheit. Smartphones, Tablets und Wearables (Smart Watches, Armbänder u.a.m.) werden dabei zu täglichen Gesundheitsbegleitern, mit denen Fitnessdaten genauso erhoben werden wie die Kalorienaufnahme und Blutdruckwerte („Self Tracking“). Erkranken diese aktiven gut informierten Menschen, erwarten sie, dass ihr versierter Umgang mit den eigenen Daten und ihr gesundheitliches Informationsbedürfnis zum integralen Bestandteil der Behandlung werden. Mit der elektronischen Gesundheitsakte CGM LIFE können dem Arzt vom Patienten erhobene Daten digital zur Verfügung gestellt werden. Umgekehrt kann der Patient auf Informationen zugreifen, die der Arzt während der Behandlung erfasst. Auf diese Weise kann der Patient seine Gesundheitsdaten umfassend einsehen und diese – wo sinnvoll – selbst zu verwalten.

Mehr Behandlungsqualität durch aktiv in den Behandlungsprozess eingebundene Patienten.

Auch bei der Planung des Behandlungsprozesses kann der Patient zum Akteur werden: Er unterstützt im eigenen Interesse einen reibungslosen Versorgungsablauf und trägt gleichzeitig zur Effizienz der Klinik bei. So kann er schon vor seiner Ankunft in der Klinik online Termine vereinbaren, wichtige Informationen bereitstellen und Wünsche übermitteln – wie etwa zu Wahlleistungen, Essensangeboten oder zu besonderen pflegerischen Bedürfnissen. Die vorab vereinbarten Termine fließen direkt in die Prozessplanung der Klinik ein, kritische Wartezeiten, etwa im Zuge der Aufnahme, werden reduziert.

Höhere Patientensicherheit durch

  • Therapiesicherung auf Basis von Authentizität, Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit behandlungsrelevanter Daten
  • Online-Einbindung der vom Patienten selbst erhobenen Gesundheitsdaten
  • Selbstdokumentation zum Zweck einer gezielteren Behandlung
  • Daten-Hoheit des Patienten
  • mobiler Zugriff des Patienten auf seine Akte

Mehr Wirtschaftlichkeit durch

  • Reduzierung von Doppeluntersuchungen
  • Verkürzung des Aufnahmeprozesses (pflegerisch & administrativ)
  • Bessere Planbarkeit auf seiten der Kliniken
  • Online-Terminvergabe
  • Digitale Übertragung von Befunden und eArztbriefen an die niedergelassenen Ärzte

Das Webinarprogramm für das zweite Halbjahr 2017.

CGM Clinical Anwendertage 2017

Kontakt

Kontakt

Isabel Scholz

+49 (0) 7355 799-353

isabel.scholz@cgm.com